Mutter-Kind-Kur

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mamasoe 14.06.10 - 18:27 Uhr

Hallo.. ich beantrage gerade eine Mutter Kind Kur.
Nach langem diskutieren habe ich auf drängen der Hausärztin alles in die Wege geleitet.
Ich habe alles Ateste und Formulare bereits über die Caritas eingereicht und es sieht so aus als würde ich eine Kur zugesprochen bekommen.

Meine Diagnose ist mit chronischen Erschöpfungszustand und Burnout bezeichnet.

Ich sollte dann auf der Beratungsstelle meine Wunschkliniken angeben,die sich mit diesen Diagnosen befasse.

Ich habe die Mutter/Kind-Klinik Haus am Meer auf Borkum und die Mutter und Kind Klinik auf Langeoog ( Haus Sonnenschein und Haus Wittdün )
Angegeben.

Da ich laut meiner Ärztin Abstand und Ruhe brauche erschienen mir die abgelegenen Inseln in der Nordsee gut gelegen.
Meine KK teile mir bereits mit,das es auf Grund der Dringlichkeit und meines Wunsches kein Problem geben wird.
Ich werde mit meiner Tochter ( 7 ) fahren.


Gibt es Mütter hier die ähnliches durchgemacht haben?
Gibt es Erfahrungsberichte?
Erzählt mir ruhig auch die negativen Seiten und Dinge die auf mich zukommen,so kann ich mich darauf einstellen.

Vielen Dank

Beitrag von kleinehexe1606 16.06.10 - 09:31 Uhr

Hallo,

Du wirst wohl keine Ruhe in der Mutter-Kind Kur erhalten, eine Kur besteht aus vielen Terminen wie Gespräche, Gruppentherapie, Einzelztherapie, Sport usw. bei psychischen Erkrankungen auch noch Psychotherapie usw.