19 SSW müsste man doch glücklich sein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wolke429 16.06.10 - 09:15 Uhr

Hallo Kugellis

ich bin der 19 ssw+3
da müsste man doch eigentlich die zeit jetzt so richtig genießen
war eben auf wc und mir kam wieder alles hoch.....:-[:-[:-[:-[:-[:-[

ist das normal??????
fühl mich auch heut so abgeschlagen und fertig
hatte die nacht nur 4 std. geschlafen

man bin ich so fertig


lg wolke----Jeremy5 an der Hand) 3 #stern im Herzen) 19 SSW mit #baby im Bauch

Beitrag von babell 16.06.10 - 09:18 Uhr

Oh Du Arme...

aber ich kann Dir sagen dass das normal ist, jede SS ist halt anders...bei meiner ersten SS wurde es ab der 15. SSW besser, jetzt bin ich in der 3. SSW und mir ist immernoch übel zum Teil.

Es wird erst jetzt langsam besser :-(

Die Halbzeit hast Du ja fast...durchhalten, vielleicht wirds ja auch bald besser!

LG Isa

Beitrag von mauz87 16.06.10 - 09:18 Uhr

Ganz erlich!?
Das kann immer mal wieder sein, bei dem einen mehr bei dem anderen weniger.

Bei mir zB war es mit der Übelkeit und der Müdigkeit bei meiner ersten SS nicht so dolle wie jetzt.

Ich könnte nur schlafen essen mag ich kaum viel trinken und die Übelkeit kommt manches mal noch durch.

Tieeeeeeeeeef durchatmen ;-)... mehr kann Ich da nicht sagen...


lG Tanja mit Alina ( 18.11.08) und #ei (7 SSW)

Beitrag von mamemaki 16.06.10 - 09:19 Uhr

hihi, also wenn ich nur 4 std. schlaf bekomme und dann überm klo hänge... dann fühl ich mich auch nicht glücklich! das ist ganz normal :-)

kopf hoch, diese phase geht auch vorbei - ganz bestimmt. ich sag nicht dass es dann leichter wird, aber zumindest anders #pro

Beitrag von wolke429 16.06.10 - 09:25 Uhr

#bitte euch allen

bei meiner ersten ss hatte ich nicht so viel gebrochen und ab dem 4 monat fühlte ich mich pudelwohl...

mein sohn ist jetzt 5 jahre alt, hab ihn deswegen heut auch nicht in die kita gebracht ,,mein mann versteht das nicht das es mir nicht so gut geht

und er mal öfters daheim bleibt der kleine...
Kämpfe ja auch mit kreislaufproblemen, alle 2 tage Migräne mit mir herum.

ich könnt nur heulen#heul#heul#heul#heul#heul

Beitrag von mauz87 16.06.10 - 09:32 Uhr

Ach dein Mann xD hat da nichts zu melden. Sry ist ja so...Und erstrecht nicht wenn Er das nicht versteht, soll selbst mal schangwer sein was meinste wie der leiden würde *haha* ....


Aber schon dubios , wie weit manche SS von einander abweichen hätte Ich nicht gedacht.

Wahnsinn...NOCH geht mir gut grad mal sehen wielange =)...


Beitrag von bothur2009 16.06.10 - 09:33 Uhr

NA du,
also es kann so sein das man auch noch nach 6monaten sich übergibt meine Schwester hat 6monate lang volle lotte durch gereiert ich will dir jetzt keine angst machen aber man sollte auch die warheit sagen was man schon mitbekommen hat oder???
Also schau mich an ich hatte bei meiner ersten SS echt garnichts da habe ich noch nicht mal mitbekommen das ich Schwanger bin und das 38 wochen lang nicht hätte meine maus nicht mal bewegt oder getretten hätte man nicht gedacht das ich schwanger bin, ich hatte noch nicht mal ende der Schwangerschaft einen bauch ich hatte iommer noch Hosen gr.34/36 und das am ende und jetzt bin ich seid 11 wochen nur am übergebn habe seid der 7ssw ein bauch ansatz und mir geht es echt nicht gut!
Solangsam kommt es jetzt das es mal auch tage gibt wo ich mich nicht ss fühle aber dafür habe ich dann ein anderen tag wieder gleich mehr spucken oder sonst was!!!

Also lass den kopf nicht hängen hast ja bald halbzeit und dann geht es denm meisten wirklich viel besser!!!
Wünsche dir sonst nee schöne kugelzeit


Vera mit Angelika 2005 und #ei 11+4SSW