Schlimme Oberbauchschmerzen links...Rippe?Milz???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haferfloeckchen 14.06.10 - 21:22 Uhr

Hi,

ich weiß, ihr seid keine Ärzte (jedenfalls nicht alle;-)) und ihr könnt schlecht Ferndiagnosen stellen. Aber ich berichte trotzdem mal von meinem Problem, evtl kennt das wer und kann was dazu sagen.

Habe seit etwa 6 Tagen mal mehr und mal weniger heftige Schmerzen auf der linken Seite, recht weit oben am Bauch. Dachte bis eben, dass das irgendwie die Rippen wären, aber wenn ich mal intensiv taste, dann wird mir klar, dass das eher der Oberbauch ist, also gleich unter dem Rippenbogen. Nun habe ich Depp gegooglet und finde Milzriß, Milzentzündung usw. Klingt alles irgendwie total gruselig.
Mein Bauchbewohner ist allerdings aktiv wie eh und je, also da mache ich mir jetzt weniger Sorgen.

Würdet ihr mit den Schmerzen trotzdem mal zum FA? Normal ist es nicht glaub ich, ich kann teilweise nicht mehr aufrecht stehen. Schlafen geht nur auf der rechten Seite.

Hat da noch wer ähnliche Probleme???

Lg

Beitrag von nina610 14.06.10 - 21:26 Uhr

Hi,
also ich hab eben gelesen, hier bei Urbia, das sowas auch immer ein Zeichen für das HELLP Syndrom sein kann....
Ich hab selbst auch ständig Schmerzen am linken Rippenbogen, der aber aufhört, wenn ich mich auf die rechte Seite drehe....
Ruf du lieber mal morgen bei deinem FA an....


LG Nina+ Emy 5 J. + Felicia 36.SSW

Beitrag von haferfloeckchen 14.06.10 - 21:28 Uhr

Das war vor 5 Tagen etwa auch mein Gedanke, aber das wären dann wohl Schmerzen auf der rechten Seite.

Ich ruf morgen die Fä an und lass es abklären. Mache mir echt Sorgen grade.

Danke dir.#klee

Lg

Beitrag von nina610 14.06.10 - 21:30 Uhr

Würde mich freuen, wenn du mal kurz schreibst was dein Gyn gesagt hat....
Probiere dir keine Sorgen zu machen, wir sind ja beide in der 36.SSW, wenn was wäre könnten unsere Mäuse ohne weiteres zur Welt kommen.....

Liebe Grüße

Beitrag von pepperlotta 14.06.10 - 21:30 Uhr

Also wie du selbst sagt kann ich dir keinen medizinischen Rat geben :-)

Aber meine FÄ hat mich letztes mal gefragt ob ich Oberbauchschmerzen habe weil wenn ich sowas bemerke dann sollte ich mich bei ihr melden gerade jetzt in der Spätschwangerschaft.
Im Zusammenhang hatten wir über Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme gesprochen.

Also würde ich sagen ein Anruf morgen ist sicher nicht verkehrt aber solange du kein mulmiges Gefühl hast brauchst du ja heut nicht mehr die Hunde heiß machen #cool

Beitrag von haferfloeckchen 14.06.10 - 21:32 Uhr

Meine hat das noch nie gefragt, aber ich habe weder Wassereinlagerungen noch habe ich großartig zugenommen (1,5 Kilo bis jetzt, 37.SSW fast).

Ich werde mir morgen einen Termin holen, bin nämlich erst am 21.6. wieder bei der Fä und solange werde ich es nicht mehr aushalten.

Lg und danke.#klee