keine Regel nach 14 tage möpf Einnahme..?!?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von yvonni27 14.06.10 - 18:32 Uhr

huhuuu=)
ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen mit möpf hat. Eigentlich "wirkt" der doch erst nach min. 3 monaten. oder nicht? HAb jetzt 14 Tage Möpf genommen...seit zwei drei Tagen immer wieder ziehen im Unterleib. Heute hätten meine Tage kommen sollen...hab normalerweise 2,3 tage vorher immer schon leichte SB. Jetzt gar nichts..hmm..entweder bin ich schwanger(mach morgen früh nen Test wenn meine Tage bis dahin nicht da sind)oder es liegt an dem Möpf.....kann mir jemand helfen??

Danke schonmal=)Yvonne

Beitrag von fraeulein-pueh 14.06.10 - 18:42 Uhr

Möpf wirkt allmählich über einen längeren Zeitraum (mind. 3 Monate). Aber die Wirkung bemerkst du kaum, kommt idR schleichend - 14 Tage Einnahme sind wohl noch zu wenig, um daraus was schließen zu können.

Viel Glück

Beitrag von rotes-berlin 14.06.10 - 23:28 Uhr

Unwahrscheinlich das nach so kurzer Zeit der Mönchspfeffer schon irgendwie wirkt. Aber ganz ausschliessen kann man es nicht. Wobei natürlich auch 100 andere Ursachen dazu führen könnten.

Beitrag von kesha-baby 14.06.10 - 23:58 Uhr

Huhu

Möp soll ja bewirken das keine SB vorkommt, den zyklus reguliert #liebdrueck die wirkung "kann" bis zu 3 monate dauern, muss es aber nicht^^

Mach dich nicht wild #liebdrueck

LG