ADS--------- jetzt wohl auch der Kleine :-(

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von madmat 16.06.10 - 07:06 Uhr

Hallo,

ich bin Mutter von 4 Kindern. Drei tollen Jungs und meiner kleinen Tochter.
Unser großer Sohn hat ADS und wird medikamentös behandelt. Er ist von "Fast-Sonderschüler" zum guten bzw. sehr guten Schüler gewechselt. ADS wurde mit fast 8 Jahren diagnostiziert.

Nun hat er einen kleinen Bruder, der mittlerweile 5 1/2 Jahre alt ist. Ich sage immer, das sind genetische Zwillinge. Sie gleichen sich extrem! Nicht nur im Aussehen, ihrer Gestik, nein, auch in ihrem Verhalten. Schon früh merkte ich bei meinem Kleinen, daß er wie sein großer Bruder "anders" ist.
Gestern hatte ich wieder, wie so oft, ein Gespräch im KiGa. Ich fühlte mich zurückversetzt,... die gleichen Verhaltensmuster, die selben Probleme, die es auch bei seinem großen Bruder gab. Der Plattfuß gab mir dann den Rest, und mir kamen die Tränen! Der KiGa kennt den großen Bruder gut, weil auch er dort war. (ist eine Sprachheilgruppe) Auch die Erzieherinnen sagten, daß man meinen könnte, man hätte es mit dem Großen zu tun.

Man legte mir nun nahe, ihn, wie auch schon seinen großen Bruder, im SPZ vorzustellen.
Klar ist es gut, wenn man gewisse Dinge schon vor der Schulzeit erkennt, aber man entwickelt doch auch Schulgefühle! Was haben wir verkehrt gemacht?
Ist es unüblich, daß Geschwister da ein höheres Risiko haben, ADS zu haben, wenn schon Geschwisterkinder "krank" sind?

Sorry, der Text ist sicher durcheinander, aber er spiegelt ein bißchen das wieder, was in mir vorgeht :-(

Depri Grüße
madmat

Beitrag von 3erclan 16.06.10 - 10:44 Uhr

hALLO mADMAT

ja ADS ist genetisch vererbbar.

Lass ihn testen dann kansnt du ihm helfen.

Meine beiden Kinder haben ADHS.

Meine große nimmt Medikinet.

Wenn du lust hast schau mal unter: adhs-anderswelt.de

Mir hilft es wahnsinnig mit dort mit anderen Eltern auszutauschen.

Hast du nen Ergoplatz???

lg

Beitrag von madmat 16.06.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

er geht in eine Integrativgruppe, und dort ist alles abgedeckt. Also Logo, Ergo, Motopädie, usw.

Lieben Dank, ich werde mir die Seite mal ansehen!

Beitrag von 3erclan 16.06.10 - 12:37 Uhr

Hallo

ich bin dort auch angemeldet

lg