Beikostfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina-88 15.06.10 - 09:49 Uhr

Schönen guten Morgen euch allen

Sagt mal hab da mal 2 Fragen.

Ich habe Sonntag mit Pastinake angefangen und gestern hat sie glaub ich Bauchweh von bekommen. Ist das ein Zeichen, dass die Verdauung noch nicht bereit dafür ist? Sie ist jetzt etwas über 5 Monate und das Bauchweh war nach nem kurzen Schläfchen von ca. 30 Minuten wieder weg. oder es sie hat gequängelt weil sie müde war... ich weiß es nicht ganz genau.. aber sie hat ihre Beine immer so zu sich gezogen.

so jetzt zu der anderen Frage
Ihr Stuhlgang ist jetzt total grün. Kommt das von der Pastinake oder hat es was anderes zu bedeuten?! Sie quält sich nicht... kann wie immer gut abführen.

Ich muss nachher eh zum Kia zur 2. Impfung, aber ich wollte vorher hier schon mal fragen.

Bedanke mich schon mal für Eure Antworten.

Lg und nene schönen Tag
Tina mit Gianna#verliebt

Beitrag von bine3002 15.06.10 - 11:37 Uhr

Ich persönlich würde die Beikost jetzt nochmal einige Tage aussetzen und so ca. nächsten Sonntag nochmal von vorne anfangen. Wenn sie dann wieder diese Symptome hat, dann lass die Pastinake sein und versuche nach einer weiteren Pause etwas anderes. Bekommt sie es wieder, würde ich davon ausgehen, dass sie noch nicht so weit ist und mindestens 2 Wochen warten.

Beitrag von babyglueck09 15.06.10 - 11:39 Uhr

hi!

also pastinake ist eigentlich das leicht verdaulichste gemüse und sozusagen auch das beste für den ersten breiversuch! :-)
grünlichen stuhl hat unsere kleine auch öfter. aber sie trinkt auch HA milch. davon kommt oft grünlicher stuhl! und grad vom brei ist es normal, dass sich die farbe verändert....
wenn sie normal kacken kann, dann kann sie ja keine verdauungsprobleme haben.
versuch es heute nochmal.... aber ich bin mir fast sicher, dass sie kein bauchweh davon bekommen hat. vielleicht hat einfach alles zufällig so zusammen gepasst!

lg

Beitrag von scura 15.06.10 - 11:49 Uhr

Der kleine Körper muss sich daran gewöhnen. Daran sieht man das er sich mit der Umstellung auseinandersetzt. Meine Tochter war übersät mit Pickelchen, bei Beikosteinführung. Aber geschmeckt hat es ihr :-)

Ich würde mir da jetzt an Deiner Stelle nicht so viel Gedanken machen. Kann schon sein das sie Bauchschmerzen hatte, aber die waren ja nicht schlimm.

Ich würde so weiter machen wie bisher. Nur wenn sie komplett verweigert, würde ich pausieren.

Beitrag von kimo135 15.06.10 - 12:20 Uhr

hi,

so genau kann man das nicht sagen... vielleicht hatte sie auch einfach so bauchweh. das musst du beobachten! wieviel hast du denn gefüttert? normal gehts ja erst mit ein paar löffel los (also so 3-6 löffel)

was bekommt sie denn sonst noch?

hat sie denn den mund schön aufgemacht usw.?

bei unserer großen hatte ich mit karotte angefangen und das wollte die kleine überhaupt nicht, da hab ich auch pastinake geholt!

der stuhlgang kann sich durch das füttern natürlich ändern.

warst du denn beim arzt und hast gefragt?

liebe grüße
carina und family

Beitrag von tina-88 15.06.10 - 14:31 Uhr

Ja ich habe ihr nur ein paar löffelchen gegeben und sonst bekommt sie nur Muttermilch.
Der Arzt meinte auch, dass sich der Körper erstmal dran gewöhnen muss und meinte halt immer weiter probieren mit ein paar Löffel und der Stuhlgang sei auch normal.

Danke für deine antwort :)

Beitrag von haseundmaus 15.06.10 - 13:22 Uhr

Hallo!

Hm, das kann schon sein, dass sie die Beikost noch nicht ganz vertragen hat. Lass ihr noch etwas Zeit und versuche es dann nochmal.
Wir haben auch mit Pastinake angefangen, mit vollen 6 Monaten. Vielleicht wartest du auch so lange und gibst ihr die dann nochmal. Lisa hatte keine Bauchschmerzen.

Grüner Stuhl zeugt bei Lisa eigentlich immer davon, dass sie einen Infekt hat. Weiß nicht ob das bei jedem Baby so ist, aber wenn Lisa krank ist, dann wird der Stuhl immer etwas grünlich. Manchmal richtig dunkelgrün, als hätte sie Spinat gegessen.
Lass mal einen Kinderarzt draufschauen, vielleicht hat sie ja einen kleinen Infekt. Aber muss natürlich nicht sein.

Manja mit Lisa Marie, fast 9 Monate alt #verliebt

Beitrag von tina-88 15.06.10 - 14:34 Uhr

Danke erstmal für deine antwort

Der Kia meinte es sei alles in Ordnung (also kein Infekt) und meinte der grüne Stuhl kommt vom Brei.

Ich soll ihr immer ein paar löffel geben. sie muss sich ja erstmal selbst dran gewöhnen und dann hat sie mir noch den guten tipp gegeben, dass ich muttermilch mit in brei geben soll die erste zeit :) Hab ich vorhin total verplant, aber bisher gehts meiner Maus gut.
Muss dazu auch sagen, dass ihr die Zähnchen zur Zeit auch etwas zu schaffen machen.