Fensterläden

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von murze 16.06.10 - 10:53 Uhr

Hallo miteinander, unsere Fenster in OG befinden sich auf 30 cm Höhe. Unser Sohn ist zwei Jahre alt. Wegen Sturzgefahr ist es z.B. nachts nicht möglich, bei Hitze die Fenster weit geöffnet zu lassen. Da er auch ins Schlafzimmer wandert, können selbst wir die Fenster nur ankippen. Hitzestau im OG ist enorm. Nun haben wir uns entschieden, Fensterläden bauen zu lassen. Die Fenster sind 2,20 m breit, ein Fensterladen also 1,10 m. Bekommt man als Frau so ein Teil denn bewegt. Ich tendiere eher zu einem Schiebesystem, der Tischler und mein Freund meinen das stört den Chrakter des Hauses. Ich hab allerdings auch keine Lust, daraus eine Muskelübung zu machen. Hat jemand Erfahrung oder vielleicht einen Tipp? Ich danke schon mal...

Beitrag von guldamar 16.06.10 - 11:56 Uhr

Hallo,

wir haben Klappläden, das funktioniert prima.
Sieht auch gut aus, wenn du neben dem Fenster nicht so Riesendinger an der Wand hast.
Ich klappe einfach die doppelten Läden zu mir her, entriegle die doppelten Läden und mach zu.

Viele Grüße
Gul Damar

Beitrag von emil51 16.06.10 - 13:29 Uhr

Klappläden gibt es auch mit Innenöffner.
Dies werden mit einer Kurbel geöffnet und geschlossen.