Lieblingsseite beim Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von exot 16.06.10 - 12:13 Uhr

Hallo,

unsere Jüngste hat eine ausgesprochene Lieblingsseite an meiner Brust.
So ausgeprägt kenne ich das von ihren Geschwistern nicht.
Mein Problem ... die stärker beanspruchte Brust ist mittlerweile größer/schwerer als die andere. Ich hoffe, daß sich dieses Ungleichgewicht nach dem Abstillen wieder zurück bildet. Bitte beruhigt mich in dieser Hinsicht mal.
Ich biete ihr tagsüber stets die kleinere Seite zuerst an. Milch ist vorhanden, sie trinkt auch, doch meist nur wenig und dann möchte sie wieder auf die Lieblingsseite.

Wie würdet ihr euch verhalten?

VG Exot

Beitrag von anya71 16.06.10 - 13:00 Uhr

Wird alles wieder normal ;-)
Meine Tochter hat am Ende als sie nur noch morgens stillte rechts ganz verweigert, so dass meine rechte Brust schon ca 3 Monate abgestillt warbevor ich vor einigen Tagen auch links abstillte.
Konnte halt nix Hautenges tragen, weil es komisch aussah, zumindest abends.
Alles Gute.
Anja

Beitrag von exot 16.06.10 - 13:35 Uhr

Danke - das beruhigt :-) .
Mein Mann ist schon so lieb und sagt, daß die ihm gebotene Abwechslung doch praktisch wäre .... gut, nach der Stillzeit hätte ich es jedoch gern wieder, äh "normal" ;-) .

VG Exot

Beitrag von woelkchen1 16.06.10 - 13:53 Uhr

Hat meine auch gemacht! Ich hab ihr die andere Seite immer zuerst angeboten, aber trotzdem hat sie immer viel mehr an ihrer Lieblingsseite getrunken!

Nach dem Abstillen waren beide Brüste wieder gleich groß!