Verstopfte Nase mit gelbem Schnodder - wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mama_moni 15.06.10 - 12:54 Uhr

Hallo!

Ich muss mal hier schauen, ob jemand bei seinem Kind das gleiche "Phänomen" beobachtet hat.

Meine Tochter hat immer mal wieder so eine Art Schnupfen. Wobei sie weder auffällig oft niest, noch läuft ihr die Nase, so wie man es von einem typischen Schupfen her kennt.

Irgendwann merke ich, dass sie leicht nasal spricht und die Nase (mal mehr und mal weniger) "zu" ist. Wenn sie dann schnaubt, kommt gleich gelber Schnodder raus. Oftmals riecht man es auch, dass die Nase "verschnoddert" ist.

Ansonsten ist sie fit. Ihre Zunge ist meist bissl belegt, aber die ist eigentlich immer irgendwie belegt - der Arzt sagte das ist normal.

Jedenfalls dauert das Ganze dann 1 - 3 Tage und aus ist der Spuk.

Ist das nun trotzdem nur ein Schnupfen? Ich kenne einen normalen Schnupfen mit Fließnase von meiner Tochter gar nicht.

Geht es anderen Kindern auch so?

LG
Moni & Aylin (18.02.2006)

Beitrag von sandra1610 15.06.10 - 13:02 Uhr

Der Schnodder ist dann gelb, wenn es sich um eine bakterielle Infektion handelt. Ist bei Kindern nichts Ungewöhnliches. Wenn Fieber dazu kommt, zum Arzt. Dann kann es sein, dass der Körper des Kindes die Bakterien nicht selber bekämpfen kann und ein Antibiotikum fällig ist. Ansonsten ist alles ok und man kann nur abwarten. Die Nase mehrmals am Tag mit Kochsalzlösung spülen!

lg, Sandra

Beitrag von bine3002 15.06.10 - 13:04 Uhr

Wenn es zu häufig hintereinander kommt, dann würde ich es mal mit einem Antibiotikum behandeln.

Beitrag von maikiki31 15.06.10 - 13:23 Uhr

Das ist ganz normal. Mein Kleiner hat das ständig, auch mal mit laufender Nase.

12 Infekte also quasi jeden Monat einen ist für die Kleinen gaaaaanz normal!


LG Maike, und ich sage Dir im Kiga sind die nur krank....also erkältet...das nervt...

Beitrag von zapmama2003 15.06.10 - 13:41 Uhr

ich mache bei meiner Tochter in solchen Fällen "Nasendusche". Das hilft gut und befreit die Nase.

Beitrag von -b-engel 15.06.10 - 15:02 Uhr

hmmm also gelb heist IMMER Bakterien. Wenn das öfter und ständig ist muß man was tun, sonst geht es wie bei meinem Jungen...

Er hatte das nämlich 1 Jahr lang durchgehend. immer mit Pausen versehen.
Dazu kam es dann, das er geschwollene Lymphknoten am Hals hatte die nicht mehr weg gingen.
Er hatte sehr stark vergrößerte Polypen (rachenmandeln) hat man vor ner Woche entfernt.

Also ich würde zusehen das man was mit Antibiotikum macht und wenn es nicht weggeht mal zum HNO

Alles gute

Beitrag von yaka9800 16.06.10 - 20:07 Uhr

Hallo,

ich kenn das von mir, ich habe Heuschnupfen. Vielleicht könnte es daran liegen? #kratz




LG yaka9800