Kann man das Baby anfangs nachts im Stubenwagen schlafen lassen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nutellabraut 16.06.10 - 08:34 Uhr

Oder ist das ungesund für den Rücken oder so? #kratz
Haben extra ne neue Dr. Lübbe-Stubenwagenmatratze gekauft...
Würde das Baby dann tagsüber zum Schlafen ins richtige Kinderbett legen oder eben mal in den höhenverstellb. Laufstall...
Oder stellt ihr das Kinderbett extra ins Schlafzimmer (würde die MÖbel eigtl. gerne komplett im Kizi stehen lassen - bis auf den Stubenwagen eben...)?
Was haltet ihr eigtl. von Wippen (wenn man sie nur kurz benutzt)?

Beitrag von ilka24 16.06.10 - 08:40 Uhr

Hi,

unser Sohn hat tagsüber anfangs nur im Stubenwagen oder eben bei mir auf dem Arm oder der Couch gelegen, unsere Tochter hat nachts auch im Stubenwagen geschlafen.

Ich wüßte nicht, was dagegen spräche.

Wippe hatten wir keine, ich habe die Kinder statt dessen im Laufstall oder zum Füttern (wenn sie noch nicht sitzen können) oder beim Essen (wenn ich esse) kurz in der Babyschale gehabt. Gleicher Effekt und man schafft nichts doppelt an.

Werde es bei Nr. 3 ebenso halten.

Gruß
Ilka 27 SSW

Beitrag von michaela0705 16.06.10 - 08:42 Uhr

Guten Morgen,

nein, du kannst dein Baby beruhigt die ganze Nacht im Stubenwagen schlafen lassen, spricht nix dagegen. Dafür sind sie ja gemacht! :-D
tagsüber ins Kinderbett ist ok, auch der Laufstall ist in Ordnung :-)
Ich habe fürs Schlafzimmer ein Beistellbettchen, das finde ich super praktisch, gerade wenn man stillen will!
Von Wippen halte ich persönlich nicht so viel, da der Rücken darin (meist) nicht gerade liegt. Die sind dann eher für später wenn das Baby ein paar Monate alt ist!

LG, Micha mit Bauchzwergbube 16.SSW #baby

Beitrag von freyjasmami 16.06.10 - 08:53 Uhr

Hallo,

Wippen #contra

Wenn Du Dein Kind mal kurz irgenwo mithin nehmen willst, entweder eine dicke Decke auf den Boden oder falls es auch nur kurz zum Duschen oder so ist, dann eben in die Babyschale.
Letzteres aber bitte nur für kurze Zeiten - ist auch nicht besser als eine Wippe, sparst Dir aber das Geld für eine Wippe.

Schlafen kann das Baby natürlich auch im Stubenwagen - ich persönlich "konnte ihn anfangs nicht" darin schlafen lassen...er schlief aber der ersten Nacht (auch im KKH!) bereits bei mir #verliebt

LG, Linda

Beitrag von gussymaus 16.06.10 - 09:08 Uhr

für dne rücken sicher nicht... die matraze ist nachts nicht schädlicher als tags...

eine wiege würde ich nicht kaufen... wir haben anchts das bett und tagsüber den laufstall, wozu dann noch ein stubenwagen?! aber wenn du es als bett nuzen willst kannst du das tags wie nachts, wenn du wegen SIDS keine sorge hast mit dem ganzen fummel drumherum.

Beitrag von yaisha 16.06.10 - 10:42 Uhr

Huhu!

Also ich hab mir von einer Freundin einen Stubenwagen geliehen und deshalb erstmal kein Bett gekauft.. Der Stubenwagen ist allerdings recht groß also etwas länger und auf jeden Fall viel breiter als die Standard-Modelle, daher denke ich, dass mein Baby da gut die erste Zeit (irgendwas zwischen 4 - 6 Monate) drin schlafen kann.. So kann ich zwischen Schlafzimmer und Kinderzimmer wechseln, Bett und Stubenwagen würden da aber nicht zusammen reinpassen deshalb kaufe ich das "normale" Gitterbett erst später.

Wegen dem "Klimbim" beim Stubenwagen und SIDS mach ich mir keine Sorgen, das Zubehör ist ja nicht festgeschweißt ;)

Babywippen finde ich nicht so super, man soll die Kleinen ja sowieso nur ca. 20 Minuten pro Tag in sowas (da gehört ja auch der MaxiCosi dazu) drinlassen wegen dem Rücken und der eingeschränkten Bewegungsfreiheit... Und ich finde dafür lohnt sich die extra Ausgabe einfach nicht. Lieber eine Krabbeldecke, vielleicht mit Spielbogen für später. :)

Liebe Grüße
Yaisha

Beitrag von angel2110 16.06.10 - 13:54 Uhr

Hallo.
Meine Kleine hat bis sie sechs Monate alt war nachts bei uns im Schlafzimmer im Stubenwagen geschlafen.
Tagsüber hab ich sie in ihr Bett gelegt seit sie 4 Monate alt war.
LG angel

Beitrag von kicherbaby 16.06.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

unsere Kleine hat die ersten Monate nur im Stubenwagen geschlafen. Sicher auch noch länger, aber über Tags wollen die dann auch irgendwann da nicht mehr rein und nachts durfte sie dann nicht mehr bei uns im Schlafzimmer schlafen, da sonst mein Mann ausgezogen wäre:-p. Und da das Bettchen in ihrem Zimmer schon stand, mußte der Stubenwagen weichen.

LG