Frage zur Haushaltshilfe

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von brausepulver 15.06.10 - 09:33 Uhr

Hallo

ich suche seit geraumer Zeit eine Haushaltshilfe, die mir zweimal die WOche, die Bäder putzt und die Fenster vom Kinderfingermatsch befreit ;-)

Aber ich finde keine #kratz Ich hatte eine, die über die Minijobzentrale lief und auch darüber Unfallversichert war.

Wo könnte ich denn noch eine "finden"`? #gruebel

Was zahlt ihr für eine Haushaltshilfe? Ich wollte nicht mehr als 14 € zahlen. Ist das angemessen? Meine "alte" lief über meine Schwiegermutter und war mit 5 € recht günstig #cool

Liebe Grüße

Beitrag von mimi1410 15.06.10 - 10:27 Uhr

Hi,
ich hab damals in diesen kostenlosen Wochenzeitungen inseriert und die Damen am Telefon zu ihrer Gehaltsvorstellung befragt. Da war von 4 - 18 EUR alles dabei :-) Unsere hat dann letzlich 8,50 EUR in der Stunde bekommen und damit fahre ich immer noch recht gut! Kommt aber auch drauf an, wo ihr wohnt. Meine Schwägerin zahlt 13 eur - lebt in München, wir ca. 30 km davon entfernt!
LG Mimi

Beitrag von manavgat 15.06.10 - 11:34 Uhr

14 Euro ist zuviel!

Der Tarif liegt bei 8,40 Euro, 9 - 10 Euro ist auch noch in Ordnung.

Mein Rat: Aushang im Supermarkt, Kleinanzeige oder Arbeitsagentur (es gibt da eine Stelle für Nebenjobs).

Gruß

manavgat

Beitrag von cyber4711 15.06.10 - 13:10 Uhr

Hallo,
du kannst eine Anzeige aufgeben kostenlos bei inserat.de und dann schau mal bei haushelden.de da habe ich meine Jobs gefunden.

Grüsse Bianca