Haltet ihr euch srikt an die Kafeetrinkregeln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marika333 15.06.10 - 09:36 Uhr

...ich hab immer so n bisschen schlechtes Gewissen,wenn ich Kaffee trinke,aber ch trinke auch höchstens 2-3 Mal die Woche Kaffee mit viiiiel Milch!

Wie handhabt ihr das so?#tasse

Beitrag von pony75 15.06.10 - 09:38 Uhr

Huhu,

also auch wenn jetzt mit Steinen geworfen wird aber ich hab schon in der 1. SS und auch diesmal weiter Kaffee getrunken. Auch mit viel Milch und höchstens 1-2 Tassen täglich. Mein FA meinte 1-2 Tassen wären auch okay.

Also ich brauchte ihn einfach.

Liebe Grüße
von Rebecca mit Linn (2 1/2 J.) und Bauchzwerg (38+0)

Beitrag von jeanettestephan 15.06.10 - 09:38 Uhr

Also ich trinke meistens nur morgens eine Tasse Kaffe mit viel Milch, ich denke das schadet nicht.

Wenn du viel Milch rein machst ist das denke ich nicht so schlimm.

LG

Jeanette (11. SSW)

Beitrag von prinzesschen29 15.06.10 - 09:38 Uhr

Hallo,

ich trink auf der Arbeit jeden Morgen 1 Tasse Kaffee, bei 2-3 mal die Woche brauchst du doch kein schlechtes Gewissen zu haben. Schließlich kann man nicht auf alles verzichten, oder? ;-)

Beitrag von sunnyday82 15.06.10 - 09:39 Uhr

guten morgen#winke
also ich trinke jeden morgen meine 2tassen kaffee mit viel milch.
die muss ich einfach haben!!!
und meine freundin hat auch in der schwangerschaft tägl ihre 2 tassen getrunken und ihre kleine ist kern gesund;-)

Beitrag von anni1610 15.06.10 - 09:39 Uhr

Tatsächlich? Das ist eine Regel?! Hmpf...also ich habe mal gelesen, dass einer täglich erlaubt ist... Aber ich trinke auch mal 2 am Tag... #schein glaube nicht, dass das soooooo schlimm ist. Es wäre wohl schlimmer, wenn ich morgens nicht meine Kaffee bekommen würde, denn dann wäre meine Laune wohl nicht so prickelnd ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von marika333 15.06.10 - 09:42 Uhr

...ok,ich denke ich bin da immer etwas überängstlich und stelle mich etwas an:-)

Dann "hoch die Tassen!" und schönen Tag!#winke

Beitrag von tongtong 15.06.10 - 09:41 Uhr

Guten Morgen, ich trinke meine 2-3 Tassen täglich. Auch mit sehr viel Milch. Meine Hebi meinte, eigentlich 1-2 Tassen dürfe man täglich trinken. Da ich aber Probleme mit zu niedrigem Blutdruck habe, kann ich die Menge 2-3 Tassen täglich ruhig beibehalten. Bisher hat es nicht geschadet. Dem Bauchzwerg gehts gut und mir auch - zumindest was die Geschichte mit dem Kaffee betrifft.

Also, lass dir deinen Kaffee schmecken - ohne Reue!

LG tongtong #huepf

Beitrag von andra74 15.06.10 - 09:42 Uhr

Hallo,

am Anfang beider Schwangerschaften habe ich keinen Kaffee getrunken. Im letzten Drittel der ersten habe ich jeden morgen Kaffee getrunken-schon, um sie aufzuwecken und zu spüren - das hat super geklappt ;-) (Sie kam übrigens als total entspanntes Baby auf die Welt!!!)

Jetzt trinke ich (noch) entkoffeinierten Kaffee, denn der "Plazebo-Effekt" reicht noch aus.

Mach dir keine Sorgen. Trink deinen Kaffee und genieße ihn und wenn dir dein Bauchgefühl etwas anderes sagt, dann lass ihn weg (aber es gibt keine klinischen Gründe)

Gruß Andra

Beitrag von lindiae 15.06.10 - 09:42 Uhr

Hallo,
also die Regel ist ja nicht 'kein Kaffe' sondern wenig. Also bei 2-3 Tassen in der Woche machst du nichts verkehrt. Wäre das deine Tagesration, würde ich dir raten, zu reduzieren :-)
Und manchmal ist so ein Kaffee auch ganz gut für den Blutdruck. Geht mir zumindest so.

LG
lindiae

Beitrag von chaos-delight 15.06.10 - 09:45 Uhr

Ich bin seit der Geburt meiner großen Tochter ein richtiger Kaffeejunkie.

Ich trinke morgens eine Tasse ganz normalen Kaffee - schwarz.
Ohne gehts einfach nicht.

Dafür trinke ich über den restlichen Tag nochmal drei Gläser Eis"kaffee".
Den mach ich selbst aus Koffeinfreiem löslichem Kaffeepulver und eiskalter Milch und bilde mir dann ein, der würde mich soooo wach machen. #augen:-p

LG
chaos

Beitrag von chani79 15.06.10 - 09:47 Uhr

Hmmm, warum sollte man keinen Kaffee in der SS trinken?
Wegen dem Coffein?
Darf man dann auch keine Cola mehr trinken? Keinen Tee etc???

Lass Dir den Kaffee schmecken. Solange es Dir und Deinem Zwerg gut geht.

Lg Meli, die nur aufgrund von der SS-Diabetes auf gewisse Dinge verzichtet, nicht wegen meiner kleinen Dauerturnerin im Bauch.

P.S.: Selbst im Krankenhaus bekommen die frisch gebackenen und werdenden Muttis Kaffee serviert :-)

Beitrag von maikiki31 15.06.10 - 09:55 Uhr

Hey,

genau man sollte nicht mehr als x mg Koffein am Tag weil es die Frühgeburtsrate erhöht.

Genau wie cola und bestimmte Teesorten!!!

Und im KH ist die Geburt ja schon rum...dann kannst du wieder Kaffee trinken;-)

Beitrag von mausie47 15.06.10 - 09:47 Uhr

Huhu,

ich als allte Kaffeetante mit bis zu 8 Tassen Kaffee am Tag... habe reduziert auf strickt 2 Tassen am Tag. Allerdings nur in den ersten 3 Monaten. Seit dem trinke ich zwischen 2 und 4 Tassen, dann schmeckt er aber auch nicht mehr.

Mein Blutdruck dümpelt so bei 100 zu 60 und niedriger, also ohne Kaffee komm ich gar nich in Gang. Mein Fa hat mir aber grünes Licht gegeben.

Liebe Grüße
mausie 22.ssw #tasse

Beitrag von maylu28 15.06.10 - 09:48 Uhr

Also ich trinke 2 Tassen Kaffee am Tag mit viel Milch und wenn er mir zu dünn ist kommt etwas koffeinfreier Kaffee mit rein.

Mein Arzt ist damit voll einverstanden, sowie es nicht mehr wird, aber da ich so einen schlechten Kreislauf habe ist Kaffee wesentlich besser als wenn er mir Medizin verschreiben müsste, damit ich nicht umfalle.

LG maylu

Beitrag von golden_earring 15.06.10 - 09:50 Uhr

#kratz ich trinke 2-3 Tassen Milchkaffee pro Tag und mein FA hat das auch so gesagt..

Dafür trink ich aber keine Cola oder andere koffeinhaltige Getränke!

Lg
Nina mit #blume Felicia inside (20.Woche)

Beitrag von cherymuffin80 15.06.10 - 09:52 Uhr

Hallo,

also 2-3 Tassen am Tag sind doch auch noch ok wenn es nicht grad Mokka ist, das haben mir meine Ärzte damals auch alle bestätigt.

Hab ich die ganze SS durch getrunken und ich hab nen entspanntes und ehr ruiges Kind :-p

LG

Beitrag von maikiki31 15.06.10 - 09:54 Uhr

Hey,

ich habe am Anfang keinen bock gehabt aber dann entweder ohne Koffein, schmeckt genauso und jetzt trink ich nur Balance, also 50% Koffein....da kann ich dann meine 2 Becher pro Tag trinken.

Es ist nunmal nachgewiesen das es Frühgeburtsrisiko erhöhen kann und ich hatte ja schon eine.


LG Maike

Beitrag von sandra7.12.75 15.06.10 - 09:57 Uhr

Hallo

Ich bin gerade Kaffeeabhängig:-[.Sonst habe ich pro Tag 2 Tassen getrunken und nun könnte ich ständig.

Verdünne mir den schon mit Wasser#schein.
Kann ja sein das mir die Tage mal grottenschlecht wird dann trinke ich wieder Tee.
Mein Kreislauf ist gerade toll im Keller.

lg

Beitrag von snoopy86 15.06.10 - 10:07 Uhr

Hallo.

Bevor ich wusste das ich Schwanger war, hab ich keinen Kaffee mehr gemocht in der Früh.
Aber wenn wir zu besuch waren oder sind, trink ich immer 1-2 Tassen Kaffee mit recht viel Milch.
Zuhause, wenn ich mal eines will, trinke ich Cappuchino (vom Hofer) mit Vanillegeschmack.

Schlechtes Gewissen hab ich deshalb nicht. Anderes dadurch ist meine Tochter nicht im Bauch.
Mal schauen wie sie ist wenn ich sie stille.

glg Kristina mit Simon und Hannah 35+2

Beitrag von dominiksmami 15.06.10 - 10:17 Uhr

Huhu,

Kaffee ist erlaubt, wenn man ihn nicht in Unmengen trinkt.

Ich selber trinke keinen, aber das liegt daran das ich ihn gar nicht mag *g* auch nicht wenn ich nicht schwanger bin.

lg

Andrea

Beitrag von mel84xx 15.06.10 - 13:34 Uhr

Also ich trinke meistens eine Tasse Kaffee und ca nen halben LIter Cola( weil es mir auch bei Übelkeit hilft)
In der 1. SS und auch jetzt!

Beitrag von laboe 15.06.10 - 19:55 Uhr

Warum trinkst du nicht koffeinfreien? Der schmeckt genauso, nur dass die Wirkung ausbleibt.

Somit könntest du täglich Kaffee trinken.
Ich mach das immer so, auch mit Tee.

Laboe (30.SSW)