Ab wann wurdet ihr ruhiger ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hakli 15.06.10 - 18:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin seit in der 7. SSW (6+5).

Es gibt Tage, da bin ich ganz gelassen, und freue mich sehr auf unserer Würmchen. Dann gibt es Tage, da denke ich, hoffentlich geht alles gut, es kann ja noch so viel passieren.

Meine Frauenärztin meinte, Schwangerschaft verlief bis jetzt sehr gut.

Wie habt ihr die erste Zeit der Schwangerschaft erlebt und gefühlt ?

Grüße#winke

Beitrag von amariell 15.06.10 - 18:23 Uhr

Hallo,

mir gehts da wie dir, da ich schon ein paar FG und arge Probleme mit dem ES hatte. Jetzt bin ich 7+1 SSW und war gestern aus lauter Panik erstmal bei meinem Gyn, weil ich mich irre gemacht hab daheim. Heute ist alles prima, als ob nichts schlimmes passieren könnte. Wer weiß wie es morgen ist;-)
Ich fühle mit Dir #herzlich

Beitrag von carlos2010 15.06.10 - 18:38 Uhr

Hallo,

ich denke, die Angst ist am Anfang total normal. Hatte ich auch!!!
Ich bin eigentlich mit jeder SSW ruhiger geworden und jetzt seit der NFM in der 13.SSW total relaxt und denke einfach nur noch positiv:-D.

Alles Gute#klee#klee#klee

Beitrag von wir3inrom 15.06.10 - 18:45 Uhr

Ich wurde ruhiger nach dem 2. großen US.
Ein wichtiger Meilenstein war jedoch schon, als ich die ersten Bewegungen gespürt habe.

Beitrag von ryja 15.06.10 - 19:49 Uhr

Ich hatte eine FG und war dieses Mal in der 9. Woche (Woche der FG vor 18 Monaten) total durch den Wind.
12. Woche war besser, aber so richtig gelassen bin ich erst, seit ich das Baby spüre. Mehrmals am Tag sagt es mir damit: Hallo, ich bin noch da! Das beruhigt.

Beitrag von sillvia 15.06.10 - 19:53 Uhr

also ich denke ab dem zeitpunkt wo man weiß das man schwanger ist, ist es vorbei mit dem ruhiger werden!!das hat mir sogar eine hebamme gesagt!
am anfang denkt man sich, nach den "kritischen 12 wochen" is man sicher ruhiger, dann geht es weiter und man denkt sich nach der nackenfaltenmessung wirds besser, dann kommt das organscreening und dann die kindsbewegungen und wenn man dann mal einen tage nichts spürt ist es auch wieder vorbei mit dem ruhiger werden und dann zum schluss hin hofft man das sie nicht zu früh kommen und ich denke mal wenn die kleinen dann da sind hat man sicha auch immer angst das was sein könnte!
ich mein es muss ja nicht bei jedem so sein aber bei mir war/ist es so aber nach den ersten zwölf wochen ist mal die erste hürde geschafft und es beruhigt wenigstens eine zeit lang!!

ich wünsch dir noch alles gute
liebe grüße silvia