Hat sie sich vielleicht gedreht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi-1985 16.06.10 - 11:05 Uhr

Hi Mädels.

Meine Kleine lag die ganze Zeit schön brav mit dem Köpfchen nach unten. Seit 2 Tagen spüre ich sie aber an ganz anderen Stellen als sonst. Wenn sie schluckauf hat spüre ich es ganz deutlich links oben und Tritte merk ich ganz extrem rechts ganz weil aussen an der Seite. Kann es sein das sich meine Maus nochmal gedreht hat?

Lg Steffi

Beitrag von conny3006 16.06.10 - 11:14 Uhr

Hallo Steffi,

meine Kleine lag ab dem 6. Monat verkerht und das Köpfchen habe iach auch deutlich unter meinen Rippen gespürt.
Mein Arzt riet mir aber, das Kind auch so in BEL zu bekommen.
Früher kamen die Kinder auch so. Du hast ja auch schon ein Kind ;-)
Bei uns in der Nähe von Stuttgart gab es eine spezielle Klinik die darauf spezialisiert sind und da habe ich die kleine (2880g 48cm) dann auch auf normalem Wege bekommen.
Würde es immer wieder so machen, denn keine Risse/Schnitt notwendig....hatte auch so Angst vor einem Kaiserschnitt.

In Heilbronn wäre ich auf dem OP Tisch gelandet.

Erkundige Dich mal, was Dein Arzt dazu meint und ob es eine Klinik bei Euch gibt, die auch BEL Geburten macht.....
Alles Gute und viel Glück
Conny#winke

Beitrag von steffi-1985 16.06.10 - 11:21 Uhr

Hi.

Danke für deine Antwort. Ich weis ja noch gar net 100%tig ob sie verkehrt liegt, hab nur so das komische gefühl. Muss übermorgen wieder zum FA und der wird es dann ja wohl sehen. Auf einen KS wäre ich aber ehrlich gesagt auch net scharf.

Lg Steffi