Ab wann Kissen und Decke?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schoko-frau 16.06.10 - 10:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war gestern bei IKEA und da gabs so süße Bettwäsche! #verliebt Da hab ich mich gefragt, ab wenn das Baby denn eine Decke und/oder Kopfkissen braucht? Macht es Sinn die Sachen schon jetzt zu kaufen?

Und meine zweite Frage: Am Anfang wird das Baby in der Babywiege neben unserem Bett schlafen (später im großen Babybett). Braucht das Baby in der Wiege auch eine Fleecedecke o.ä. oder reicht da dieser Schlafsack?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen?! #gruebel

LG!!
schoko-frau mit Robin 30+2

Beitrag von lilaluise 16.06.10 - 10:38 Uhr

hallo
meine Tochter hatte von Anfang an eine Decke gehabt, weil sie im Schlafsack immer total geschwitz hat und die Decke da variabler ist, konnte sich freistrampeln (als sie älter war) Meistens hat sie aber bei uns im Bett geschlafen mit einer Dünnen Fleecedecke oder unter meiner Decke....mögt ihr mich dafür steinigen#schein. Bei Ikea musst du allerdings aufpassen, da haben die Decken andere Maße- die bettwäsche passt dann nur zu Ikea Bettdecken!
lg luise

Beitrag von schoko-frau 16.06.10 - 10:41 Uhr

Hattest du keine Angst, dass die Kleine die Decke über den Kopf zieht? #zitter

Danke für den Tipp mit den Maßen! #pro

Beitrag von lilaluise 16.06.10 - 10:44 Uhr

Nein, am Anfang können die das noch nicht und sonst hat sie eigentlich meistens bei mir mit im Bett geschlafen!Jetzt ist sie fast 2 und ich hab noch nie gesehen wie sie mit dem Kopf unter ´der Decke lag...sie liegt meistens auf der Decke, weil ihr glaub ich nachts immer warm ist!

Beitrag von kathrincat 16.06.10 - 10:41 Uhr

decke hatten wir von anfang an, schlafsack war bei uns ein fehlkauf. kissen mit ca. 6 mon.

Beitrag von sophie012 16.06.10 - 10:49 Uhr



Hallo,

ich denke kaufen kann man das pauschal trotzdem schon:-p macht ja auch Spaß und irgendwann sind sie größer ! :-)

Wir hatten am Anfang NUR Schlafsäcke, im Sommer dünnere und Babymaus dadrunter nur mit Body und dickere im Herbst/Winter. Allerdings hatten wir auch kein Baby was ohne Ende schwitzte......

Decke und Kopfkissen haben wir ihm dann gegeben Stück für Stück als er ca. 11 MOnate alt war.
Da kam er in die Krippe und Mittagschlaf gab es dort auch nur mit einer Decke.......

sophie012

Beitrag von wir3inrom 16.06.10 - 10:55 Uhr

Ab dem 2. Lebensjahr.
Lass dir Zeit.

Bitte kein Kissen, bitte keine Decke.

Beitrag von picaza 16.06.10 - 11:17 Uhr

Hi,

also mein Kind (16M.) schläft immernoch im Schlafsack und das wird auch noch eine Weile so bleiben, da sie sich gerne komplett im Bett dreht und dann mit dem Kopf am Fußende liegt. Ich finde Schlafsäcke deshalb extrem praktisch.

Ob ihr noch eine extra Decke für die Wiege benötigt, hängt natürlich in erster Linie davon ab wie dick der Schlafsack ist. Wenn, würde ich allerdings eine aus Baumwollstrick bevorzugen, da diese sehr gut luftdurchlässig und leicht zu reinigen ist. Die kannst Du dann später auch wunderbar für den Mittagschlaf nutzen.
Wir haben diese hier:
http://www.nordlandkinder.de/_py_Schlafen-Kuscheln-gestrickte-Wolldecke-von-sebra-blau-oder-violett/a-646/

Vielleicht hast Du aber auch jemanden in der Verwandtschaft, der Dir eine häkeln oder stricken kann.

LG

Beitrag von karimba 16.06.10 - 12:00 Uhr

Hallo,
unsere Maus hat bisher nur die Bettwäsche vom Stubenwagen genutzt.Und ds auch nur als sie noch ganz klein war und den Tag verschlafen hat.
Nachts kam /kommt immer der Schlafsack zum Einsatz.Selbst jetzt im Sommer.Da haben wir einen ganz dünnen aus Baumwolle (wie ein angerautes Bettuch).
Jetzt wo sie nur noch ein kurzes Powerschläfchen macht habe ich diese

http://www3.baby-markt.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=suche&wkid=311276682319-29676&ls=d&ssl=&query=ALVI+Microfaserdecke+Giraffe+gr%C3%BCn

LG

Beitrag von taurusbluec 16.06.10 - 12:01 Uhr

hallo!

mein sohn hat über 2 jahre im schlafsack geschlafen. einfach aus dem grund, weil es anfangs sicherer und später noch praktischer war, da er sich nicht frei strampeln konnte.

aber wir hatten von anfang an auch decke und kissen, weil ich persönlich finde, daß es zu einem bett dazu gehört. rein optische angelegenheit. zum schlafen abends habe ich es raus genommen, aber tagsüber sah das bett schön aus ;-)
bei meiner tochter handhabe ich es genauso...

lg

Beitrag von muffin357 16.06.10 - 12:38 Uhr

hallo --

julian ist über 2 und hat seit kurzem das dünne babykissen als kuschelkissen im bett -- er schläft IMMER NOCH im schlafsack und somit ist ne decke bis heute unnötig.

du brauchst also nix kaufen, -das hat noch jahrelang zeit.... und wenn dein kind aus irgendeinem grund früher keinen schlafsack mehr akzeptiert, ist man ja schnell mal einkaufen gegangen ....

Beitrag von crumblemonster 16.06.10 - 12:49 Uhr

Hallo,

kommt auf das Kind und die Temperatur an. Mein Großer hatte im Schlafsack geschlafen, aber als Winterkind immer noch eine leichte Decke drüber bekommen (bei uns ist das Fenster nachts gekippt). Mit ca. 4 Monaten versuchte er sich dann nachts zu drehen, was ihm mit dem Schlafsack nicht gelang - daher bekam er dann eine normale Kinderdecke. Kopfkissen hatte er trotzdem nicht.

Der Kleine (Sommerkind) schlief anfangs im Strampelsack und später im Schlafsack. Für ihn war das Drehen (und auch später das Aufstehen) im Schlafsack überhaupt kein Problem. Er bekam erst mit ca. 9 Monaten 'Bettzeug'.

LG

Beitrag von puppe.pb 16.06.10 - 13:50 Uhr

ab wann man decke und kissen nimmt und jeden selbst überlassen glaub ich. einige sagen von anfang an.
obwohl ich sage, das man kissen erst später nehmen sollte, wegen der kopfform.

wir haben ein schlafsack gekauft. wo ein schlafanzug, ein dünner schlafsack und ein dünner mit bei ist. ich fühle mich damit sicherer.
sogar meine hebi würde eine decke nehmen.

lg

Beitrag von flammerie07 16.06.10 - 14:02 Uhr

ich glaube ich hab die decke rausgeholt, als mein sohn 13 monate war. er hatte allerdings den ganzen sommer ohzne decke und schlafsack geschlafen und WOLLTE dann einfach keinen schlafsack mehr. fand ich wirklich schade, weil ich so einen schönen odenwälder für ihn hatte...naja...
jetzt schläft er gerne mit seiner decke und will auch bei 23 grad noch unbedingt zum einschlafen zugedeckt werden.

am anfang würd ich allerdings auf decke und kissen verzichten.


lg
flammerie07