muss meinem sohn eisentropfen geben, aber wie

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabsi-alex 14.06.10 - 20:08 Uhr

hallo mein sohn ist chronisch krank und muss die nächsten 3 monate eisentropfen nehmen die wohl bitter schmecken wie kann ich sie ihm schmackhaft machen? würde mich über jeden rat freuen!

Lg Sabrina und Dominik 2 Jahre

Beitrag von lexa8102 14.06.10 - 20:10 Uhr

Hallo Sabrina,

wie viele musst du ihm denn geben? Einzelne Tropfen würde ich einfach in den Mund reintropfen. Wenn es mehr ist, gebe ich die Medizin immer in einer Spritze.

Du kannst es aber auch erst mal vom Löffel probieren, vielleicht nimmt er sie ja doch so.

VG
Lexa

Beitrag von sabsi-alex 14.06.10 - 20:14 Uhr

es sind 2 mal am tag 10 tropfen und von dem löffel geht es nicht mehr habe es auch schon probiert die tropfen auf zucker zu treufeln hilft nichts!

Lg Sabrina

Beitrag von maschm2579 14.06.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

wir haben die immer in die Milch gemacht. FAlls er die also noch trinkt, ab da rein.
Aufpassen... üüüüübbble FLecken, die nicht mehr rausgehen.

lg Maren

Beitrag von celi98 14.06.10 - 20:20 Uhr

hallo,

eisen soll man mit vitamin c zusammen geben. da wird es besser aufgenommen. du kannst sie in etwas o-saft reintun, dann nimmt er sie bestimmt. bloß nicht mir milchprodukten (auch nicht in zeitlicher nähe). die hemmen die eisenaufnahme.

lg sonja

Beitrag von knueddel 14.06.10 - 20:20 Uhr

Hallo Sabrina,

ich weiß jetzt nicht, in wie weit sich Dein Kleiner schon auf Verabredungen einlassen kann, aber wenn Du versuchst, ihm zu erklären, dass er zuerst die Tropfen schlucken muss, er danach nen leckeren Schluck Saft bekommt, denn Vit.C fördert ja die Eisenaufnahme.
Oder nach den Tropfen 2 Gummibärchen oder so?
Oder frag doch mal in der Apotheke nach, ob Du die Tropfen auf dem Löffel mit Saft vermischen darfst und sie dann geben kannst, vielleicht schmeckt er dann das bittere nicht so dolle.

Das wären so meine ersten Einfälle,
LG Cindy

Beitrag von butler 14.06.10 - 20:46 Uhr

Meiner nimmt auch nichts freiwillig,
Eisentropfen: mit Orangensaft evtl. frisch gepresst. Max. gesamtmenge 50ml
Das hat bei uns geklappt.
lg.

Beitrag von rowan855 14.06.10 - 22:38 Uhr


Hi Du :-)

Es ist zwar noch einige Zeit her, als wir die geben mussten, doch auch zu der Zeit mussten wir uns einiges überlegen, damit sie die nahm.

Zum einen, falls er noch Milch trinkt, kannst Du sie ihm dort hinein geben. Und JA, ich weiß, das das die Aufnahme verringert, aber es wird auch in Kliniken so gemacht und selbst unser Kia meinte, das das mengenmäßig nicht soooo viel ausmache. Zumindestens bei Kindern.

Zum anderen hatten wir ihr auf einem Löffel Espumisan (später Bananensaft) geträufelt und dann die Tropfen drauf, der Bananengeschmack reichte unserer mäkeligen Tochter aus, das sie doch den Löffel nahm. Ich weiß nicht, ob Orangensaft ausreicht.
Außerdem empfehle ich mal zu probieren, was Du Deinem Kleinen gibst, erst dann weißt Du, weshalb er die so ungerne nimmt ;-)
Habs mal unfreiwillig in dne Mund bekommen und wusste, das wir die Bananensaftdosis erhöhen mussten :-p Das Zeug schmeckt wirklich ekelhaft!!

bye Rowan