Stokke Tripp Trapp Rückenstütze 75euro o. Schale für 45euro mit Kissen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von norii 15.06.10 - 20:43 Uhr

Hallo unser Sohn ist jetzt fast 5 Monate alt und da ich sehr offt gelesen habe das Die kleinen ab ca. 6 Monaten im Hochstuhl sitzen wollen wir einen Kaufen :) Stokke Tripp Trapp soll es sein weiß jemand wie lange die lieferzeit so ca. haben ????
Naja und Connor ist sehr lang das jeder sagt er sieht aus wie ein 3/4 jahr altes Baby oder 6 Monate :)
Überlegen ob wir nur das Sitzkissen brauchen oder die Babyschale mit Kissen ??? dann gibt es ja auch noch so ein Rückenteil aus Plastig... HILFEEE
Was brauch man wirklich bei den guten Preis :)
Wie schnalle ich ihn an wenn er später aufstehen will ???
Habt ihr den anschnaller, einen anderen oder brauch man garkeinen :)
wo gibt es ihn überhaubt am billigsten ist baby markt schon das günstigste ???

schon mal sehr vielen dank

Beitrag von muffin357 15.06.10 - 20:53 Uhr

also ich würd mich nicht nach Monaten richten.

Dein Kind kann im TripTrap sitzen, wenn es alleine auf dem Boden sitzen kann.

udn ja: Du brauchst das komplette Babyset, - also die Rückenlehne und den Bügel und ich persönlich finde es mit Polster einfach gemütlich, oder sitzt Du gerne auf einem harten Holzstuhl???

wir nutzen das Polster bis heute und Julian ist 2 Jahre alt.

den Bügel haben wir auch mit 1,5 weggemacht, die Rückenlehne kann man sogar länger dran lassen, weils bequemer ist, allerdings war uns die rückenlehne beim alleine hochklettern dann im weg ...

lg
tanja

Beitrag von norii 15.06.10 - 21:09 Uhr

also brauche ich das für 75 und 45 euro :)

Beitrag von marjatta 15.06.10 - 21:16 Uhr

Wir hatten auch von Anfang an den Stokke Tripp Trapp. Ich habe ihn mit dem Babyverkleiner und den Sitzkissen bei

http://www.baby-markt.de/

gekauft. Da hat man fast gar keine Lieferfristen. Ich habe meinen Sohn - jetzt fast 14 Monate - bisher noch nicht angeschnallt. Er fängt jetzt an, sich hochzudrücken, aber noch kommt er aus dem Sitz nicht raus.

Ich hab mir ein günstiges Komplettpaket bestellt, Anschnaller war - glaube ich - aber separat.

Klar ist der Stokke nicht günstig, hat aber 7 Jahre Herstellergarantie, das muss man bei dem Preis auch bedenken. Und er ist wirklich super stabil.

Gruß
marjatta

Beitrag von anela- 15.06.10 - 21:42 Uhr

Was meinst du denn für eine Schale?

Du brauchst zum Tripp Trapp eigentlich nur das Babyset (Bügel, Schrittgurt, Rückenlehne) dazu. Das gibt es aus Holz und aus Kunststoff.
(Holz 74 € und Kunsttoff 35 €)

Dazu kannst du dann noch ein Sitzkissen nehmen.

Beitrag von zahnweh 16.06.10 - 00:55 Uhr

Hallo,

wir haben auch den Tripp Trapp und mit Begeisterung! sie wird bald 3 Jahre.

zu Beginn hatten wir noch das Babyset (Bügel, Schrittgurt, Rückenlehne aus Plastik). Kissen hatten wir keines. Bei 3 Mahlzeiten +/- war mir das zu viel Wascherei.
Meine wollte bald selbst essen oder besser gesagt hatte einfach ihre Finger mit drin, die sie dann abgeschleckt hat... Das Plastikteil und den Stuhl kann man prima abwaschen mit einem feuchten Lappen.

Gesessen ist sie erst mit 11 Monaten allein. Bis dahin hatte ich sie anfangs auf dem Schoß (erster Brei mit 7 Monaten) und dann im TrippTrapp - aber immer nur zu den Mahlzeiten und mit schlechtem Gewissen. Als sie alleine sitzen konnte, wurde es vom sitzen und der Haltung besser. auch vom essen leichter essen....

Den Bügel mit dem Schrittgurt habe ich entfernt, als sie anfing oben auszusteigen. Seither sitzt sicher und kann auch alleine rauf und runter. Holt sich auch Löffel selbst (die Löffel liegen bei uns am Rand der Besteckschublade, Gabeln und Streichmesser innen).

Von Freunden die nicht nur aufgestanden sind sondern sich auch dazu quer über den Tisch gelegt haben, haben so eine Art leine genommen. Kann man als Leine und als Anschnallgurt für Kinderwagen und Hochstuhl nehmen. Gibt's bei BabyWalz.
Das würde ich aber abwarten, ob dein Kind wirklich immer aufsteht und eben auch versucht über den Tisch zu robben...

Alleine lassen auf keinen Fall im Hochstuhl!
Meine spielte auf dem Boden und erst als wirklich alles auf dem Tisch stand, setzte ich sie rein. Mehr als eine Armlänge entfernte ich mich dann nicht. Falls doch nötig, hob ich sie raus.

Inzwischen ist der Bügel weg und wir haben ihn schon einige Male ihrer Größe angepasst #huepf

und Kippsicher ist er auch. Das hat meine schon ausgetestet. Stuhl schiebt sich nach hinten und hat nicht im Ansatz gewackelt.

Beitrag von fbl772 16.06.10 - 09:54 Uhr

Hallo, er kann dann im Hochstuhl sitzen, wenn er alleine sitzen kann. Ich schätze mit 6 Monaten ist das möglicherweise etwas zu früh.

Du brauchst auf jeden Fall den Bügel, den Schrittgurt das Verkleinerungsset und das Kissenset am Anfang. Angeschnallt haben wir unseren Dicken nie. Wir haben das Verkleinerungsset und das Kissenset dann ungefähr mit 12 Monaten abgemacht, da unser kleiner Mann ein kleiner dicker Buddha ist und nicht mehr reinpasste ohne den Bauch "einzuquetschen" ... :-)

Mit 18 Monaten etwa haben wir dann den Bügel komplett entfernt und für 3 - 4 Wochen das Anschnallset drangehabt - hatte Angst, dass er beim Rumhampeln nun runterfallen könnte, weil Bügel ja weg. Ist er aber nie und so sitzt er seitdem auf dem TrippTrapp wie auf einem normalen Stuhl.

LG
B