Fruchthöhle da, Dottersack vorhanden, kein Embryo zu sehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanny2607 15.06.10 - 12:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe direkt mehrere Fragen. Also es ist so, meine Tage waren ca. 2 1/2 Wochen überfällig als ich einen Test machte. Das war letzten Donnerstag. Der Test war sofort positiv, um sicher zu gehen habe ich noch einen zweiten Test gemacht mit dem selben Ergebnis. Freitags morgens bin ich dann zum FA und er bestätigte mir die Schwangeschaft und meinte etwas von 5. SSW und Herz schlagen sehen. Er sagte ich solle am Dienstag (also heute) wieder kommen und mich von der Kollegin erneut untersuchen lassen. Das habe ich heute morgen auch getan. Sie sagte, dass sie mir nicht bestätigen kann, dass die Schwangerschaft intakt ist, da nur die Fruchthöhle und der Dottersack zu sehen war. Sie sagte abe, dass im gegensatz zu Freitag die Fruchthöhle um ca. 1 cm gewachen wäre. Aber sie meinte auch, dass sie rund um die Fruchthöhle eine art Flüssigkeit erkennen kann, aber nicht zuordnen könne. Was soll ich denn jetzt davon halten?
Kann es sich um ein Windei handeln, oder vielleicht doch um einen Eckenhocker?
Die Schwangerschaft war zwar nicht direkt geplant, aber mein Freund ich haben uns jetzt doch sehr gefreut. Ich bin jetzt total unsicher.
Am Donnerstag soll ich nochmal hin und sie meinte wenn man dann noch nix sieht, dann wäre es wohl nix. Stimmt das? Sie meinte, dass ich eigentlich jetzt 7 + 0 sein müsste. Aber das es sein kann, dass der Zyklus sich verschoben hat.
Ich mache mich total verrückt. Kann mir bitte einer helfen und von Erfahrungen berichten?

vielen Dank
Sanny#gruebel

Beitrag von aegypterin 15.06.10 - 12:04 Uhr

huhu

ich würde mich jetzt nicht fertig machen lassen, schliesslich ist ja auch ein dottersack zu sehen ;-)


lass am besten deinen arzt das nochmal kontrloieren, sobald er wieder da ist, wenn er nicht zu lang weg ist, kann auch sein das du ein eckhocker hast, den hatte ich auch... hätte man fast nicht erkannt ;-)

LG

Beitrag von deinefee 15.06.10 - 12:06 Uhr

Hallo liebe Sanny

ich hatte das gleiche letztes Jahr::((
Mein FA hat bis zur 9.SSW gewartet aber es kam einfach kein Embryo mehr!
Bekam dann eine Ausschabung und nach der pathologischen Untersuchung kam herraus, das der Embryo ca. in der 4.-5.SSW einfach nicht mit gewachsen ist.

Das war sehr sehr traurig aber schau ich bin jetzt schon wieder in der 34.ssw::))))

drück dir die Daumen das doch noch alles gut geht!!!!!

lg Michele

Beitrag von schnuppelhaeschen 15.06.10 - 12:07 Uhr

Warte einfach ab, vl hat sich wirklich alles nur verschoben(war bei mir immer so);-)
Außerdem ist es immer unterschiedlich wann man etwas sieht.

Mach dir keinen Kopf!


In dieser #schwangerschaft war es bei mir auch so, dass man Anfangs nur die FH gesehen hat, und rundherum war Flüssigkeit-es war eine Einnistungsblutung:-p

Und bis jetzt ist alles ok#verliebt

Beitrag von jill1979 15.06.10 - 12:07 Uhr

Also,erstmal das positive.Da ist ein Dottersack,also kein Windei..spricht dafür,dass die Anlagen da sind wo sie hingehören.Das Ei ist gewachsen..auch sehr gut..hat sich also nicht zurückentwickelt.Kann sein,dass der Winzling sich in eine Ecke verkrochen hat und daher diesmal nicht zu sehen war..kann auch durchaus sein.
Und das mit der Flüssigkeit hatte ich auch.Mein Arzt konnte sich das auch nicht erklären,aber es kommt wohl selten mal vor.Nach 4 Wochen war das Wasser weg aus meiner Gebärmutter und alles war wieder in Ordnung.
Also es ist noch lange nicht aller Tage Abend.Warte die nächste Untersuchung ab und geben die Hoffnung nicht auf.kann alles gut sein.

Janine mit Baby Louis inside 33.ssw

Beitrag von sabriina 15.06.10 - 12:11 Uhr

also mir wurde mal gesagt wenn ein dottersack zu sehen ist... ist auch ein "Baby" da...

100% sicher bin ich mir nicht mit der aussage...aber aufjedenfall hab ich das mal so gehört!

Es kann sich aber auch dein Eisprung verschoben haben sodass du jetzt zb. nicht bei 7+0 bist sondern früher...
Bei mir hat man in der 6ten woche nur die Fruchthöhle gesehen und in der 8ten dann eine "erdnuss" mit herzschlag.

Es ist bestimmt alles in Ordung.


Ich wünsch dir viel glück und alles Liebe :-)

Beitrag von sanny2607 15.06.10 - 12:12 Uhr

Danke für die schnellen Antworten. Mein Freund sagt auch schon die ganze Zeit, ich solle mich nicht verrückt machen und das da irgentwo ganz bestimmt unser würmchen ist.
Allerdings habe ich auch ein ziehen im Unterleib, ist das normal?

Beitrag von schnuppelhaeschen 15.06.10 - 12:16 Uhr

Das Ziehen sind die Mutterbänder, das heißt, dass dein Kleines wohl wächst;-)Wirst du in der #schwangerschaft noch öfter haben:-p

Beitrag von amariell 15.06.10 - 12:19 Uhr

Hallo Sanny,
Ich bin jetzt SSW 7+1 und hab auch "nur" nen Dottersack;-)
Ziehen im Unterleib seh ich als positiv, denn da dehnen sich die Bänder um der Gebärmutter Platz zum Wachsen zu geben.
Ich drück Dir die Daumen!
Ich bin auch ein Angsthasi #herzlich

LG Amariell

Beitrag von sanny2607 15.06.10 - 12:38 Uhr

Dann sitzen wir ja quasi im gleichen Boot, Amariell...
Das ist super und gibt mir wirklich Hoffnung, denn ich war doch schon sehr enttäuscht als ich von der Untersuchung kam...

Jetzt bin ich mal auf Donnerstag gespannt... #zitter

Beitrag von maylin84 15.06.10 - 13:05 Uhr

Genau soetwas habe ich in der Art auch grade hinter mir! #schwitz

Ich persönlich kann dir nur den dringenden Rat geben in die Praxis zu gehen und den HCG im Blut testen zu lassen HEUTE und in 2-3 Tagen. Wenn er dann ca. um das Doppelte angestiegen ist musst du dir um den Rest erstmal keine Sorgen machen, wenn er nicht steigt oder sogar abfällt ist es ein eindeutiges Ergebnis. Ich habe hier schon von Frauen gelesen wo man erst in der 9-12 Woche den Embryo mit Herzschlag sehen konnte!
Also erstmal Kopf hoch! Ich würde nicht abwarten..ich würde handelt..egal was die anderen denken..es ist dein Leben und dein Baby!

L.G. aNika (7/8.SSW)

Beitrag von sanny2607 15.06.10 - 13:50 Uhr

Hallo aNika,

darf ich dich denn fragen, wie es bei dir ausgegangen ist?

LG Sanny