Wie austesten welche Pre sie mag ohne zig Packungen zu kaufen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bieni01 15.06.10 - 22:27 Uhr

Wie macht ihr das?

Kauft ihr der Reihe nach zB Alete, Hipp, Aptamil und Co bis ihr mal ne Nahrung findet die Euer Kind akzeptiert? Die Packungen sind immer so groß und ja auch teuer! Was dann mit dem Rest machen? Weg schmeißen? Na toll!

Danke für Tips Bieni

Beitrag von lissi83 15.06.10 - 22:36 Uhr

Huhu!

Mag denn dein Baby seine Milch nicht? Ich habe es noch nie gehört, dass man so viele Nahrungen durchprobieren musste:-)

So unterschiedlich sind die doch auch garnicht#gruebel

Du könntest z.B. bei den Herstellern nach einer Probepackung fragen.

Aber so viele verschiedene Nahrungen geben ist auch nicht gut!

Was trinkt dein Baby denn momentan und warum meinst du es schmeckt ihr nicht?

lg

Beitrag von vanessa1102 15.06.10 - 22:54 Uhr

Hallo,
Ich würd auch sagen, einfach eine Marke probieren.
Eigentlich muss man da nichts ausprobieren.
Kann dir nur Milupa Milumil empfehlen. Die Milch hat mein Sohn super vertragen.
Davor hatten wir Beba. Davon hatte er oft Bauchschmerzen.
Aber jedes Kind ist natürlich anders.
LG Vanessa

Beitrag von majasophia 16.06.10 - 07:27 Uhr

es ist nicht gut, wenn du so oft die nahrung wechselt, dein kind hat ja gar keine möglichkeit sich dran zu gewöhnen! da gibts dann nur bauchweh und verstopfung von...also cih würde einfach eine marke kaufen und die mal konsequent mind. 4 wochen geben!

und ich versteh viele mamis nicht, die ´behaupten ihr kind würde die nahrung nicht mögen; dein kind weiß doch gar nicht, dass es noch was anderes gibt?#kratz

sicher gibt es tausend andere gründe, warum ein kind die nahrung verweigert, aber bestimmt nicht, dass es sie nicht mag....;-) (bauchweh, blähungen, einfach keinen hunger, flasche an sich verweigern wenn man zuerst gestillt hat usw.)

Beitrag von 19jasmin80 16.06.10 - 09:35 Uhr

Hi Bieni

Du musst nicht endlos viele PRE-Nahrungen durchtesten.
Such Dir einfach eine aus, die Dir zusagt (aus welchen Gründen auch immer) und gib sie Deiner Maus. Die PRE(mium)-Nahrungen sind im Endeffekt alle gleich und gut verträglich.

Liebe Grüße

Beitrag von schlumpfine2304 16.06.10 - 11:46 Uhr

hi

also ich habe mit zwei kindern nur mit einer milch gute erfahrungen gemacht. milupa pre!

ich versuchte es auch mit bebivita (is die hälfte günstiger), da haben meine kinder nicht die schnüss aufgemacht.

also bin ich halt dabei geblieben :-)
lg a.

Beitrag von bieni01 16.06.10 - 13:10 Uhr

Danke für Eure Antworten!

Wir haben neben dem stillen (bitte keine Diskusion darüber) mal beba pre versucht. Sie guckt als würden wir sie vergiften wollen#augen z.b. wenn sie eine mahlzeit nach dem stillen erbrochen hat und dann theaer machte weil sie Hunger hatte (die brust war ja nun leer:-() ich weiss, sie trinken sie nicht ganz aus, aber es reicht ja dann nicht mehr für ne ganze Mahlzeit.

hab übrigens auch abgepumpte eingefrohrene milch, die nimmt sie auch nicht!

bieni