schwer krank und ich weiß nicht ob ich ss bin!baut mich auf

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aliena-maus 15.06.10 - 19:57 Uhr

hallo!
ich hab seid 2 wochen schmerzen in der linken seite.geht von der wirbelsäule bis zur leiste.
nun haben wir am samstag ein bienchen gesetzt und freitag hatte ich einen positiven ovu.
seid gestern weiß ich,dass ich da einen flüssigkeitsherd habe (vll zyste,vll abszess) der schon mega groß ist und bis zur bauchmuskulatur reicht.
bin heute in die ambulanz einer orthopädie (mein normaler arzt wußte nicht weiter) und die wollten mich garnichtmehr gehen lassen #heul#schock
erst hieß es,dass sie flüssigkeit entnehmen wollen,jetzt wollen sie mich in eine fachklinik schicken,die meine seite aufmacht #schwitz#schmoll und mich richtig intensiv medizinisch betreuen kann....

das schlimmste ist:ICH WEI? NICHT;OB ICH SS BIN!!!!! #heul#gruebel

bin hier nur am heulen und weiß echt nicht weiter.ich könnte frühstens sonntag testen....

kann mich jemand aufheitern?oder weiß jemand,ob man trotz ss operieren kann? ich hab sooooo angst

Beitrag von flameanett 15.06.10 - 19:59 Uhr

warum kannst du jetzt nicht testen?

Beitrag von aliena-maus 15.06.10 - 20:01 Uhr

weil der noch negativ ist...bin doch erst es+4 oder 5

Beitrag von sternschnuppe215 15.06.10 - 20:24 Uhr

Nachtrag: bei ES+4 hat sich doch auch noch nicht mal was eingenistet...

Beitrag von buttercup137 15.06.10 - 20:01 Uhr

Ich würde auf jedem Fall den Ärzten bescheid sagen! Vielleicht kann man die OP ja noch etwas rausschieben, wenn Du unter Beobachtung stehst. Evt. machen sie es auch dann unter einer örtlichen Betäubung oder nur einer ganz schwachen Sedierung, also keine Vollnakose!?

Drücke Dir die Daumen, dass alles glatt läuft!

Beitrag von babys0609 15.06.10 - 20:01 Uhr

Ganz ehrlich!
So hart das klingt aber dein Leben ist jetzt doch wohl Wichtiger als eine SS!

Ausserdem besteht die Chance nur zu 25 % das sich eine SS einstallt!

Selbst wenn du SS sein solltest eine FG wird dadurchja nciht ausgelöst!

Also ab ins KH und lasse das abklären!
Entzündungen können auch zur FG führen!
Ich verstehe deine Angst aber es bringt dir nichts SS zu sein udn selber vielleicht du weisst schon!

Also ich hätte da zu viel schiss!!

Ist meine Meinung!

Beitrag von aliena-maus 15.06.10 - 20:05 Uhr

ich bin ja im kh.

die ärzte wissen bescheid,aber ich weiß ja nicht,was da so möglich ist...

ach menno,alles sooooo scheiße.

werde morgen in die fachklinik "überführt", dass darf noch nichtmal mein mann machen....

ich hab ehrlich vor allem schiss im moment.

Beitrag von buttercup137 15.06.10 - 20:09 Uhr

Du bist ja jetzt in sicheren Händen! Die wissen schon was sie machen! Du wirst bestimmt bald wieder top fit sein! Hab keine Angst, das wird schon wieder! Fühl Dich gaaaanz doll#liebdrueck!

Ich denk an Dich

Beitrag von reni-74 15.06.10 - 20:09 Uhr

ich denk auch lass das abklären denn ich glaube es wäre auch für das kleine nicht gesund und wenn es aus der welt geschaft ist legst ihr wieder los
( ich glaub nicht das du schwanger bist weil mutter natur geht ihre eingen wege )
ich wünsch dir viel glück

Beitrag von aneleb 15.06.10 - 20:11 Uhr

Hi,

erstmal langsam....ich weiß ich hab gut reden....aber

1. Wo sitzt der Abszess denn genau? Hast du eventel. eine Eileirschwangeschaft oder eine Adnexistis (Entzündung der Eileier und Anhang?? Hattest du das letzte Mal normal deine Regel, oder war etwas anders?
2. Haben die einen Gynäkologen zu Rate gezogen, denn Orthos sind manchmal schnell im operieren.
3. Welche Art von Bildgebung hattest du denn?
4. Wenn es dir JETZT nicht gut geht, dann wirde es deiner eventl Schwangerschaft auch nicht gut gehen. Du weißt vielleicht, das es in der ersten Zeit nur nach dem Alles oder Nichts-Prinzip verläuft. D.h. wenn es dem Mutterschiff nicht gut geht, dann wird es höchstwahrscheinlich auch nichts mit der SS.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen gute Besserung und versuch dich zu beruhigen. Eins nach dem anderen. Sprich mit deinem Arzt/Ärztin und erkläre ihnen deine Situation. Sie müssen auch erfaheren, was dich beschäftigt um dich gut beraten zu können.

Liebe Grüße und toitoitoi!

Beitrag von aliena-maus 15.06.10 - 20:24 Uhr

hallo!
deinen fragen zu urteilen,scheinst du "vom fach" zu sein
also:
die entzündung verläuft kaudal (schwanzförmig) von der lendenwirbelsäule in die seite.ist schon an der leiste und durchbricht die bauchmuskeln (links)
hauptherd ist 4x2 cm groß (neben der wirbelsäule)

sie wissen,dass ich ss sein könnte....und vorhin meinte der arzt auch,als ich mich versucht hab zu beherschen,dass ich es raus lassen soll (der doc hat dann aufegstampft und "ist das scheiße" geschrien,mußte echt lachen unter den tränchen)

Beitrag von aneleb 15.06.10 - 21:05 Uhr

Hi,

sagen wir mal so ein bißchen vom Fach :o).

Siehs mal postiv: anscheinend hast du nette mitfühlende Ärzte, die dich und deine Angst ernst nehmen. Das ist doch schon mal beruhigend.

Das mit dem Abszess ist so eine Sache. Ferndiagnosen bringen niemanden etwas, aber es ist wichtig, dass du dir über dich Gedanken machst.
Wenn dein Puls mal unter 80 ist, dann kannst du dir ganz in Ruhe Gedanken machen. Als allererstes bist DU wichtig. D.h. es ist wichtig, dass du an dich denkst (auch wenn es schwer fällt) Aber, um beim Thema zu bleiben, nur eine gesunde Mama hat auch ein gesundes Kind. Falls es zur Konzeption (Befruchtung) gekommen ist, sind die Chancen (so glaube ich zumindest) sehr niedrig, dass es auch wirklich zur SS kommt. Denn dein Körper ist momentan auf Abwehr gestellt. Was ja auch gut und wichtig ist!!!!! Dabei macht dein Körper zwischen Ei und Bakterien keinen Unterschied.

Kopf hoch und sammle Kräfte für dich! Es ist ausserdem sehr wichtig, dass die Ursache für deine jetztige Situation gefunden wird, damit sie nicht wieder kommt.

Ich wünsche dir alles erdenklich gute und schreib wieder, damit wir wissen, dass es dir gut geht!

Fühl dich gedrückt #liebdrueck

Beitrag von nanunana79 15.06.10 - 20:22 Uhr

So hart es klingt, aber du musst jetzt erstmal sehen, das Du die Entzündung in den Griff bekommst. Mit einem Abszess ist nicht zu spassen und musst ausgeräumt werden. Zum jetzigen Zeitpunlt gilt eh noch das Alles oder Nichts Prinzip. Und mit einer solchen Entzündung kannst Du nicht länger warten, weil Du vielleicht (!) schwanger bist.

Ich wünsche Dir alles Gute und das Du schnell wieder auf die Beine kommst.

Beitrag von sternschnuppe215 15.06.10 - 20:23 Uhr

wenn das Ding schon so groß und womöglich bösartig ist, kommst Du um eine Behandlung garnich drum rum. Deines Lebens wegen

egal ob nun schwanger oder nicht. Immerhin gäbe es ja nichtma n Fötus...
wenn Du noch nichtmal testen kannst mitn Frühtest, da brauchst Dir kein Kopf zu machen. Dein Körper wäre garnich bereits für die Strapazen derzeit

Also zieh die Behandlung so schnell wie möglich durch

Alles Gute!!!