Frechheit!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 11:17 Uhr

Hallo zusammen,

ich muss mir hier jetzt mal meinen Ärger von der Seele schreiben.

Ich würde mein Schwiegermonster am liebsten ohrfeigen, am besten den ganzen Tag. Gestern hat sie sich wieder was geleistet.

Ich war mit meiner Kleine oben in unserer Wohnung (wir wohnen im selben Haus wie das SchwieMo) und die Kleine hat so vor sich hin gebrabbelt. Sie hat das gehört, weil ich die Balkontüre offen hatte und hat ihr gerufen. Ich bin also, widerwillig, mit meiner Maus auf den Balkon. Wir haben erst so etwas geredet und plötztlich sagt sie, mit einem pseudo-besorgten Gesichtsausdruck: "Sie kann ja noch nicht reden, außer mamamam oder papapap." Darauf hab ich gesagt, dass ich gelesen hab, dass die Babys so im Schnitt ihr erstes Wort mit Bedeutung mit ca. 12 Monaten sagen. Meine Maus ist jetzt knapp 10 1/2 Mo. alt. Darauf sie dann: "Naja, musst ja nicht so eine Gescheite werden. Musst ja nicht alles mit 10 Monaten können.":-[:-[:-[:-[:-[ Ich glaub, ich steh im Wald. Was bildet sich diese Person eigentlich ein. Sowas sagt man doch nicht über sein eigenes Enkelkind, oder? Sie ist völlig normal entwickelt. Sie kann alles, was sie können muss; Sitzen, Stehen, Krabbeln, Robben, an der Hand laufen.
Bin ich jetzt recht empfindlich, oder ist das zu viel?
Vielen Dank für´s lesen.

Lg

Bine

Beitrag von tanzlokale 16.06.10 - 11:25 Uhr

Es kommt ja immer auf den Ton an... Vielleicht hat sie´s gar nicht so gemeint?

Eigentlich klingt´s also erstmal nicht so wild, aber verstehen kann ich dich trotzdem.

Ich glaube, der Kardinalfehler ist bei solchen Geschichten immer diese räumliche Nähe - scheinbar schaukelt sich das gern hoch und irgendwann platzt einem bei jedem Pieps der Kragen.

Ich würde dir raten, dir eine "Strategie" zu überlegen, wie du mit solchen Situationen umgehst, so dass sie dir keinen Ärger mehr bereiten. Denn es wird nicht das letzte mal gewesen sein...

Also, so viel Senf von mir dazu... Trotzdem, lass dich #liebdrueck
Schöne Grüße!

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 11:30 Uhr

Jaaa, die räumliche Nähe! Ich würde so gerne wegziehen, aber mein Mann will nicht.
Bis jetzt ging´s ja immer nur gegen mich, kein Teller beim Kaffeetrinken, dumme Sprüche während der Schwangerschaft, Beleidigungen etc.
Aber jetzt geht´s halt gegen mein Kind. Ich hoffe nur, dass es nicht so massiv wird, wie bei mir.
Aber vielen Dank für deine Antwort.
LG

Beitrag von tanzlokale 16.06.10 - 11:35 Uhr

Ich kenn das nur zu gut... bei meiner Mutter war´s so (mit Schwiemu in einem Haus) und da habe ich das aus der Perspektive des Kindes miterlebt... schlimm so was!!! Deshalb sag ich ja: ärger dich nicht so!! Klar musst du dein Kind schützen, aber mit dem Ärger erreicht sie ja letztlich nur das, was sie will.

Naja, und ich selbst... "kein Teller beim Kaffeetrinken" ... haben wir dieselbe Schwiemu?? Nur, bei mir wohnt sie mehrere hundert Kilometer weit weg und mein Freund findet das ganze Theater auch doof und sagt auch mal was. Gott sei dank!!!

Ich hoffe für euch, dass ihr drei zusammenhaltet und es nicht so arg wird!
Schöne Grüße nochmal.

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 11:49 Uhr

Danke, vielleicht gehen wir ja doch noch irgendwann hier weg. Das wäre das Beste, aber das muss er auch wollen.
Ich werd jedenfalls versuchen mich an deinen Rat zu halten, auch wenn´s echt schwer ist.
Und danke nochmal.

Beitrag von chibimoon 16.06.10 - 22:04 Uhr

Kann dich gut verstehen .

Ich war heute bei den Großeltern von meinem Männe, und die kleine war am Weinen auf dem Arm vom Opa . Da kam dann der Spruch " Du bist aber ein böses Mädchen " :-[:-[

Ich habs ignoriert, ich denke das ist in solchen Fällen auch das beste .

Beitrag von pm82 16.06.10 - 11:30 Uhr

Morgen Bine

ja das hört sich von ihr mal wirklich ganz schön frech an..... wenn nicht,

sogar ein bisschen fies#contra

Ich an deiner Stelle hätte einfach `zum Spaß` gesagt, sie kommt halt nach

der Oma#rofl

Ist doch jedes Kind anders, mein Kleiner krabbelt erst seit er 9 1/2 Monate ist,

heißt doch automatisch nicht dass er nicht gescheid ist?!#klatsch

Einfach blödes #bla von deiner SchwiegMo..... einfach schwätzen lassen

Und ausserdem klingt dass von ihr auch nicht grad so intelligent.....


LG

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 11:32 Uhr

Kommt nach der Oma ist gut#rofl, beim nächsten mal. Sowas fällt einem eben nie ein, wenn´s grad passen würde.
Danke

Beitrag von guezeldenise 16.06.10 - 11:58 Uhr

Das ist genau immer unser Thema....

Aber ärger dich nicht #liebdrueck

Meine SchwiegerMo. letztens: als mein kleiner im Wohnzimmer auf dem Boden war und sie ein Haar entdeckt da sagt sie doch : Och du armer hast aber ne dreckige Mutter#schock#schock#schock:-[:-[
Ich nur ich hab heut gesaugt ich sauge JEDEN Tag und da meinte ich nur dann darf er aber auch nicht mehr auf deinen Boden#schein.....

Also ich könnt mich immer noch aufregen darüber , echt... Sie stellt mich als dreckig da:-[#klatsch

Oder wie gestern ein Beispiel : sie hatte angerufen und fragte was wir gemacht haben, da meinte ich als mein Mann von der Arbeit kam haben wir gegessen und dann sind wir eis essen gegangen da sagt sie doch wieder : ich hoffe du hast Arda auch ein Eis gekauft und nicht nur du:-[


Aber wenn ich ihr dann mal die Meinung sage wie : sie soll aufhören Arda alles in Mund zu stecken , da ist sie eingeschnappt und kennt uns nicht mehr#cool


Also nicht ärgern#liebdrueck da stehen wir doch drüber#cool


lg denise mit arda heut 9Mon...#verliebt

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 12:03 Uhr

Wahnsinn:-[:-[!! Die wurden geklont. Und ich dachte, das darf man nicht.:-p Was denken die denn, wer sie sind.
Klar, wir stehen drüber#cool. Jedenfalls versuchen wir das.;-)

LG
Bine mit Annalena

Beitrag von guezeldenise 16.06.10 - 12:26 Uhr

Ja echt , aber war glaub noch in der Klon-testphase #rofl

Hoffe wir werden auch nicht so#schwitz#rofl

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 12:30 Uhr

#rofl
Ohje, das wäre natürlich fies. Ich würd dann wahrscheinlich vor mir selbst weglaufen:-p

Beitrag von angelwings... 16.06.10 - 12:41 Uhr

also wenn das zu mir jemand sagen würd, würd ich dieser person nen putzlappen in die hand drücken u viel spaß wünschen!
ich mein, hallo? min nem 9 monate alten baby hat man echt nicht grad die zeit zum ständig sauber machen...und könntest ihr auch sagen dass es nur gut für die abwehrkräfte is :-p

ärger dich nicht!
also wenn sich jemand bei mir aufregen würd...na der könnt was erleben!

lg angie mit jamie seit heut 9 mon #verliebt

Beitrag von guezeldenise 16.06.10 - 12:57 Uhr

Ehrlich gesagt ich bin es gewohnt von ihr solche knaller zu bekommen...

Letztens auch erst meinte sie du musst abnehmen(hatte in der ss20kg zugenommen hab noch 5 vor mir) sonst hol ich meinem Sohn eine andere Frau.... Ich meinte nur hol mal eine#cool

Das schlimme ist ja wenn ich da bin räume ich noch bei ihr zuhause auf#schein


lg denise und arda heut auch 9Mon.#verliebt


Beitrag von schnabel2009 16.06.10 - 12:33 Uhr

Das wäre für mich kein Aufreger gewesen, man muss ja nicht immer alles auf die Goldwaage legen.

LG schanbel

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 12:40 Uhr

Hast wahrscheinlich recht. Wenn´s nicht immer so wäre, dass sie fiese Sachen sagt, würd ich mich wahrscheinlich auch nicht so aufregen. Aber es hat hier noch niemand lange ausgehalten, außer er ist Blutsverwandt oder schläft mit ihr. Sonst sind alle früher oder später geflüchtet, wenn sie die Möglichkeit dazu hatten. Das spricht doch für sich, oder?
LG

Beitrag von haseundmaus 16.06.10 - 12:43 Uhr

Hallo!

Pff, Schwiegermütter haben anscheinend alle denselben Schaden. Meine ist genauso. Alle anderen Kinder sind immer viel besser als unseres und können alles viel besser und sind ja viel umgänglicher usw. Was man sich da so anhören muss. Ein Glück dass die ein Stück weit weg wohnen, ich hätte mir längst die Kugel gegeben, wenn ich mit der unter einem Dach wohnen müsste.
Also mein Beileid.

Nee, sowas muss man sich nicht anhören. Nächstes Mal frag sie bitte ob sie noch ganz rund läuft.

Manja mit Lisa Marie, fast 9 Monate alt #verliebt

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 12:49 Uhr

Danke!
Die Frage, ob sie noch ganz rund läuft kann ich mir eigentlich sparen. Ich weiß ja, dass es nicht so ist:-p. Aber die Antwort wäre bestimmt intressant.

LG

Beitrag von 19jasmin80 16.06.10 - 12:56 Uhr

Hät ich glatt geantwortet: "So ne gescheite Aussage kann ja auch nur von jemanden wie Dir kommen" :-p:-p:-p

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 13:13 Uhr

:-D Wenn man da halt nicht immer so platt wäre, angesichts solch überragender Intelligenz.

Beitrag von nani-28 16.06.10 - 15:33 Uhr

RESPEKT!!

Wenn mein Schwiegermonster mit uns in einem Haus wohnen würde, dann hätte ich Ihr glaube ich mich glaube ich schon längst vergessen!!!

Aber denk daran, jedes Kind macht es dann, wenn es soweit ist. Die Einen Laufen eher, die Anderen Reden eher!!

Liebe Grüße

Beitrag von gioia0107 16.06.10 - 18:24 Uhr

Na dann haben wir ja Glück gehabt, dass ichnicht mit Ihr verwandt bin. Lucy ist 10 Monate alt und kann sich nur drehen! Was würde Dein Schwiegermonster dazu sagen???

LG Verena mit Lukas 4 und Lucy 10 Monate

Beitrag von bine8106 16.06.10 - 21:55 Uhr

Die Kleine würde dann halt nach der Mama kommen, weil vom Papa kann´s ja nicht sein. Der ist ja schon mit 9 Monaten gelaufen.
Ich würd sagen, jedem Baby die Zeit, die es haben will. Die haben noch ihr ganzes Leben Zeit. Muss man alles im ersten Jahr geschafft haben? Ich glaub nicht.

LG
Bine