Fliegen oder nicht Fliegen??ß

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienemelli25 14.06.10 - 21:43 Uhr

Guten Abend zusammen,

bin mit unserem 3. Kind schwanger in der 7. Woche. Am Sonntag wollten wir für 2 Wochen mit den Grosseltern und unseren zwei Jungs nach Menorca fliegen.

Jetzt bin ich total verunsichert, ob ich fliegen soll oder nicht?? Haben uns doch schon so auf den Urlaub gefreut...

Die SS war ungeplant und wir waren mehr als überrascht, als ich einen Positiven SS Test in den Händen hielt, denn es hätte irgendwie nicht sein können. Nun ja, nach dem ersten Schock freuen wir uns jetzt...

Am Donnerstag habe ich meinen 1.FA Termin, da wollte ich das mit dem Urlaub direkt ansprechen, ich weiß ist nen bißl kurzfristig, aber habe leider keinen früheren Termin bekommen..

Ich bin so hin und hergerissen..Fliegen oder nicht??? Man liest so unterschiedliche Dinge..

Schönen Abend euch

lg Carmen mit Luis und David an der Hand und #ei inside

Beitrag von ww800 14.06.10 - 21:49 Uhr

klar kannst du fliegen! ist ja auch nur ne flugzeit von ca 2,5 stunden. ich bin ende april in der 28. ssw nach fuerteventura geflogen--- und hatte keinerlei probleme. genieß es nochmal! kann mir auch nicht vorstellen, dass der dok was dagegen sagt.

lg wendy

Beitrag von ioba 14.06.10 - 21:57 Uhr

Hallo,
klar kannst du fliegen. Ich bin Flugbegleiterin und bin selber in der Frühschwangerschaft gelogen (beruflich, d.h. häuig). BV gibt's normalerweise erst ab der 12. ssw in der Fliegerei...
LG Ioba, 40 ssw. (Baby geht's super auch wenn Mami viel gelogen ist in der Früh-ss ;-)

Beitrag von ioba 14.06.10 - 21:58 Uhr

#hicks mein natürlich geflogen...

Beitrag von bienemelli25 14.06.10 - 22:01 Uhr

Danke dir für deine Antwort. Das beruhigt mich schon ungemein. Werde trotzdem nochmal am Do mit dem Doc sprechen. Weißt du wie das mit der Übelkeit ist während des Flugs???

Mir ist nämlich ständig schlecht....

Beitrag von ioba 14.06.10 - 23:46 Uhr

Huhu,
mir war nie übel, während der gesamten SS nicht. Frag doch mal deinen Fa was du gegebenenfalls gegen Übelkeit nehmen kannst. Grundsätzlich ist mir schwangerschaftsunabhängig bei längeren Autofahrten (besonders auf der Rückbank) schlecht aber nicht beim Fliegen. Ich würd ein Bonbon bei Start und Landung lutschen und einfach freuen das ihr in den Urlaub fliegt (positiv denken).
LG Ioba

Beitrag von bienemelli25 14.06.10 - 22:09 Uhr

Danke dir für deine Anwort...hat mich schon etwas aufgebaut...

lg Carmen

Beitrag von pebbles-maus 14.06.10 - 21:53 Uhr

juhu

es gibt ja meinungen, die sagen in der frühss soll man nicht und zum ende auch ncit. wobei das mit dem ende stimmt. auf ein schiff kommt man ab der 25ten ssw nicht mehr und beim flieger irgendwas nach der 30igsten ssw. die haben da fluggesetze und machen keinerlei ausnahmen mehr

aber wenn dein doc sagt, alles gut, dann dir einen schönen urlaub ;-)

Beitrag von nadja.l 14.06.10 - 22:05 Uhr

wir haben letzte woche urlaub gebucht, seit gestern weiß ich, dass ich ss bin und sonntag fliegen wir in den urlaub. was soll denn passieren?

lg nadja + emily (*13.3.09) + #ei 4+2

Beitrag von bienemelli25 14.06.10 - 22:08 Uhr

Du hast wahrscheinlich Recht...passieren kann nix...

Habe leider den Fehler gemacht und ein wenig gegoogelt und da liest man die unterschiedlichsten Sachen...

Freuen uns schon so auf den Urlaub, vor allem die Jungs...

lg Carmen

Beitrag von zila1986 14.06.10 - 22:12 Uhr

hallo,

fliegen ist kein problem. ich war ganau in der lage. haben gebucht, (insgesamt 6 flüge innerhalb 5 wochen, war eine große reise geplant) und habe zwei wochen später erfahren dass ich schwanger bin. mein FA sagte ich sollte während des fluges viel trinken und bei möglichkeit laufen.

und nun: mein Sohn ist fast 4 monate alt. also es passiert schon nichts. genieß dein urlaub!

LG

Beitrag von italyelfchen 14.06.10 - 23:10 Uhr

Huhu,

ab nach Menorca! Beim Fliegen in der Frühschwangerschaft geht es um mögliche Schäden durch die Stahlenbelastung! Aber der Flug ist so kurz, nicht hoch und nicht in Richtung Nordhalbkugel! Keine Sorge!

Schönen Urlaub,
Elfchen

PS: Hatte mich mal ausführlich zum Thema ausgelassen:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=2467115

Beitrag von kiki-2010 15.06.10 - 10:19 Uhr

Ich bin bei meinem Sohn (4 Jahre) auch immer geflogen, sowohl "früher" in der 6.SSW als auch Mittendrinn.

Diesmal (bin in der 10. Woche) werde ich es genauso machen. Wir haben mind. 2 Reisen, kein Problem.

Nur so kurz vor ET könnte es wohl Probleme mit der Fluggesellschaft geben....
Aber auch dafür rettet Dich eine Bescheinigung vom FA glaube ich!

Viel Spaß im Urlaub! #cool