Frage zu Listerien?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cora0278 16.06.10 - 11:43 Uhr

Hallo Mädels,

jetzt hab ich gerade den Hinweis zu einem Listerienfund bei Kaufland gelesen. Eine Frage schwirrt schon ne Weile in meinem Kopf herum.

Wie ist das wenn man auf Toxoplasmose positiv getestet wurde? Braucht man dann beim Essen nicht so vorsichtig zu sein? Oder kann sich das Kind trotzdem mit Listerien anstecken?
Meine FÄ meinte, dass sie sich keine Gedanken machen würde wenn ich Salami essen würde und die ist ja auch meistens roh!

Im Internet kann man ja wirklich viel recherchieren. Viele Beiträge machen echt Angst wenn man die liest. Demnach kann man ja fast gar nix essen. Deshalb frag ich euch...

Wie seht ihr das? Was sagen eure Ärzte?

Anke, 20.SSW

Beitrag von firestone1980 16.06.10 - 11:47 Uhr

Salami ist nicht immer roh! Wo kommt denn immer dieser Irrlgaube her??? Ich hab die ganze Schwangerschaft durch viel Salami gegessen und mir wurde auch noch nie erklärt, dass die zu den rohen Lebensmitteln gehört, die man meiden sollte....

Beitrag von liv79 16.06.10 - 11:48 Uhr

Listerien und Toxoplasmose sind zwei ganz unterschiedliche Dinge!
Mit denen kannst du dich also trotzdem anstecken.


Ach, es stimmt nicht, dass man fast nichts mehr essen kann.
Halt kein rohes Fleisch (Mett, Salami,...). Obst und Gemüse sehr gut waschen, keine Rohmilchprodukte (sind gekennzeichnet) und keine rohen Eier.

So schwierig ist das nicht.