bittel helft mir

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von kuschelmaus1310 15.06.10 - 22:01 Uhr

Hallo,
ich habe ein Problem und zwar suche ich das grab meines Papi:-(, es ist etwas schwer zu erklären. Also mein Papa hatte sich früher von meine ma getrennt und wir hatten den kontakt verloren da er weg gezogen ist usw, ich hatte ihn gesucht und nicht gefunden:-( hatte auch gehört das er krank sein sollte aber noch leben sollte nun habe ich heute erfahren das mein Papa schon verschroben ist:-(..meine eigentlich frage ist wie bekomme ich raus wo er beerdigt ist.. ich möcht mich doch von mein Papa verabschieden das ich damit abschließen kann ,bin nur am weinen weil ich nicht weiß wo es ist und wie ich ihn finden soll…musste auch leider hören das keiner bei seiner Beerdigung war da es seine frau nicht für nötig hielt bescheid zu geben seiner Mama usw. ihr ging es nur um das erbe …..ich bedanke mich schon die tipps haben
lg

Beitrag von little08 15.06.10 - 22:35 Uhr

Hallo,

erstmal mein Beileid für dich.

Weißt du denn in welcher Stadt/Gemeinde dein Vater beigesetzt wurde? Wenn ja würde ich mal bei der Friedhofsverwaltung anrufen.

Will dir die Frau deines Vaters denn keine Auskunft geben? Sie müsste ja einen Grabbrief haben (blödes Wort,nennt man aber so) auf dem die Grabnummer steht. Wenn du die weißt kannst damit eben auch zur Friedhofsverwaltung und die helfen dir dann bestimmt es zu finden.

Ich drücke dir die Daumen dass du dich so wie du es dir wünschst verabschieden kannst.

LG Little

Beitrag von kuschelmaus1310 15.06.10 - 22:43 Uhr

nein ich weiß leider nicht welche stadt usw.und die frau kenne ich leider auch nicht....

Beitrag von little08 15.06.10 - 22:51 Uhr

Wie hast du denn erfahren dass dein Papa verstorben ist? Vielleicht kannst du über diese Quelle zumindest den letzten Wohnort deines Papas rausfinden. Das ist ja echt verzwickt. Drück dir ganz fest die Daumen.

Wenn du evt. einen alten Wohnort hast wo er früher mal gelebt hat dann könntest vielleicht über das Einwohnermeldeamt rausbekommen wohin er verzogen ist. Eine kleine Chance,aber ich würde es probieren.

Beitrag von kuschelmaus1310 15.06.10 - 23:03 Uhr

ja ich danke dir ,meine ma hat heute bescheid bekommen von einer bekanten von mein papas seite seine familie hat es leider auch um mehre ecken erfahren müssen weil sie verstritten waren....ich versuceh alles um ihn zu finden,das schlimme ist ich wollte das mein sohn sein opa auch kennenlernt ,was leider jetzt nicht mehr geht....und mein papa weiß es leider auch nicht:-(

Beitrag von butler 15.06.10 - 22:40 Uhr

Du hast doch Großeltern?
Die wissen bestimmt bescheid.
Ich habe über st... Fr... meine Cousine und mein Cousen gesucht und gefunden, damit mein Vater den Kindern seines Bruders bescheid geben kann. Meine Großeltern hatten auch ein anonymes Begräbnis bestellt, da er in seiner Wahlheimat gestorben ist. Wir konnten nicht warten bis diese bereit waren sich zu melden, ( ist ja auch logisch wenn man per Inet von Verwandten erfährt von denen man nichts wußte wäre ich auch misstrauisch)
Da wissen wir auch nur den Friedhof und ungefähr die Stelle wo er ruht
lg und viel Erfolg