Klinik Tasche gepackt.... alles drin????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von babygirl1987 14.06.10 - 18:28 Uhr

Hab sie gerade gepackt und mich würde einfach mal interessieren was ihr noch dazu packen würdet oder was Sinnlos ist?!

Also drin ist für mich:
- 5 Schlüppies
- 5 Strümpfe
- 2 Still Bh´s
- 2 Jogginhosen Kurz
- Umstandshose für den Weg nach Hause
- 3 Oberteile zum Stillen
- 3 Nachthemden
- Bademantel
- Hausschuhe
- Kulturtasche mit Zahnpasta, Spühlung, Zahnbürste, Deo, Shampoo, Duschgel 2 Stilleinlage evtl. für die Fahrt nach Hause Bodylotion

für die kleine (Heimfahrt):
1 Kurzarmbody
1 Langarmbody
1 Pucksack
1 Spucktuch
1 Schnuffeltuch

Papiere (noch nicht drin):
Geburtsurkunde
Mutterpass
Krankenkassenkarte
Personalausweis


lg
Babygirl die so vergesslich ist und für jeden Tipp Dankbar :-p

Beitrag von eresa 14.06.10 - 18:35 Uhr

Noch ein Jäckchen oder so für's Kind?
Je nach Temperatur könnte nur ein Langarmbody zu kalt sein. Und einen Kurzarmbody ohne was drüber würde ich einem Neugeborenen nicht anziehen.

Beitrag von babygirl1987 14.06.10 - 19:05 Uhr

Hab garkein jäckchen, hb jetzt einen dcken Frotteestrampler eingepackt und ein dünnes Deckchen!

Beitrag von eresa 14.06.10 - 19:08 Uhr

Dann würde ich mir noch eins kaufen oder Langarm T-Shirts.

Mein Sohn (Ende Juli geboren) hatte bei unter 30 °C in den ersten Wochen immer lange Ärmel an.

Und wie gesagt, es kann ja auch weit unter 30° sein...

Beitrag von stefannette 14.06.10 - 18:37 Uhr

Kannst Du die Kleine denn im Pucksack anschnallen (im Kindersitz)? Ansonsten würde ich eher einen strampler nehmen und auch ein Jäckchen oder mindestens ein Pullöverchen!

Beitrag von babygirl1987 14.06.10 - 19:04 Uhr

Mensch daran hab ich garnet gedacht #klatsch und schon is der Pucksack wieder draußen ;)

Beitrag von dominiksmami 14.06.10 - 18:37 Uhr

Huhu,

meine Tasche sieht so ähnlich aus, aber statt des Pucksackes habe ich einen Strampler, ein Mützchen und ein Jäckchen für die Bauchmaus eingepackt.

In meiner Kulturtasche befindet sich noch ein wenig Schminke...abr nur die "Grundversorgung" *g* wie getönte Tagescreme, Puder und Wimperntusche. Das deswegen weil ich höchstwahrscheinlich einen KS bekomme, dementsprechend etwas länger bleibe und auch Besuch bekomme.
Nach Ops sehe ich aber grundsätzlich aus die Tod auf Urlaub...und den Anblick gönne ich meinen Schwiegereltern nicht *grimmigguck*
Zudem noch mein Fön, etwas Geld und Haarspray.

Ach ja und für den Fall das mein Wochenfluss ähnlich ausfällt wie beim letzten Mal hab ich 10 Unterhosen mit *g*

Mehr nehme ich aber nicht mit, notfalls bringt mein Mann mir noch was nach ins KH.

Gegen die Langeweile hab ich ein Buch und ein Rätselheft eingepackt.


lg

Andrea

Beitrag von babygirl1987 14.06.10 - 19:06 Uhr

Danke für deine Antwort!
Das mit den Schlüppie werd ich ja sehen, notfalls kann ja der Menne noch was nachbringen ;)
Ich hab mein Handy bei gegen langeweile ;o)

Beitrag von daisy80 15.06.10 - 14:12 Uhr

Bissl Farbe fürs Gesicht hatte ich auch dabei. Das ist gar nicht so eine schlechte Idee. Man fühlt sich gleich viel "menschlicher" und sieht auf den ersten Fotos mit Besuch auch viel besser aus ;-)

Ein bestückter MP3-Player ist auch ne nette Sache.

Beitrag von eresa 14.06.10 - 19:10 Uhr

Noch was:
Sind die Nachthemden zum Knöpfen?

Beitrag von sandee222 14.06.10 - 20:14 Uhr

Hallo!
Ich habe auch noch was Süßes für den Keisssaal(Gummibärchen,kleine Fläschchen O-Saft (von Aldi),Nimm 2 Kaubonbons-und für`s Baby noch extra Söckchen,Mütze ,Babydecke -und Schnuller.Da man nicht weiß,wie lang man bleibt,habe ich auch eine ganze Packung Stilleinlagen .

LG,sandee

Beitrag von pepperlotta 14.06.10 - 20:25 Uhr

Ich hab noch nicht gepackt aber auf meiner imaginären Liste steht noch

Musik/Hörbuch (für vor/bei der Geburt mal sehn ob ich dann dran denke ;-))
Notizbuch (wenn ich mir irgendwelche Gedanken oder Tipps aufschreiben will)
Kamera (obwohl die hat mein Liebster wohl dabei)
Ne Tafel Schokolade/Tüte Gummibärchen

In die Kulturtasche noch ne Haarbürste

Vaterschaftsanerkennung

Für unseren Zuwachs:

Mützchen
(Stoffwindel)
Und ich nehm auch lieber einen Strampler für die Heimfahrt

Ich glaub das war alles was von deiner Liste abweicht#kratz



Beitrag von kathrincat 14.06.10 - 20:46 Uhr

hose fürs kind, dann im sack kannst du es nicht im cosi anschallen.

Beitrag von flaqita 14.06.10 - 20:51 Uhr

Weiss ja nicht wie es bei euch in den Krankenhäuser ist, aber bei uns sagen sie ganz klar, zwei Taschen. Eine für den Kreissaal und die andere dann für's Zimmer, da die für's Zimmer doch wesentlich mehr drin hat als die für den Kreissaal und sie keinen Platz für Koffer im Kreissaal haben. Deshalb werd ich nen Rucksack für den Kreissaal packen mit dem Nötigsten und dann meine ganz normale Kliniktasche.

Achja und Geburtsurkunde brauchste nicht, aber Heiratsurkunde wenn du verheiratet bist. Sonst hast du ein Problem bei der Anmeldung des Kindes. (Am besten das Stammbuch einpacken)

Liebe Grüße flaqita, 36. SSW

Beitrag von guste1974 14.06.10 - 21:35 Uhr

Ich fand damals einen Wecker ganz praktisch, da ich nicht stillen konnte und abpumpen musste. So konnte ich mich nachts selbst zum Pumpen wecken und musste mich nicht extra von der Nachtschwester wecken lassen.

Beitrag von sabrinaa81 14.06.10 - 22:00 Uhr

Ich würde mehr

Schlüpfer und T-Shirts einpacken.

Man weiß nie wie stark der Wochenfluss wird und wie doll du ausläufst mit Muttermilch.

Bei einer Freundin ist das "rausgekommen" wie hulle. Da war ständig das Shirt nass, trotz einlagen.

Beitrag von mukmukk 14.06.10 - 22:15 Uhr

Hallo!

Ich brauchte im Kreißsaal häufig einen Lippenpflegestift (Labello) und hatte noch Traubenzucker (Dextro-Energen) dabei sowie einen Schokoriegel für meinen Mann! :-) Ging allerdings so schnell, dass wir keine Verpflegung brauchten #schwitz

So viele Schlüpfer brauchte ich nicht, weil ich im KH diese komischen Netzdinger mit den Surfbrettern trug und nur auf dem Nachhauseweg dann nen eigenen Schlüpfer. Socken ebenfalls nicht, es war richtig dolle warm letztes Jahr Ende Mai... Nur im Kreißsaal trug ich ABS-Socken (weil man ja warme Füße haben soll beim Gebären)!

Wichtig bei den Jogginghosen: dunkle Farbe. Ich hatte eine schöne helle Nickihose mit, die ich dann gar nicht tragen konnte, weil doch öfter mal was vom Wochenfluss daneben geht... #augen Bin dann mit der Trainingshose von meinem Mann rumgelaufen!

Ich hatte auch Wimperntusche, Puder, Kajal und Lipgloss dabei - für die Fotos (und ich sah trotzdem schrecklich aus *g*)!

Finja trug auf dem Heimweg: Kurzambody, LA-Shirt, Strampler und Mützchen. Außerdem hatte ich eine Babydecke sowie einen Strampelsack fürs KH für sie dabei (haben wir auch beides genutzt weil wir die Sachen von dort doof fanden)!

Generell packt man wohl meist zuviel ein (wie im Urlaub), aber besser als wenn nachher was fehlt! ;-)

LG und toitoitoi,
Steffi mit Finja (12,5 Monate)

LG,
Steffi

Beitrag von anika.kruemel 14.06.10 - 22:19 Uhr

Hello Babygirl,

meist haben die in Krankenhäusern nur diese "normalgrossen" Handtücher, hab ich auch grad wieder erlebt: nimm noch ein oder zwei Duschtücher mit.

Große Unterhosen kann man nie genug haben!!

Was zu lesen oder ein MP3-Player für die Ruhestunden während das Babylein schläft!!

Stilleinlagen gibt's meist vom KH, ebenso wie Vorlagen in div. Größen

Geburtsurkunde und/oder Stammbuch braucht man glaub ich nur, wenn das Standesamt ne Art "Zweigstelle" im KH hat. Normalerweise hat man 1 Woche Zeit, um das Baby im örtlichen Standesamt anzumelden. Also locker erst, wenn ihr Zuhause seid ;-)

Mehr fällt mir jetzt nicht auf, was von meinen Taschen abwich!!

LG Anika

Beitrag von steffisaido 14.06.10 - 22:40 Uhr

hi!
also ich würde noch ein jäckchen oder pulli mitnehmen, meine hebamme und auch der kinderarzt meinten mal, dass man immer eine "lage" mehr als man selbst dem baby anziehen soll... ausserdem solltest du ein mützchen mitnehmen, da die babys am kopf sehr schnell auskühlen! deswegen haben die babys auch sofort nach der geburt/untersuchung ein mützchen auf.
lg und alles gute!