Stillen mit Zwillinge?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandra---zwillinge 15.06.10 - 18:27 Uhr

Hallo alle zusammen!

Ich hab zwar noch bisschen Zeit, aber würde gerne wissen, wer wie lange es geschafft hat mit zwei Babys zu stillen??

Wie seit ihr damit zurecht gekommen usw?

Liebe Grüße Sandra
31.ssw

Beitrag von landaba 15.06.10 - 19:18 Uhr

Leider nur 10 Tage ich denke das es ganz gut machbar ist nur unterwegs ist es etwas bescherlich.

Ich hab leider einen verspäteten Milchspendereflex und so war das stillen fast unmöglich.

Bin aber mit flaschefüttern jetzt etwas unabhäniger ich glaub würde ich stillen könnte ich nie rausgehen.

LG und viel Erfolg beim Stillen

Beitrag von jumarie1982 15.06.10 - 19:36 Uhr

Hallo!

Ich kenne ein paar Mütter, die ihre Zwillinge zum Teil sehr lange gestillt haben. Schau doch mal bei uns im Club vorbei, da gibt es sicher ein paar Antworten ;-)

http://www.urbia.de/club/Klub+der+Stillenden+Mamis/news

LG
Jumarie *LZS*

Beitrag von zwillinge2005 15.06.10 - 19:48 Uhr

Hallo Sandra,

ich hatte damals auch schon in der SS Infos eingeholt und Kontakt zu einer afs-Stillgruppe aufgenommen.

Unsere Zwillinge wurden bei 31+5 SSW bei vorzeitigem BS mit KS geholt.

Ich habe 4 Std. nach dem KS agefangen alle 2-3 Std. abzupumpen.

Die Zwillinge bekamen zunächst Infusionen und Mumi über die Sonde.

Nach fast 6 Wochen habe ich die Kinder mit nachhause genommen und das Stillen konnte beginnen.

Angelegt habe ich sie auch schon in der Klinik.

Durch regelmässiges Pumpen hatte ich ausreichend Milch und habe zuhause fleissig angelegt.

Nach ca. 3 Monaten habe ich die Milchpumpe zur Apotheke zurückgebracht.

Ich habe 7,5 Monate voll und ausschliesslich gestillt und insgesamt 13,5 Monate gestillt. Wir habe keine künstliche Säuglingsmilchnahrung gebraucht.

Im Gegensatz zu meiner Vorschreiberin habe ich mich erst frei gefühlt, als ich Milchumpe und Fläschchen losgeworden bin.

So konnte ich auch lange unterwegs sein (shoppen etc.) ohne auf die Uhr schauen zu müssen. Das wurde erst wieder bei Beikostgabe aufwändiger).

LG, Andrea

Beitrag von kemi 15.06.10 - 20:09 Uhr

Hallo Sandra,
ich habe meine Zwillinge ('06), ein halbes Jahr voll und dann einen bis zum neunten Monat (weil er sich dann von heute auf morgen entschlossen hat, nur noch Brei zu essen) und den Bruder bis zu einem Jahr weitergestillt.

Ich bin damit sehr gut zurecht gekommen, die ersten Tage, als beide noch in der Kinderklinik lagen, (sie waren 4,5 Wochen vor Termin) waren zwar etwas beschwerlich, weil ich stillen und abpumpen musste, danach hat es aber bestens geklappt. Auch unterwegs und nachts.

Allerdings habe ich bereits eine zwei Jahre ältere Tochter und hatte daher auch Stillerfahrung. Ich wusste also auch, dass es, wenn der Anfang geschafft ist, die, wie ich finde, einfachere Lösung ist. (Keine Flaschen, die man sterilisieren muss, etc.; gerade bei zwei Kindern kann das sehr viel Arbeit sein.)
Mein Tipp ist, dass du dir eine gute Hebamme suchst, die auch Stillberaterin ist.

Alles Liebe für euch und viel Erfolg beim Stillen,

Kerstin

Beitrag von snoopygirl-2009 15.06.10 - 20:49 Uhr

Die Zwillinge meiner Freundin kamen bei 38+0 spontan zur Welt.

Am Samstag haben sie ihren 1. Geburtstag gefeiert, was soll ich sagen? Sie hängen immer noch an ihr dran;-)
Sie hat versucht ihnen nach 7 Monaten die Flasche zu geben, sie haben aber sämtliche Sauger und Milchnahrungen abgelehnt.

Viel Glück#klee

Im Übrigen fand sies unterwegs sehr praktisch.

Beitrag von co.co21 15.06.10 - 21:40 Uhr

Hallo,

ich persönlich habe zwar keine Zwillinge, aber ich kenne eine Zwillingsmama, die 6 Monate voll gestillt hat und dann auch noch teilweise bis zu glaub ich 18 Monate.

Sie ist überglücklich und erzählt immer viel und gerne von ihrer tollen Stillzeit, scheint also alles gut gelaufen zu sein.

LG und viel Erfolg!
Simone

Beitrag von zwima 15.06.10 - 22:58 Uhr

Hallo,

meine Zwillinge sind jetzt 5 Monate alt und ich stille sie immer noch. Vor einer Woche habe ich mit Beikost begonnen.

Ich hoffe ich kann noch lange weiter stillen. Ich finds einfach praktisch. Jetzt wo ich mit Beikost begonnen hab, ist es schon etwas komplizierter.


Ich wünsch dir alles Gute!

LG