Och menno.... :(((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von strandperle33 15.06.10 - 08:58 Uhr

guten morgen liebe mädels,

ist es tatsächlich so,wenn man sein erstes kind erwartet das man dann meistens über den ET rüber geht?

mein ET ist der 19.06.

ich muss ja jede woche zum FA zur kontrolle,da es halt zum ende hingeht.

muttermund zu,wehn keine redewert kopf im becken noch abstoßbar.

mein FA sagt,dass unser wumr zu groß ist das müssen wir beobachten und der wurm soll auch nicht länger im bauch bleiben,da er immer weiter und weiter wächst....ja das mir auch klar. ja aber was soll ich denn machen,am 19.06 ist ET und bis dahin wird nichts passieren,was denn auch wenn der muttermund zu ist,und ich keine wehn habe.ich bekomme keine klare aussage.dann kommt immer nur die doofe aussage,sie sollten im KH über einen KS sprechen,ja aber warum denn? denke doch wenn der wurm raus will dann kommt er schon.

und dann immer diese tollen wundermitten die sie einen sagen. viel tee mit zimt,sex usw usw. ja alles ausprobiert,und der muttermund is immernoch zu.

weiß einfach nciht weiter,geschweigedenn kann ich noch.

habt ihr einen rat??

habe jetzt noch zu ohren bekommen,vieeeeel putzen das soll wehn auslösen. wenn man vorher keine wehn hatte,kann das dann tatsächlich was bringen?? werde zum ende hin echt nervig,und baller hier mit allmöglichen schei*** das forum zu,was sicherlich einigen auf den geist geht,auch wenn ich nicht die einzigste bin...habe hier ja 2 gleichgesinnte die auch nicht mehr können,und eigentlich fast das selbe problem haben wie ich. vielleicht lesen das hier ja gerade die 2 gleichgesinnten von mir,und wenn ja hat sich was bei euch getan???

Danke fürs zuhören,und ich bin über jeden rat sehr dankbar.

Beitrag von elly-megges 15.06.10 - 09:01 Uhr

Guten Morgen,

also mir geht es genauso wie dir,mein ET ist der 21.06. Denke mal Uns bleibt nichts anderes übrig als zu warten. Mir hat man auch Wundermittel genannt,die aber nicht geholfen haben. Denke damit das alles anschlägt,müssen unsere kleinen auch bereit sein. Denke das ist soooo schön warm bei Mama im Bauch. Und putzen,dass tue ich jedentag,aber habe bislang noch KEINE veränderung gemerkt.

Kopf hoch da müssen wir jetzt durch.

Lieben Gruß elly-megges mit BabyBoy 40 ssw#verliebt#schwitz

Beitrag von ddchen 15.06.10 - 09:06 Uhr

Also mein erstes kam direkt auf ET.

Ich hab allerdings auch schon die Erfahrung gemacht das auch wenn noch alles fest zu ist nicht heissen muss das es noch ewig dauert.

Bei meinem Sohnemann war ich mittags im Kh, die meinten nur zu mir, fahren sie wieder nach Haus das kann ja noch 2 Wochen dauern.

Um 19 Uhr war ich dann wieder im KH und mein Sohn um 20:30 da :)

Dieses ganze Wehenfördende zeug hilft eigentlich auch nur wenns so weit ist, bei mir haben diverse "Hausmittelchen" auch nie was gebracht.

Was heisst zu gross?
Wenn der Arzt meint es sei ein KS nötig wieso macht er dann keine klare Ansage, gibt eine Überweisung mit ect...

Ich hab leider keine Erfahrung was KS angeht, aber meine Tochter war auch nicht gerade klein, dauerte zwar alles etwas länger aber sie kam trotzdem normal :)

LG