"Saufurlaub" mit Kollegen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blauelagune12 15.06.10 - 15:24 Uhr

Hey Màdels,

muss mal was los werden. Wie schon oben zu lesen ist, geht es darum, dass mein Freund gestern Abend kam und mir sagte er wolle mit seinen Kollegen fùr 4 Tage nach Mallorca fliegen (das heisst 4 Tage durchtrinken) und das 1 WOCH vor UNSERM gemeinsamen Urlaub... :-[ ich galubte ich hòr nicht richtig- ich weiss nicht ùbertreib ich da aber meiner Meinung nach muss er nicht extra nach Mallorca fliegen um sich mit seinen Kollegen zu treffen (das war sein Argument-so wie frùher sind alle mal wieder zusammen) und dann auch noch genau 1 Woche bevor wir starten. Noch dazu hat er eine Freundin und ist auch keine 18 mehr, wo man das mal ausprobieren mòchte. Was noch zu sagen ist,die anderen die mitfahren wollen, sind alle single...

Ich hab ihm dann gesagt,gut fahr wenn du willst,aber ich verschiebe unseren Urlaub oder lasse ihn total sausen-meint ihr das war zu hart??

sorry fùrs #bla aber das geht mir seit gestern nicht mehr aus dem Kopf-hab mich doch sooo auf unseren Urlaub gefreut #heul

eine etwas ratlos Lagune #schmoll

Beitrag von muggles 15.06.10 - 15:26 Uhr

Was hat sein Maennergelage mit Eurem Urlaub zu tun?

Claudia

Beitrag von blauelagune12 15.06.10 - 15:32 Uhr

Er wùrde am Montag zurùckkommen und am Mittwoch fahren wir los-da wir mit dem Wohnmobil fahren steht noch das Packen an-bekommen das Auto erst am Dienstagabend und Mittwoch morgends mùssen wir schon los, sonst verpassen wir die Fàhre... ich kennen meinen Freund und der braucht nach seinem "Mànnergelage" mindestens 1 Woche bis er wieder fit ist. Das heisst es bleibt alles an mir hàngen und so mòcht ich nicht in den Urlaub starten.

Lagune

Beitrag von alpenbaby711 15.06.10 - 20:45 Uhr

Na ja dann isses bei dir ja nicht nur die Tatsache das er mit Freunden saufen fährt sondern das bei euch erstmal der Urlaub versaut ist weil er nicht nüchtern ist genug ist bis dahin. Sorry wenn er dir erstmal so den Urlaub versaut solltet ihr nochmal reden.
Ela

Beitrag von bibi22 15.06.10 - 15:38 Uhr

Mein Gott bin ich froh, dass sich mein Mann die Hörner schon abgestossen hat *g* Fortgehen tut er noch immer mal wieder gerne, aber Saufurlaub, ich glaub dafür fühlt er sich schon zu alt *g*

Da gibts nur eine Möglichkeit, er soll fahren und du machst in der Zeit mit deinen Freundinnen auch einen drauf. Wer schneller wieder fit ist, darf packen. #rofl

lg bianca

Beitrag von anita_kids 15.06.10 - 19:50 Uhr

>>Wer schneller wieder fit ist, darf packen. <<

#rofl DAS nenne ich mal Kompromisse eingehen #rofl

LG Anita

Beitrag von frieda05 15.06.10 - 15:40 Uhr

Man darf nur bis 18 Spaß unter gleichgeschlechtlichen haben #schock? Shit! Ich bin 26 Jahre drüber und hab nix gemerkt #huepf. Mein Mann Gottlob auch nicht #rofl.

Was ist denn das für eine Argumentation? Männerspaß bis 18 und nach der Ehe - Ratsch: aus, Schluss, vorbei. Damit erfüllst Du das Klischee der Nudelholzehefrau komplett, Gratulation.

Alle anderen sind Single, nur er nicht? Und Eure Beziehung ist dermaßen genial, daß Du annehmen mußt, er wird sich 4 Tage lang entweder dichtschütten und/oder durch fremde Betten poppen. Da darf man wieder gratulieren.

Und was das Ganze mit Eurem bevorstehenden Urlaub zu tun hat, erschließt sich mir übrigens auch nicht wirklich, da bitte ich mum Aufklärung.

Alles in Allem, empfehle ich hier etwas mehr Großzügigkeit und Gelassenheit.

GzG
Irmi

Beitrag von frieda05 15.06.10 - 15:44 Uhr

#aha, Montag bis Mittwoch sind keine Woche, das sind noch nicht mal 2 Tage.

Trotzdem würde ich ihn fahren lassen. Er wird nämlich nicht unbedingt superentspannt mit Dir in den Urlaub fahren, wenn er das Gefühl hat, die Woche mit seinen Kumpels übel verpasst zu haben. Dann würde ich entweder tatsächlich den eigenen Urlaube ein paar Tage nach hinten schieben, oder - was wahrscheinliche ist - den Kram alleine einpacken und fertig.

Beitrag von blauelagune12 15.06.10 - 15:48 Uhr

oje nein das Klischee erfùlle ich mit 100% sicherheit nicht! Mein guter bei so vielen Vereinen dabei und ist somit 7 Tage die Woche auf Achse, kommt so gut wie nie vor 11 heim+ Wochenende kommen dann noch die restlichen Kollegen dazu-er bekommt von mir kein Wort zu hòren und gegen Spass hab ich gar nichts-bin selber gern unterwegs. Aber wie schon gesagt fahren wir 2 Tage darauf in den Urlaub-mit dem Wohnmobil-da ist einiges zu packen da wir das Auto erst am Vortag abends bekommen-ich seh nicht ein warum ich alleine alles schauen muss-denn er liegt flach. Dass er durchsauft hat er mir selbst gesagt...Angst dass er was mit anderen hat hab ich keine und vertrau ihm da auch-aber mir geht es ums Prinzip- er kann zu nem anderen Zeitpunkt fahren und sein letzter Kollegenurlaub war im Februar.

So viel zu meiner Grosszùgigkeit und Gelassenheit

Beitrag von frieda05 15.06.10 - 15:51 Uhr

na guck mal, was so ein paar mehr Hintergrundinformationen so ausmachen #rofl... - da relativiert sich so einiges #cool.

Unter diesen Umständen nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil... - naja: fast...#rofl.

Beitrag von carrie23 15.06.10 - 16:08 Uhr

Ähm kann man nicht vorher schon packen?
Dann muss man den ganzen Krempel nur noch ins Wohnmobil packen.
Meiner Meinung nach suchst du nach Gründen für dein Verhalten die gar keine sind.

Beitrag von badguy 15.06.10 - 19:34 Uhr

Du bist so abartig böse... das gefällt mir...

Beitrag von badguy 15.06.10 - 15:43 Uhr

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Sein Urlaub mit eurem. Wenn du dich selbst bestrafen möchtest, bitte, nur zu...

4 Tage mit den alten Kumpels saufen mag echt ne feine Sache sein (ich kann dem nichts abgewinnen) aber der Zeitpunkt scheint mir nicht eben günstige gewählt.

Beitrag von mrsviper1 15.06.10 - 15:43 Uhr

Hallo,

Also was ich nicht verstehe wenn er doch eine Woche vor eurem Urlaub fliegt dann könnt ihr doch zusammen in den Urlaub fliegen.


Ich sehe das Problem an der sache nicht und was hat das mit dir zu tun nur weil er mit dir zusammen ist und somit eine Freundin hat muss er ja nicht deswegen alles mit dir zusammen machen.

Wenn dein Problem Eifersucht ist dann solltest du daran arbeiten denn eifersucht hat in einer Beziehung in der man sich liebt und vertraut meiner meinung nach nichts zu suchen.
Denn eifersucht zeigt keinen Mensch so wie viele meinen das man die Person liebt sondern zeigt nur das man seinen Partner nicht vertraut.

Lg Tina

Beitrag von -kopfsalat- 15.06.10 - 15:47 Uhr

Zu hart? Duuuu? Nicht doch! #rofl

Zeig ihm, wo es lang geht. Er hat ne Freundin, also kann er einfach nicht mehr mit seinen Freunden 4 Tage auf Mallorca einen draufmachen. Seine schönen Zeiten sind vorbei. Mach ihm das richtig deutlich. Wo kämen wir denn dahin, wenn ein Partner noch ein Recht auf einen Urlaub mit Freunden hätte. Auf Mallorca wird nur gepoppt und gesoffen. Das weiß jeder. Da fährt kein Mann einfach "nur so" hin.

Männer ey...kennste einen, kennste alle #aerger

Beitrag von seelenspiegel 15.06.10 - 16:11 Uhr

Stimmt nicht !

Beitrag von -kopfsalat- 15.06.10 - 16:11 Uhr

echtnich? *g*

Beitrag von seelenspiegel 15.06.10 - 16:38 Uhr

Nein...stimmt nicht :-)

Beitrag von frieda05 15.06.10 - 16:47 Uhr

Stimmt...#rofl..., stimmt nich #cool!
GzG
Irmi

Beitrag von frieda05 15.06.10 - 16:52 Uhr

lies mal eben Ihre Antwort oben.

Er war erst im Feb. mit den Jungs weg. Der Urlaub mit ihr ist schon länger geplant und nun macht er noch ne kurzfristige Tour zwischendurch. Ihre bisherigen Erfahrungswerte scheinen dahingehend übel zu sein, als daß er zwar gerne feiert, die Folge dessen allerdings nicht trägt wie ein Mann, sondern wie ein Waschweib => ergo, alles an ihr hängen bliebe, weil er Montag mit einem Restalkoholwert von ca. 2,8 Promille aus dem Flieger kommt und Mittwoch mit dem Wohnmobil los will, welches sie Dienstag abend erst bekommen und einpacken müssen.

Meines Erachtens nach, macht dies ihre Skepsis hinsichtlich dieser Männertour doch etwas verständlicher.

Ich ließe ihn trotzdem fahren (#klatsch: ließe fahren, so ein Schwachfug, mein Mann würde fahren, der würde sich ohnehin nicht "lassen" lassen #rofl). Allerdings bestünde ich dann auch wohl darauf, daß er zumindest am Dienstag wirder vernehmungsfähig wäre.

GzG
Irmi

Beitrag von sissy1981 15.06.10 - 18:18 Uhr

Ja aber ernsthaft - wer will denn an seinem Alten rumerziehen wie an seinen Kindern?? Ich versteh sie einerseits aber mir wär das zu doof. Soll er fahren und dann nacher packen, macht er das nicht pack ich spätestens meinen nächsten Urlaub für mich alleine - abgesehen davon, dass ich (heute) aus dem alter draußen wär mir einer aufzuhalsen, der sich wie mein pupertierender Cousin benimmt und außer Hobby und Party nix andres kennt#gruebel

Beitrag von nick71 15.06.10 - 18:59 Uhr

"ergo, alles an ihr hängen bliebe, weil er Montag mit einem Restalkoholwert von ca. 2,8 Promille aus dem Flieger kommt und Mittwoch mit dem Wohnmobil los will, welches sie Dienstag abend erst bekommen und einpacken müssen."

Wenn das der primäre Grund wäre: Den kann ich noch ansatzweise nachvollziehen.

Was mir sauer aufstößt, ist die Bemerkung, dass er keine 18 mehr ist und ne Freundin hat...ich denke, da kommen wir dem Grund ihres Missfallens über den Saufurlaub schon erheblich näher. Und DAS ist für mich keine Argumentation.

Beitrag von ich auch... 15.06.10 - 15:54 Uhr

hey....

also ich kann dich vollkommen verstehen!!!!!!
mein freund will eine mannschaftsfahrt nach Finteln machen.ich kenne diesen ort nicht persönlich,aber hab von kollegen usw.gehört das da nur gesoffen wird und es quasi ein freifahrtschein zum fremdgehen ist....
klärt mich gerne auf falls es nicht so ist!!!!!

ich hab ihm gesagt das ich das nicht will,und ich hier durchdrehen würde.und das ich nicht weiß was ich mache wenn er zurück kommt,er ist sogar bereit,laut seiner aussage im streit,die beziehung aufs spiel zu setzen,er würde trotzdem fahren.mir ist klar das er überall fremd gehen könnte wenn er will,aber mallorca und co. sind halt ziele wo es schnell passieren kann.und wenn er betrunkenist,dann glotzt er wirklich jedes weib an,mit seinen kumpels zusammen wird sogar angesprochen......


meiner meinung nach muss sowas nicht sein wenn man vergeben ist!!!!!!!!!!!!

Beitrag von blauelagune12 15.06.10 - 16:03 Uhr

ich hab ihm auch gesagt, dasses mir in dieser Zeit sicher nit gut gehen wùrde, weil ich mir einfach Gedanken mache, er war letztes Jahr auch schon dort mit seinen Kollegen-kann sich an nichts mehr erinnern und hat sein Handy verloren.. ich glaub ich wùrd durchdrehen und so will ich auf keinen Fall dann auch noch in den Urlaub fahren.

Bin da ganz deiner Meinung, es muss nicht sein-vorallem weil wir auch nicht erst seit kurzem zusammen sind.

Beitrag von fensterputzer 15.06.10 - 16:05 Uhr

stimmt, ist man liiert muß Man(n) morgens auf kürzestem Weg zur Arbeit, darf keine weiblichen Kollegen haben und nach der Arbeit auf schnellstem Weg zurück unter die Fuchtel. <<<<<<<allein in die >Stadt ist natürlich verboten und einen trinken gehen mit Freunden ist auch .. (peitsche raus und kastrieren die Sau). Wenn man vergeben ist hat man gefälligst nur seine Partnerin in der freien (Nichtarbeits) Zeit zu bespaßen. Du hast ja sooooo Recht ( aber eventuell auch eine Klatsche)