wer ist schon Mama= sehen Babys dem 3D Ultraschall ähnlich??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mayamaya100 14.06.10 - 21:15 Uhr

Hallo ihr,

wer von euch ist denn schon Mama und kann mir sagen ob die Babys so aussahen wie auf dem 3D Ultraschall. Und sieht man auf dem 3 D Ultraschall einen Unterschied zwischen den Schwangerschaftswochen. Also verändern sich die Gesichter wenn die Babys an Gewicht zunehmen?

Danke und LG

Beitrag von snoopster 14.06.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

ich hab von der Großen ziemlich zu Ende ein 3D Bild bekommen, da sieht man nur Nase und die Augen, und es kommt wirklich hin.
Die Kleine hat man nur recht früh aufnehmen können. Das war so 20.-25. SSW, genau weiß ich es nicht, aber sie hat da noch kein Fett eingelagert, und es sieht wirklich etwas Skelett-mäßig aus, also nur Haut und Knochen :-(

Mein Lieblingsbild ist allerdings das von der Großen mit Arm überm Gesicht und Ohr. Da konnte ich das erste Mal glauben, dass da ein Baby in meinem Bauch ist, ich konnte was erkennen, was wirklich aussah wie ein Arm und ein Ohr. Nicht nur Striche ;-)

LG Karin

Beitrag von mayamaya100 14.06.10 - 21:23 Uhr

ich hab in meiner VK ein Foto Is schon etwas her. Da finde ich auch, wie du sagst, sieht gar nicht aus wie ein Baby weil so dünn. :) Deswegen wollt ich nur mal wissen ob meine Kleine so in der 38 SSW anders aufm 3D aussehen würde?!?

Beitrag von mondfee1981 14.06.10 - 22:45 Uhr

Würde sie, ja... aber... man wird Schwierigkeiten haben, sie vernünftig "aufzunehmen", da sie ja schon sehr groß ist und das Fruchtwasser auch weniger ist. Und um gute Bilder zu bekommen, wird genügend Fruchtwasser zwischen Schallkopf und Baby benötigt- so hat man mir das erklärt beim 3D. Das war schon in der 31.ssw etwas schwerer... ;-)

Beitrag von annebeba 14.06.10 - 21:22 Uhr

Hallo!

Der 3D-Ultraschall unserer "Großen" war in der 23. Schwangerschaftswoche - da sah unsere Maus eher aus wie ein kleines Alien, nicht wie ein Menschlein :-) Bin ja schon etwas froh, dass sie nicht auch so auf die Welt gekommen ist ;-)

Ich kann mir schon vorstellen, dass man Gesichtszüge erkennen kann, wenn man nicht unbedingt so früh einen 3D-Ultraschall macht. Aber meine Frauenärztin hat das nur zwischen der 23. - 25. Woche gemacht, leider.

Liebe Grüße,
Beba mit #baby Yuna (Freitag 1 Jahr) und #ei (21. ssw)

Beitrag von mayamaya100 14.06.10 - 21:25 Uhr

hihi ja genauso geht mir auch. In meiner VK ist ein Foto von der 22 SSw und das sieht irgendwie gar nicht wie ein knuddeliges Baby aus :)))

Beitrag von mandy1975 14.06.10 - 21:26 Uhr

Also ich war in meinen zwerg beim ersten 3D in der 16 woche total verliebt . ich fand schon das er aussah wie ein menschlein .

Bin gespannt wie sehr er sich noch verändert .

Beitrag von guste1974 14.06.10 - 21:29 Uhr

Mein Doc hat damals unter anderem sogar auch in 4D den Ultraschall gemacht. Muss sagen, dass unsere Kleine keine Ähnlichkeit mit den Bauch-Bildern hatte.

Beitrag von juni78 14.06.10 - 21:48 Uhr

Hallo,

Kommentar des Docs zu meinem Mann beim 3D-US in der 27. SSW:

"Na den können sie aber nicht leugnen. Sowas habe ich ja noch nie erlebt."

Er sah meinem Mann wirklich so ähnlich, was sich nach der Geburt nochmals bestätigt hat. Auch heute sieht man noch deutlich die Ähnlichkeit zu dem 3D US.

Haben erst neulich noch die DVD angeschaut, da der Doc dann noch 4D aufgenommen hat.


LG
Tanja

Beitrag von mondfee1981 14.06.10 - 22:35 Uhr

Bei meiner "Großen" wurde der 3d in der 28.ssw gemacht und es kam wirklich hin mit den Gesichtzügen als sie dann geboren wurde. :-)
Jetzt hatte ich einen 3d in der 29.ssw und dann 31.ssw und bei dem 2. Termin hatte meine Bauchmaus schon deutlich mehr Speck- um deine 2. Frage zu beantworten... :-)
LG

Beitrag von miststueck84 15.06.10 - 09:10 Uhr


Wir haben bei unserem Großen in der 29. Woche einen 3D machen lassen. Wir hatte ein schönes Bild vom Gesicht. Da hat man schon gesehen, dass es die Nase vom Papa wird. Und das war es auch. Schon bei der Geburt war er eine Kopie von Papa. Und das hat sich bis jetzt (nach 2 Jahren) noch nicht geändert.

Denke schon, dass man danach gehen kann. Die 3D sind wohl Fotos vom Kind im Mutterleib. Man darf halt nur nicht vergessen, dass sich das Kind noch weiterentwickelt.