Bringt es was...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von leni2010 15.06.10 - 12:56 Uhr

.....wenn ich nun mitten in meinem 70Tage-Zyklus wieder anfange mit Tempi messen???? Mein Doc meinte dass ein ES in den nächsten Tagen nicht ausgeschlossen ist!?!
Nehme nun auch noch Mönchspfeffer, Pulsatilla & Ovaria....bin gespannt ob es was bringt :)


Danke für Eure Meinungen!!!

Beitrag von dumdidum1 15.06.10 - 12:59 Uhr

wie wär`s mit ovus?! da kansnt wohl besser sehen das du nen es hast...
tempi messen mittendrin halt ich für verkehrt u wird auch von abgeraten...

lg

Beitrag von rotes-berlin 15.06.10 - 13:33 Uhr

also das Tempi messen wird dir bei so langen Zyklen nicht viel helfen. weißt du wieso der Zyklus so lange ist? Wenn nicht, dann geh mal lieber zum Arzt. Mit solchen Zyklen ist es extrem schwer schwanger zu werden.

Zb´s sind bei solchen Zyklen meistens nicht aussagekräftig, aber versuchen kannst du es natürlich mal im nächsten Versuch.

Beitrag von leni2010 15.06.10 - 15:06 Uhr

...ja ich habe ja anfang des jahres immer tempi gemessen. Meine zyklen lagen immer zwischen 28 und 31 Tagen....konnte meinen ES schön sehen (ZB) und wunderbar tempi messen. dies ist nun der erste zyklus in meinem leben der sooooo lange ist :( total blöde :( Und der e r s t e mit CLearBlueMonitor....unfassbar :) Nunja, kann man nix machen :(

Es heißt wohl abwarten :(