Wie plant oder bucht Ihr

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von sternchen-80 15.06.10 - 21:54 Uhr

euren Urlaub?

Last Ihr euch Kataloge zukommen oder im Reisebüro oder im Internet?

Wir überlegen nach Österreich zu fahren ein paar Tage.

Wo geht es bei euch dieses Jahr hin?

danke und gruß sternchen

Beitrag von pummelchen74 16.06.10 - 07:08 Uhr

Hallo,

wir buchen immer im Internet, schauen aber vorhin im Katalog wo es hingehen soll und dann wird im Internet gebucht.

Wir fahren dieses Jahr 14 Tage nach Österreich Kleinwalsertal, freuen uns schon riesig, aber es dauert noch so lange(14.08.).

LG Pummelchen

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 07:20 Uhr

Hallo,

ich buche idR nur übers Internet. Und ich bastle unseren Urlaub selbst zusammen. Dieses Jahr gehts nach Sardinien für 10 Tage, am Sonntag gehts los. Die flüge habe ich übers Internet gebucht. Die Unterkunft und den Mietwagen übers Reisebüro. Wie gesagt letzteres eine Ausnahme, aber der Vergleich erbrachte im Internet hinsichtlich der Unterkunft und dem Auto keine Ersparnisse.
Und: Ich buche sehr zeitig. Die Flüge haben wir bereits im Sept. letzten Jahres gebucht. Pro Flug hin und zurück zahlen wir jetzt insg. 60€. Günstiger gehts teilweise nicht mal mit Auto.

vg, m.

Beitrag von kerstin0409 16.06.10 - 09:47 Uhr

Hallo :-)

Bei uns gehts auch nach Sardinien, im August, nach der Hochzeit, wird also Hochzeitsreise :-)
wo gehts denn genau hin bei euch?
freuen uns schon so, soll ja traumhaft sein :-)

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 11:48 Uhr

Oh ich freu mich auch schon wie verrückt. Wir fahren in die Ogliastra nach Bari Sardo (Ostküste mittig). Bin auch schon die letzten Tage im Internet und schaue mir die Bilder an. wenns nur halb so schön ist, wie auf den Bildern#schein

Wünsche euch einen tollen Urlaub

Beitrag von pati_78 16.06.10 - 11:46 Uhr

Hi!

Ich komme gerade aus Sardinien. Es geht nichts über eine individuelle Zusammenstellung der Reise.
Gewohnt haben wir auf einem Campingplatz in Palau, hatten Mietwagen und konnten diese wunderbare Insel recht gut erkunden (waren schon das zweite Mal da).
Folgendes müsste man auf Sardinien wissen:

- Unterschätze nie die Entfernungen! (Eine gerade Strecke auf der Karte entspricht einer bergigen Serpentinenstrecke in der Realität), für 30 - 40 km sollte man schon eine Stunde einrechnen.
- Verkehrszeichen sind RICHTZEICHEN - folgst Du denen, machst Du Dich im Nu unbeliebt. Durchgezogene Linie....pah! Dass ich nicht lache ;-) gibts nicht.

Diese Insel ist absolut wunderschön, sollte es nach Norden gehen, empfehle ich euch einen Ausflug zum Capo Testa und Valle di Luna, beeindruckend schön mit unzähligen Eidechsen und frei laufenden Schildkröten.
Wenn ihr ganz mutig und schwindelfrei seid, dann eine Fahrt über das Supramontemassiv.

Viel Spass! Es ist eine wunderbare, sehr individuelle Insel.

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 11:50 Uhr

Vielen Dank für deine Tipps. Wir fahren nach Bari Sardo. Was die Entfernungen angeht: Das hatten wir damals schon in Mallorca in den Bergen bemerkt, wie lange so eine "kurze" Strecke werden kann.;-)
Wie war denn das Wetter? Ich hoffe auf uneingeschränkten Sonnenschein#sonne

vg, m.

Beitrag von pati_78 16.06.10 - 13:15 Uhr

Hi!

Wir waren vom ersten bis 11 Juni da. Das Wetter war herrlich, das Meer wunderbar zum baden und schnorcheln. Es war zwei mal sehr windig, dennoch sehr warm.
Bari Sardo ist ja südlich vom Golfo di Orosei. UMBEDINGT eine Bootsfahrt durch den Golfo mit Höllenbesichtigung machen! (und Pullover dafür nicht vergessen). Es ist eine beeindruckende Bucht mit Traumstränden (Cala Mariolu!), die tlw. nur vom Wasser, oder nach einer langen Wanderung erreichbar sind.

Ich möchte euch herzlichst Cala Goloritze ans Herz legen. Diese wird vom Süden bestimmt leichter erreichbar sein als vom Norden (wegen Supramonte). Es ist die schönste Bucht des Mittelmeerraumes. Erreichbar nach ca. 2 Stunden Wandern vom bewachten Parkplatz,, wichtig: Früh aufbrechen!, Boote dürfen nicht heran. Auch hierfür gilt: festes Schuhwerk nicht vergessen.
Wir waren vor genau einer Woche dorthin unterwegs und hatten plötzlich einen Wetterumbruch mit Gewitter, was uns zum Umkehren auf dem halben Weg zwang.
Aber wir waren nicht zum letzten Mal da!

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 15:04 Uhr

Habe mich im Internet zu diesen Sachen mal schlau gemacht. Glaubst du, dass das auch für Kinder möglich ist? Unser sohn wird 4 im August und ich bin mir nicht sicher, ob so eine Bootstour zu gefährlich bzw. diese Wanderung für ihn zu anspruchsvoll ist?
Aber wie ich gerade gesehen habe, deine "kleine Nervensäge";-) ist ja noch jünger, also sollte das machbar sein, oder?
Was die Bootstour betrifft: Angepriesen wird eine Tour mit Sergio? Ist die empfehlenswert?

vg, m.

Beitrag von pati_78 16.06.10 - 15:43 Uhr

Zunächst die Wanderung: Ja, sie ist in der Hinsicht recht anspruchsvoll, dass es, sobald ihr die "Nadel" sieht schon bald ziemlich steil und über kleines Geröll bergab geht (bist Du zufällig bei Facebook? Ich habe da ein Video reingestellt und man kann es darauf ziemlich deutlich erkennen). Die kleine Nervensäge hatte ich in einer Trage auf dem Rücken. Bergauf ging es ganz gut, bergab brauchte ich um Gleichgewicht zu halten einen Wanderstock.
Die "große Nervensäge" hingegen bewegte sich gazellenartig und richtig flink, wäre da nicht das Gewitter und der Regen, der die ganze Angelegenheit tierisch rutschig machte...und wären wir etwas früher da gewesen (wir brauchten für etwa 150 km gute 6 Stunden) hätten wir es möglicherweise geschafft.

Musst ja auch bedenken: Der steile Weg bergab, ist hinterher der steile Weg bergauf!

Die Bootstuor haben wir beim ersten Mal vor drei Jahren von La Caletta aus gemacht. Es ist nördlich von Orosei, kann zu Sergio leider nichts sagen.

http://www.sardinien.com/sport/wandern/routenvorschlaege/cala_goloritze.cfm

Beitrag von flogginmolly 16.06.10 - 08:26 Uhr

Hu hu,

wir gehen in Reisebüro, lassen uns beraten und buchen dann im Internet wenn es dort günstiger ist.
Aber meist müssen wir nicht buchen weil wir in unsere Wohnung nach Kroatien fahren.
Aber wenn es mal eine Pauschalreise sein soll, dann machen wir es wie oben beschrieben.

LG

Beitrag von sonnenschein157 16.06.10 - 10:34 Uhr

Gehst du auch ins Restaurant, schreibst die Speisekarte ab und kochst dann alles zuhause ?

Echt - es gibt leute die machen sich ne Menge Arbeit um für dich Urlaub zu organisieren und du buchst zum gleichen Preis im Internet.
Solchen Leuten wünsche ich mal echte Probleme (Flugausfälle, Hotelüberbuchung...) zu bekommen, dann weißt du was der Unterschied zwischen Reisebüro und Internet ist!!

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 11:45 Uhr

Wenn der Flug ausfällt, dann kann mir die Frau aus dem Reisebüro auch nicht helfen. Es sei denn, sie FÄHRT mich nach Mallorca#cool

Beitrag von susi.k 16.06.10 - 12:06 Uhr

Das war auch mein erster Gedanke!
Ich kann allerdings schon verstehen daß einem so etwas als Reisebüromitarbeiter nicht gefällt. Aber jeder spart wo er kann und es kann mir keiner erzählen daß er nur wegen der angeblich so guten (#rofl) Beratung im Reisebüro bucht.
Bei Elektronikartikeln ist es doch dasselbe, man schaut sich im Fachgeschäft um und bestellt meist im Internet.

LG,
Susi

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 12:15 Uhr

Na sicher ist das ärgerlich für die Mitarbeiterin. Ich hatte dieses Jahr auch im Reisebüro gefragt und hatte aber auch gesagt, dass ich parallel im Internet schaue. Sie hat sich aber dann wirklich so ins Zeug gelegt und das beste Angebot gesucht. Das ging auch übers Netz nicht besser.

Beitrag von sonnenschein157 16.06.10 - 17:49 Uhr

es gibt bestimmt einige Dinge, die im Internet günstiger sind, wie Linienflüge - ok. Aber Pauschalreisen werden von 1 großen Server der jeweiligen Veranstalter ins Netz gestellt und da ist es egal ob bei ab-in-den-urlaub.de oder im Reisebüro gebucht wird. Oder meinst du Neckermann & Co machen sich die Arbeit und kalkulieren für jeden extra Preise?? Und Rabatte geben Reisebüros meistens genauso.

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 20:46 Uhr

Denkst du eigentlich, wie ziehen uns die Hosen alle mit der Kneifzange an? Wer sagt, dass wir auf die Reiseportale im Internet gehen. Ich buche die Flüge direkt bei easyjet, airberlin oder was auch immer. Die Ferienhäuser direkt beim Vermieter. Da sitzt keiner dazwischen, der noch Provision haben will.

Und wir bruahcen hier nicht diskutieren. Wer auf dEINEN Dervice wert legt, der wird zu dir kommen. alle anderen buchen im woanders.

Beitrag von sonnenschein157 16.06.10 - 20:56 Uhr

Bleib mal ganz ruhig!! Hier will keiner irgendwie diskutieren, jeder kann doch seine Meinung sagen. Deshalb nennt sich das hier FORUM!!!!

Wenn du lesen kannst, dann hast du sicherlich bemerkt, dass ich geschrieben habe, dass Flüge (i.D.R. Linienflüge) z.B. meist günstiger im Internet sind, Pauschalreise aber meist nicht - die sind meist gleich teuer.

Mein Wäschetrockner z.B. hat im Internet um die 700,- gekostet und ich hab ihn im Laden inkl. Aufbau, Lieferung und GUTER Beratung für 499,- bekommen.

Ich hab nie gesagt, dass alles im Reisebüro günstiger ist - Hab auch schon Mietwagen oder solche Sachen direkt gebucht.
aber es ging ja auch um Service etc ....

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 21:35 Uhr

Eine Meinung haben und jemandem richtige Probleme bei der Reise zu wünschen sind zwei verschiedene paar Schuhe und letzteres hat nichts mit einer sachlichen Diskussion zu tun.

Und nicht alle Sachen sind im Internet günstiger, das hat niemand behauptet. es ging einzig und allein um deine Aussage, dass man oft nur 50€ Ersparnis hätte.

Du solltest einfach mal lernen, mit dem Frust, den so eine erfolglose Beratung ohne Zweifel mit sich zieht als "Kann ich nich ändern" abzuhaken. Und ich weiß durchaus, wovon ich rede, denn auch ich arbeite in einer Branche (Versicherung), in der es hin und wieder vorkommt, dass der Kunde sich von mir beraten lässt und später woanders (im Internet) abschließt. Shit happens bringt mich aber nicht dazu, ihm öffentlich zu wünschen, dass er sich ein Bein bricht

Beitrag von sonnenschein157 16.06.10 - 22:23 Uhr

Ich wünsche keinem was schlechtes, zieh dich doch nicht an irgendeinen Spruch so auf. ich hab nur oft die Erfahrung gemacht, dass wenn was passiert das Gejammere groß ist. Müsstest du ja wissen in deinem Beruf.
Ich bin auch nicht frustriert über solche Beratungen, weil die zum Glück nur vielleicht 1-2% meiner Arbeit ausmachen. Glaube mir in über 10 Jahren Reisebüro hab ich halt auf meinem Gebiet die Erfahrung, die du in deinem Beruf hast.

Ich glaube, wenn du dich privat auch an solchen Dingen so hochschaukeln kannst, dann gratuliere deinem Mann. Gönne doch jedem seine Meinung und gut!

ENDE DER DISKUSSION !!!!

Beitrag von mamavonyannick 17.06.10 - 07:48 Uhr

Wenn du anders wärst als ich, hättest du die Diskussion schon längst beendet#aha

Beitrag von sonnenschein157 16.06.10 - 17:53 Uhr

Nee aber die sucht vernünftig nach Alternativen .... Beispiel:

Freunden wurde der Flug ab München storniert - alternativ hab ich sie auf Frankfurt umgebucht (ist von uns aus der gleiche Weg), extra noch Zug zum Flug dazu ohne Aufschlag und 100,- p.P. als Entschädigung herausgeschlagen - aber wie gesagt, erstmal auf die Nase fallen, dann Service zu schätzen wissen.

Wenn du deinen neuen Plasma-TV im Internet bestellst und der defekt ist, musst du dir die Mühe machen, den wieder einpacken und zurückschicken. Kaufste im laden, wird er bei sowas abgeholt - fachmännisch repariert und kostenlos wieder geliefert - da lohnen 50, -Euro Rabatt im Internet natürlich

Beitrag von mamavonyannick 16.06.10 - 20:43 Uhr

50 Euro Rabatt im Internet? Sorry, aber du kaufst seltenst übers Internet, was? Mein Waschtrockner hätte hier ca. 1100€ im Laden gekostet. Übers Internet habe ich 760€ bezahlt. Wenn die kaputt geht, dann schleppe ich die auch nicht zurück in den Laden, sondern rufe den Servicedienst. Und telefonieren kann ich. Und keine Angst, ich hab mich selbst schlau gemacht, also keinen Verkäufer belästigt.
Für 50€ Ersparnis kauft niemand im Internet. Aber oftmals kann man deutlich mehr sparen und da habe ich die kostenlose Lieferung im reparaturfall 3x wieder raus.
Die Flüge nach Sardinien hätte ich im Reisebüro niemals günstiger bekommen. Unsere 10 tägige reise nach Mallorca letztes Jahr hat insg. für 3 Personen 1300€ gekostet. In einer Finca mit Pool. Hätten wir im Reisebüro nie erhalten.

Anderes Beispiel: Unser Laptop - gekauft im Laden - war defekt. Und was haben die gesagt: Ich soll ihn selbst einschicken. Habe mich geweigert und ihn hingebracht. Die haben ihn trotzdem auch nur eingeschickt. Ein Zwischenschritt, den ich schon vorher im Preis mitbezahlt habe.

Beitrag von susi.k 17.06.10 - 22:00 Uhr

Das ist doch kein Problem. Die Alternativen sind im Netz für jeden klar ersichtlich. Und jede Fluglinie hat ihre Hotline, die buchen dich um! Auch für eine Entschädigung ( die in so einem Fall höher ausfält als 100.-, da spreche ich aus Erfahrung!) brauche ich ganz bestimmt kein Reisebüro.

Beim Plasma Fernseher gebe ich dir Recht, ich kaufe nur Elektrokleingeräte im Netz aus den von dir genannten Gründen.

Beitrag von sonnenschein157 18.06.10 - 09:22 Uhr

Da gibt es auch GROßE Unterschiede zwischen Pauschalreisen und "Nur-Flug-"buchungen !!! Wenn du mein Statement richtig gelesen hättest, würdest du erkannt haben, dass die "Wiedergutmachung" mehr als 100,- ausmachte - außerdem war es nur eins von vielen Beispielen. Ich glaube aber, dass ich mit über 10Jahren BErufserfahrung da schon eine ganz kleines bischen bescheid weiß.

Zieht euch doch nicht immer an irgendwelchen Aussagen so hoch, habt ihr nix anderes zu tun - armes Deutschland!!

  • 1
  • 2