Schufa frage!!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sandy76709 15.06.10 - 23:00 Uhr

Hallo zusammen,

kennt sich einer von euch aus mit dem Basisscore? Ab wann ist er gut und ab wann ist er schlecht? Wir haben einen Basisscore von 86,2 und weiß leider nicht ob das gut oder schlecht ist.

DANKE im voraus

Beitrag von nebula 15.06.10 - 23:57 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Schufa#Scoring

Beitrag von charliey 16.06.10 - 08:15 Uhr

Hi,

also lt. meinem Mann (Banker in Frankfurt) ist das ein schlechter Wert.

Wir haben letzte Woche einen Auszug bekommen und da war ein Wert von 96 drin und er war nicht zufrieden damit.

Waren aber auch noch etliche Sachen nicht gelöscht. Sollte man darauf achten, nicht jedes Unternehmen macht das ordentlich.


LG

Beitrag von mami05-08 16.06.10 - 08:36 Uhr

Das ist doch Schwachsinn, ich war vor etwa 2 Monaten auch bei der Schufa und hab mir ein Auszug gezogen. Der score lag bei 94 und die Dame dort meinte auch das es sehr gut sei und es eigentlich niemals 100% gibt.
Und alleine wenn jemand ein normales Darlehn hat und auch wenn der immer bedient wird alleine schon der score sinkt.

Beitrag von bonneamie 16.06.10 - 12:21 Uhr

Einige Banken sind richtige "Sauhaufen" was die Löschung von Krediten angeht...

Bei meiner letzten Scoreabfrage lag meiner bei ca. 98, aber das dürfte sich mittlerweile durch die eingetragene Baufinanzierung auch geändert haben...

Wir haben bei unserer Baufinanzierung den Fehler gemacht uns nicht erst mit der Schufa in Verbindung zu setzen, was dort alles eingetragen ist, sondern gleich eine Kreditanfrage über unsere Finanziererin laufen lassen. Es kamen ganz erstaunliche Sachen zu Tage: Kredite, die schon lange abgelöst waren, standen noch drin, dass diese bis Mitte diesen Jahres bedient werden würden und Ähnliches...

Erst als die Schufa nach Vorlage von Nachweisen des Ausgleiches von uns sich mit der betreffenden Bank in Verbindung gesetzt wurde, bekamen wir Tage später (!!!) von der Bank die Bestätigung, dass es jetzt gelöscht sei...

Konsequenz unsererseits: wir haben uns bei der Schufa angemeldet und bekommen jetzt regelmäßig mitgeteilt, wer Anfragen über uns stellt usw. und bei der betreffenden Bank und sämtlichen Tochtergesellschaften haben wir alle bestehenden Verträge gekündigt und sind zur Konkurrenz gewechselt...

VLG

Beitrag von oma.2009 16.06.10 - 13:12 Uhr

Hallo,

wenn ihr die Baufinanzierung über eine Hypothek gemacht habt, wird diese NICHT bei der Schufa eingetragen.
Ich weiß nicht, warum das immer noch in den Köpfen von einigen Leuten drin ist?

LG

Beitrag von sandy76709 16.06.10 - 13:59 Uhr

Na super, dann hat sich das ja mit dem Häuschen kaufen erledigt #heul

Danke für eure Antworten.

Beitrag von superzicke141177 16.06.10 - 15:04 Uhr

Hallo oma.2009,

in meiner Schufa-Auskunft ist das Hypotheken-Darlehen übrigens eingetragen.

LG
S.

Beitrag von sternschnuppe215 16.06.10 - 16:57 Uhr

Die guten Scorewerte liegen im Schnitte bei 97-99 %.

Alles nach unten ist aus Bankbetrachtung mit Vorsicht zu genießen.

Bei Scorewerten unter 91% lehnt die Bank i.d.R. eine Kreditvergabe ab.

Auf die Scorewerte nimmt u. a. Einfluß (Anzahl der Voranschriften, Anzahl der Konten und Kreditkarten), Anzahl der Kleinkredite, Family-Card bei IKEA, Kunde bei citibank (Targobank), ect.

MFG

Janine

Beitrag von mami05-08 17.06.10 - 08:53 Uhr

Ach und was auch ausschlaggebend ist. Ob du in einem "Getto" oder einem Spießer viertel wohnst ;) Was ich bis heute totalen Schwachsinn finde...

DU wirst also auch danach beurteilt in welche Gegend du wohnst.