ging es wem genauso?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von shiewa2003 15.06.10 - 17:15 Uhr

hallo...
bei mir wurde letzten freitag eine ss festgestellt da war ich 3+5 woche und man hat noch garnix gesehen ausser eine gut aufgebaute schleimhaut( is ja eigentlich klar), ich war heute nochma hin, weil ich ne minimale schmierblutung hatte und sie hatte dann nochma nen us gemacht und wieder nix gesehen ausser ne gut aufgebaute schleimhaut und dann noch nen unförmigen schwarzen fleck der auch immer wieder verschwunden is, also nich ma ne fruchthöhle gesehen, bin heut 4+2 woche...
sie meinte, das mir eine FG bevor steht und sie hat mir jeden funken hoffnung genommen das es sich vielleicht doch noch alles gut wird,am kommenden montag will sie mir blut abnehmen und nächste mittwoch ne ausschabung :-( und sie meinte auch das man heute hätte ne fruchthöhle sehen müssen eigentlich...
war vorhin im KH wollte mir ne zweite meinung holen aber ohne termin is nix, vor 1-2 wochen siehts schlecht aus mit nen termin :-[ naja haben dann bei nen anderen FA eben noch angerufen und da hab ich morgen früh halb 11 nen termin...
wir hoffen so sehr das doch noch alles gut geht...

ging es wem schon genauso und es is doch noch gut aus gegangen?
oder sieht es wirklich schlecht aus?

mein partner und ich sind ziemlich verzweifelt, schon wenn ich daran denke könnt ich #heul

LG steffi

Beitrag von syldine 15.06.10 - 17:55 Uhr

Herrgott nochmal, ich glaub in den letzten Stunden hab ich mich schon über diverse FÄs hier ausgelassen: 4. Woche - da sieht man in den meisten Fällen noch nichts!!! Meine FÄ hat sich bis zur 7. Woche überhaupt geweigert, einen US zu machen - und das sollte bald schon zur Pflicht gemacht werden! Wie können Ärzte Frauen immer so ängstigen "wahrscheinlich..." Humbuck! warte noch 2 Wochen und ich sags dir - nicht mehr lange und du siehst das Herzchen klopfen!!!
LG und alles Gute

Beitrag von shiewa2003 15.06.10 - 18:02 Uhr

danke für deine antwort...
ich mach morgen erstma zu nen anderen FA und hol mir ne zweite meinung...
meine jetzige FÄ hat mir ja fast regelrecht angst gemacht, das es nich positiv verläuft...
obwohl es angeblich ne sehr gute ärztin sei, wurde mir heut gesagt...naja ich werd es ja morgen sehen und dann bestimmt mein FÄ wechseln...

LG

Beitrag von lieke 15.06.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

stimmt schon, ganz zu schweigen von den Kosten, aber es kommt natürlich auch von 2 Seiten. Wenn man hier so liest geht jeder ja auch bei 4+ zum Arzt und wenn es nicht schnell genug einen Termin gibt, geht es ins KH oder der FA wird beschimpft und gewechselt. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass der Trend zu immer früheren Untersuchungen geht. Vor 10 Jahren hatte niemand ne FG in der 5. SSW sondern einfach ne verspätete Mens.

Naja, muß jeder selber wissen, ich bin deiner Meinung und bin selber, gerade weil ich mehrere FGen hatte, nie vor der 7.SSW gegangen. Man kann ja doch nichts tun, außer, zu versuchen so normal wie möglich weiterzuleben bis man Gewissheit hat.

LG,
Lieke

Beitrag von tanlie 15.06.10 - 18:31 Uhr

Hallo!
also ich würde auch sagen Kopf hoch. mein erster us war in der 6 woche und mein arzt hat gerade so eine fruchthöhle erkennen können. er sagte 2 tage vorher hätte er sicher noch nix finden können! nach zwei wochen sollte ich nochmal kommen, dann könne ich auch das Herzchen schlagen sehen. waren dann sogar zwei! ist bei mir leider doch nicht gut aus gegangen, aber das heißt ja nix.
Lass den kopf nicht hängen und denke positiv an euer Baby!
#liebdrueck
Tanlie

Beitrag von tanlie 15.06.10 - 18:33 Uhr

achja, nochwas! hatte bei den zwillingen, wie auch bei meiner tochter ne blutung ganz am anfang. es gibt sowas wie eine einnistungsblutung!

Beitrag von shiewa2003 15.06.10 - 18:37 Uhr

sie hat ja auch nich wirklich was wegen der blutung gesagt... nur dieser unförmige schwarze fleck der immer wieder verschwand kam ihr seltsam vor und meinte das wäre nen vorbote für ne FG... keine ahnung ob man das glauben kann, werd es ja morgen deshalb von nen anderen FA ma abklären lassen und vielleicht gibt es ja dann wieder nen funken hoffnung :-)

Lg und danke für deine antwort

Beitrag von arwen0402 15.06.10 - 19:01 Uhr

Hi Steffi,

Bei 4+ kann man noch gar nichts sehen... niemand. Von FG zu sprechen ist ja ne Frechheit!!!

In meiner ersten SS war ich bei 5+3 das erste mal beim FA und es war eine gaaaanz kleine Fruchthülle zu sehen.

Denke genau das wird Dir der neue FA auch sagen, warten... und Blutabnehmen.

Bei Dir klingt nichts nach FG! Alles gute, berichte morgen mal.

Alles Liebe,
Arwen

Beitrag von shiewa2003 15.06.10 - 19:07 Uhr

ja mach ich...
danke für deine antwort...

LG steffi :-)

Beitrag von silas.mama 15.06.10 - 20:13 Uhr


Ärzte gibts...

Alles, alles Gute für morgen!

LG, Katrin.