2. Schwangerschaft, 6+2 fühle mich so unschwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1707engelchen 15.06.10 - 07:41 Uhr

Guten Morgen,

ich bin jetzt 6+2 und fühle mich absolut gar nicht schwanger. Habe null Anzeichen.

In meiner ersten Schwangerschaft vor 2 Jahren hatte ich Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Unterleibziehen und und und .....

Mache mir schon ein bißchen Sorgen...

LG Daniela mit Dalina (18 Monate) und #ei (7. Woche)

Beitrag von lovely-angel85 15.06.10 - 07:45 Uhr

Sei doch froh dass du "verschont" bleibst (noch zumindest)

Ich hatte erst ganz dolle übelkeit und alles pipapo und nun ist ausser unterschwelliger übelkeit nix mehr da (freu)

Ulli+#ei (6+5) #verliebt

Beitrag von kaddy-83 15.06.10 - 07:47 Uhr

nicht schlimm...kann alles noch kommen oder gar weniger sein wie bei deiner ersten SS...ich fühle mich auch anders mit der jetzigen SS...

:) drücke die Daumen!

Beitrag von connie36 15.06.10 - 08:09 Uhr

hi
ich denke das ist normal. mir ging es in meinen vorherigen zwei ss beidemale gleich. brustschmerzen, übelkeit, dauernd toilette....usw.
jetzt bin ich nach einigen jahren endlich wieder ss, und die brustschmerzen kommen mir nicht so stark vor wie bei der ersten (habe mir schon gesagt, da war ich mit zwillis ss und daher war alles sehr ausgeprägt), übelkeit ist zwar jetzt auch da, aber spucken musste ich nciht bisher.
meine schwestern hätten von ihrer ss gar nix mitbekommen, wenn der test nicht pos. gewesen wäre. kein bänderziehen, keine übelkeit, kein brustspannen....null.
meine freundin ist am anfang ihrer ss genauso gewesen, und kurz danach fing alles an. und ich denke, sie hätte sich da gerne ihre wünsche nach "nebenwirkungen einer ss" zurückgenommen
geniesse noch die ruhe, es kann alles noch kommen, einige schreiben hier ja, das sie auf einmal ab der 11. woche mit allem möglichen zu kämpfen haben.
lg conny 5+0

Beitrag von thelfamily 15.06.10 - 08:09 Uhr

Mir gehts genauso :-)

Ich hab mir auch erst mal viele Gedanken gemacht, dass etwas nicht stimmt, weil eine Freundin von mir auch gerade frisch #schwanger ist und die kommt quasi von der Kloschüssel gar nicht mehr weg...

Naja, mittlerweile habe ich hier von vielen gelesen, denen es genauso geht. Immerhin leiden statistisch gesehen "nur" 70% aller Schwangeren unter Übelkeit...

Also einfach freuen dass es dir gut geht und du die #schwanger richtig genießen kannst ;-)

Alles Gute!
#blume thelfamily mit Krümel (7.SSW) #blume

Beitrag von filou28 15.06.10 - 08:41 Uhr

Hallo ihr Lieben Mitschwangeren,

kann total mit euch fühlen, denn mir geht es genauso und ich hab kommenden Montag erst einen Termin beim FA. Da ich null ANzeichen verspüre denke ich die ganze Zeit, dass etwas nicht stimmt, aber es ist beruhigend zu hören, dass es anderen auch so geht:-D

Seid ihr alle schon beim Arzt gewesen?

LG Ines

Beitrag von kitti27 15.06.10 - 08:45 Uhr

Hi,

also ich habe ausser Brsutschmerzen auch gar nichts!
Bin zwar noch etwas früher dran als Du, aber bei meiner letzten SS hatte ich sofort Übelkeit! Aber bin eigentlich froh, dass mir noch nicht übel ist!
Manchmal kommt so ein minimaler Anflug von Übelkeit geht aber sofort wieder weg!
Alles Gute für Dich!


Kitti

Beitrag von luluhaben 15.06.10 - 08:45 Uhr

SEI FROHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH:-)
Mir gings so scheisse..... Hab auch wie du gehofft das ich was merke und ab der 8.SSW bis zur 14.ssw nur gelegen und das mit nem kleinkind von anderthalb!Bei mir sahs aus wie sau und die kleine musste ständig allein spielen oder durfte Fernsehen, was sie normal nie macht.
War die Hölle, nicht nur für mich auch für meine ganze Family!
GENIESS ES