1. Periode

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von susi.k 16.06.10 - 11:37 Uhr

Hallo,

kann mir jemand sagen ob die erste Periode eher schwach oder gleich stärker ausfällt?
Dauert es gleich am Anfang auch mehrere Tage bzw. wie ist der Zyklus?

Ich mache mir Gedanken da der Urlaub vor der Türe steht und meine Tochter sicherlich bald ihre erste Periode bekommt. Muß ich damit rechnen daß sie in 3-4 Wochen Urlaub 2x das Vergnügen hat?

Wie macht ihr das im Urlaub? Ich kann ihr doch noch keine Tampons mitnehmen.

Kann mich leider selbst nicht meht wirklich an die Anfänge erinnern.

LG,
Susi

Beitrag von nina_1981 16.06.10 - 12:20 Uhr

Hallo Susi,
wie heißt es so schön? Alles kann, nix muss.
Wie kommst du denn darauf, dass sie bald ihre Periode bekommt? Was wird das für ein Urlaub? Wird es ein Strandurlaub, würde ich ihr definitiv auch mini-Tampons mitnehmen, sonst ist der ganze Urlaub versaut.. dazu ein paar Binden und gut ist, nachkaufen kannst du immer noch.

Ich weiß, dass meine Freundin damals am Anfang eher solche Schmierblutungen hatte, die auch nicht wirklich regelmäßig waren. Als ich meine Tage bekommen hab, war ich schon 14, fast 15 und beim ersten Mal dachte ich, ich muss verbluten... aber ich bekam sie dafür von Anfang an in einem recht regelmäßigen Zyklus.

LG und *daumendrück*, dass sie im Urlaub verschont bleibt!
Nina

Beitrag von susi.k 16.06.10 - 16:18 Uhr

Hallo Nina,
lieben Dank fürs antworten.
Ich bin mir natürlich nicht sicher, aber sie hat schon ziemlichen Ausfluß, deshalb vermute ich es mal.
Ja, es wird ein Strandurlaub. Hoffe natürlich sehr daß sie verschont bleibt.

LG,
Susi

Beitrag von terese 16.06.10 - 21:51 Uhr

Hallo Susi,


bei meiner Großen (12) fing es mit einer Schmierblutung an. Die dauerte ca. eine Woche und war im Verlauf eher schwach. Dann hatten wir mindestens drei Monate Pause, Regelmäßig ist das am Anfang ja nie...

Mini-Tampons hat uns die Kinderärztin bei der Jugenduntersuchung auch empfohlen, aber irgendwie kommt sie ganz gut mit den dünnen Binden aus. Ich stand auch davor, als es plötzlich soweit war, als müßte ich ein Auto mit chinesischer Bauanleitung zusammenschrauben :-D

Schönen Urlaub euch!
Resi

Beitrag von susi.k 17.06.10 - 21:18 Uhr

Hallo Resi,

lieben Dank fürs antworten.
Das hast du gut beschrieben, so geht es mir im Moment auch obwohl es noch gar nicht soweit ist.

LG,
Susi

Beitrag von moonerl 17.06.10 - 09:54 Uhr

Hallo,

wie alt ist deine Tochter ??

Die Periode fällt bei jedem Mädel anders aus. Manche haben sie gleich richtig, andere nur Schmierblutungen.

Wichtig wäre einfach, das du da bist für sie !!

Denn die 1. Blutung ist doch ein leichter Schock für die Mädels, auch wenn sie gut Bescheid wissen.

Ist doch nicht so tragisch, wenn sie nicht ganz ins Wasser geht.
Sie soll das machen, was ihr gut tut - wo sie sich wohl fühlt.
Zwing sie zu nichts.

Meine Tochter war z. B. ganz froh einfach mal alleine im Campingwagen zu sein. Sie mußte nicht unbedingt mit an den Strand, obwohl sie sonst gerne dort ist.

Nimm dünne Binden mit. Tampons sind problematisch, da sich die Mädels in dem Alter nicht trauen, ihn sich einzuführen, das kommt erst viel später.

Grüßle :-)

Beitrag von susi.k 17.06.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

das Problem ist daß sie eine sehr große Wasserratte ist. Am Strand wäre es sicher nicht so dramatisch, aber wir haben einen tollen Pool für uns alleine, und wenn sie da nur zuschauen müßte wie ihre Geschwister baden - daran möchte ich nicht mal denken.

LG,
Susi

Beitrag von pepperlotta 18.06.10 - 10:17 Uhr

Also zur Periode selbst haben hier ja schon einige geantwortet. Ich hätte noch eine "Idee" wie sie sich auch im Urlaub und am Strand etwas wohler fühlen könnte. Besonders wenn es eine ganz neue Erfahrung ist, fühlt Frau sich ja oft nackig und "bobachtet" untenrum. Vielleicht geht ihr vorher noch mal shoppen und kauf so einen Bikinirock. Sieht auch gut aus und wenn es dann wirklich im Urlaub soweit ist sitzt sie nicht so bloß herum.
Sowas hier meine ich http://www.bonprix.de/bp/Bikini-Rock-3-tlg-Set-3935409-style.htm?id=1258558636585704273-0-4c1b2b7a&sk=6

Beitrag von susi.k 18.06.10 - 14:09 Uhr

Hallo,
die Idee ist gut, mein größeres Problem ist aber daß sie so eine große Wasserratte ist, wir einen schönen Pool haben und das Mädchen wenns dumm läuft zuschauen muß wie ihre Geschwister baden.

LG,
Susi

Beitrag von una.x3 18.06.10 - 18:23 Uhr

also bei mir ist das alles ja auch noch nicht so laange her...

ich wuerde mit ihr da vllt schon vor dem urlaub ma drueber reden ds es dazu kommen koennte und das es da gewisse sachen gegen gibt, dass sie sich damit auch ausseinander setzen kann.

ansonnsten die staerke und die dauer variiert wie ueberall.. es kann auch vorkommen das sie nichmal mehr gerade laufen kann und so bauchschmerzen hat..

aber gerade bei strandurlaub waere es ohne tampons echt schade weil man da dann nich ins wasser kann & vermutlich nichma en bikini anziehen will & mit langer hose am pool sitzen is ja auch nich soo...

Una

Beitrag von fraweber 19.06.10 - 15:51 Uhr

Hallo,

die Mädels haben schon lange vor der ersten Blutung ihren Zyklus. Der ist aber wegen der fehlenden Blutung nicht so deutlich zu sehen.
Eher die Stimmungsschwankungen und der Weißfluss fallen auf, auch die Aufwachtemperatur schwankt schon.