Schlimmer Heuschnupfen und evtl. Fußpilz...was kann ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadi1983 15.06.10 - 09:09 Uhr

Hallo,
sowas muss ja kurz vor der Geburt passieren!
Habe heute morgen festgestellt, dass ich mir an einer Stelle am Fuß Fußpilz eingefangen habe #aerger...was darf man dennin der 36 SSW noch nehmen um das loszuwerden? Lamisil darf man ja nicht.
Ausserdem hab ich dieses Jahr den schlimmsten Heuschnupfen seit langem....hat jemand einen Tip, was ich da nehmen könnte aus der Apotheke? Sind zwar nur noch 4 Wochen bis zum ET aber ich halts echt nicht mehr aus!

Danke im Voraus!!!
nadi1983

Beitrag von rexhonda 15.06.10 - 09:25 Uhr

Hi,

also bezüglich des Heuschnupfens kann ich dir nur sagen, dass es mir in meiner ersten Schwangerschaft genauso ging wie dir. Der schlimmste Heuschnupfen den ich je hatte. Mit Atemnot usw. Mir ging es richtig schlecht. Ich war auch bei einer super Ärztin. Allerdings konnte sie mir kein Medikament verschreiben, was an Schwangeren getestet wurde. Sie hat auch extra an der Uni nachgefragt und bei anderen Ärzten, aber alle konnten ohne Risiko nichts verschreiben. also musste ich da so durch. Wegen der Atemnot habe ich mir natürlich echt sorgen gemacht um meinen Schatz. Aber als ich bei der Hebi nachfragte, ob das dem Baby schadet, meinte sie nur, dass es dem Baby bestens geht. Denn der Körper versorgt erst das Kind und dann die Mutter. So ist das bei uns. Nur leider müssen wir da durch, wohl ohne Medis. Zumindest wollte ich das Risiko nicht eingehen meinem Kind kurz vor der Geburt noch zu schaden.

Wegen dem Fusspilz kann ich dir leider gar nicht helfen.

Ich wünsch dir alles Gute.

LG Ari

Beitrag von chaoskitty 15.06.10 - 09:32 Uhr

Hi,

ich war extra beim Allergologen und sie konnte mir so auch nichts verschreiben. Ich darf aber Augentropfen und Nasenspray nehmen, da das nur äußerlich angewendet wird. Allerdings wird es dadurch auch nicht weniger....:(

Beitrag von nina26 15.06.10 - 09:50 Uhr

Hallo!

Habe leider auch dieses lästige Fusspilzproblem :-(. Du kannst aber bedenkenlos Carnesten Fusspilzsalbe verwenden.
Ich habe meine Frauenärztin nämlich auch danach gefragt. Hatte dieses auch schon während meiner ersten SS.

Zu Deinem Heuschnupfen. Leide auch darunter, leider. Versuche es mal mit einer Nasendusche, die Du in der Apotheke kaufen kannst. Dazu kaufst Du Dir dann Nasenspülsalz. Am günstigsten kannst Du dieses bei Rossmann, Schlecker oder Co. kaufen. Vielleicht lindert es ein wenig deine Symptome.

Alles Gute für Deine restlichen Schwangerschaftswochen und alles Gute für Eure Zukunft.

LG Nina (9. SSW)#huepf