Mache mir Sorgen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jiny84 16.06.10 - 09:10 Uhr

Hallo ihr lieben,

hoffe ihr seid von der Sonne geweckt worden,so wie ich.
Nur irgendwie freu ich mich da garnicht drüber.
Normalerweise boxt unsere Mas jeden Abend fleissig wenn wir im Bett liegen,gestern nichts,nen leichter Tritt in meine Blase,genauso wie heute morgen,mehr wie kleiner tritt in die Blase,nichts.
Ist das vielleicht normal in der 23.Woche (laut US schon 25. woche) das die kleinen sich da weniger Bewegen?
War so froh,sie endlich richtig zu spüren und seit gestern Abend dann kaum was und bis auf der leichte Tritt heute morgen war auch nichts mehr :-(.
Was kann das nur sein?

Vielen Dank euch

Liebe Grüße Katharina mit Leonie fest an der Hand und #ei Nele 22+4 #verliebt

Beitrag von ramona88 16.06.10 - 09:12 Uhr

mach dir keine sorgen, die kleinen müssen sich auch mal ausruhen und fleißig wachsen :)

du wirst bestimmt heute noch was merken..


alles gute

ramona 28 woche

Beitrag von muire 16.06.10 - 09:13 Uhr

Wenn sie wachesn, kann es gut sein, dass sie sich zb ne Woche lang nur ganz zaghaft udn kaum bewegen. Weil sie die Energie zum Wachsen brauchen. Hinterher legen sie dann wieder los, die Kindsbewegungen sind dann anders. Mit jedem Schub.

Solange Du Dein Kind täglich spürst, brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Wenn Du es 24 Std lang nicht spürst, ab zum Arzt.

Also mach Dir keine Sorgen, ich weiß zu gut, wie verunsichernd das ist, wenn auf einmal die gewohnten Berührungen fehlen, die einem Sicherheit vermitteln. Dein Baby wächst und tritt Dich bald um so mehr!!!

Ganz liebe Grüße

(Hatte das auch so um Deine Woche rum, und ca 27 Woche auch noch mal und und und) :)

Beitrag von sunshinegirl23 16.06.10 - 09:14 Uhr

Hallöchen#winke

ich hatte dass bei Jannic auch mal und bin dann ins Kh weil ich so unruhig war.
Und da sagte die Ärztin zu mir, schlafen sie gern mal aus?

Ich ja und sie dann sehen Sie der Kleine macht sich heute auch nen Faulenzertag#hicks

LG Jess

Beitrag von minala 16.06.10 - 09:14 Uhr

Mach dir keinen Stress+

Es kommt immer darauf an wie die Kleinen liegen und ja manchmal sind sie weniger Aktiv, aber wenn du es hin und wieder spürst ist doch alles ok. Kann auch sein das es in der Nacht dann aktiver wird. Ich spüre meinen Zwerg zwar aber auch nicht sehr doll da ich eine Vorderwandplazenta hab. Außerdem können die sich ja noch drehen, kann auch sein dass sie bis jetzt mit den Füßen nach unten lag und somit die Tritte einem kräftiger vorkamen und jetzt mit den Händen sind sie leichter. Wenn du dein Kind einen ganzen Tag nicht mehr spürst würde ich zum Arzt gehen wenn du dich dann wohler fühlst. Aber ich denke es wird alles ok sein.

LG Minala

Beitrag von jiny84 16.06.10 - 09:17 Uhr

Ich habe wohl auch eine Vorderwandplazenta so wies beim letzten US festgestellt wurde und sie lag halt mit den Füßen unten.
na dann will ich mal hoffen das sie sich vielleicht gedreht hat und ich sie dadurch weniger spüre.
Aber heute nachmittag bin ich vielleicht wieder beruhigter,da bekomme ich hoffentlich meinen Angelsound #verliebt

Beitrag von mamemaki 16.06.10 - 09:16 Uhr

es gibt immer mal wieder phasen in den du das kleine nicht so stark spüren wirst, dann wieder ganz kräftig. man hat mir erklärt dass sie dann in einer wachstumsphase sind und mehr schlafen..

ich bin jetzt in der 30ssw und habe seit ca.2 wochen so wenig gespürt. dafür konnte ich meinem bauch regelrecht beim wachsen zuschauen :-)

seit zwei tagen tritt es wieder so kräftig wie zuvor.. #wolke