Sauber werden :--( totaler Stress

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von happymama24 16.06.10 - 12:19 Uhr


Hallo ihr Lieben,

meine große Maus 3 Jahre muss unbedingt bis 1.September sauber werden :-(.

Da sie sonst nicht in den Kiga darf.

Wir waren schon soweit das sie ab und zu ins Klo gemacht hatte aber seit das Baby da ist möcht sie nicht mehr und sagt auch nicht mehr bescheid :-(.

Sie hat sogar einfach ins Spielzimmer groß gemacht.

Weiss nicht mehr weiter liegt es an dem Baby oder mag sie einfach nicht ??

bitte um Hilfe

danke

Beitrag von suameztak 16.06.10 - 12:26 Uhr

will sie in den Kindergarten? Weiß sie von der Bedingung? Habt ihr eine Alternative, also einen zweiten Kindergarten in der Nähe, der auch Kinder mit Windeln nimmt?

Beitrag von 4mone 16.06.10 - 12:53 Uhr

Ich kann es eigentlich kaum glauben, dass ein KG keine Kinder nimmt, die nicht trocken sind.

Mit meiner Tochter habe ich das spielerisch gemacht, sie mit aufs Klo genommen, wenn ich mußte, sie dann gefragt und immer den totalen Aufriß gemacht, wenn sie ins Klo gemacht hat :-) Ich habe mich wirklich total zum Klops gemacht...

Dann hatte sie glücklicherweise eine gleichaltrige Freundin, und wir haben das zusammen versucht. Ich habe beispielsweise gesagt, dass Lena auch keine Windel anhat und sie jetzt ja beide grosse Mädels sind.

Ich habe einfach die Windel weggelassen und sie immer daran erinnert, dass sie keine anhätte und dann aufs Klo gehen müsse.
Es hat keine drei Tage gedauert, da ist sie ganz alleine aufgestanden ohne Bescheid zu sagen und ist zur Toilette gegangen.

Wahlweise kannst du auch ein kleines Stickeralbum kaufen - jedes Mal aufs Klo gehen ist ein kleiner Aufkleber. Wenn das Buch voll ist, kaufst du ihr ein kleines Geschenk. (Ich bin eigentlich gegen solche Methoden, aber wenn du wirklich so unter Zeitdruck stehst ist es vielleicht sinnvoll...)

Liebe Grüße
Simone
mit Aimée, am 30.06. 3 Jahre alt und tagsüber vollkommen trocken

Beitrag von happymama24 16.06.10 - 13:00 Uhr


Nein bei uns nehmen sie leider nur saubere Kids.

Ja sie freut sich total auf den Kindergarten.

Ich habe diese ganzen Sachen schon ausprobiert aber bei meiner Maus klappt es leider nicht.

Bei meinen Tageskids (bin Tagesmutter) war ich immer erfolgreicher :-)



Beitrag von engelchen28 16.06.10 - 13:05 Uhr

es ist unzulässig, die bedingung zu stellen, dass ein kind sauber sein muss, bevor es in den kiga kommt!
bei dem druck, den du aufbaust (dir selber gegenüber und deinem kind) wird das 100 %ig nichts mit dem trocken-werden. dein kind wird trocken, wenn es soweit ist und nicht, weil es in den kiga kommt.

Beitrag von cherry19.. 16.06.10 - 13:07 Uhr

was n das für n kindergarten?!
wie altmodisch sind die dort drauf.

sie scheint einfach noch nicht soweit zu sein.
erzwingen find ich nich so dolle.

aber wenn es so sein muss und du es erzwingen willst, mach ihr einfach keine windel mehr dran. lass sie ein paar mal einpullern. vielleicht wirds dann. du kannst nur versuchen. allerdings finde ich das sehr sehr schlecht.

allein das geschwisterchen kann auslöser sein, dass es nochmal länger dauert. keanu war auch fast trocken, dann kam nayla. natürlich wollte er auch wieder ne windel. die hab ich ihm auch dran. es kam dan von ganz alleine nach ca. 6 monaten: "neeeeeee, mama!!!! ICH brauch doch KEINE windel mehr! ICH bin doch schon GROß!" :-)
und genauso solls eigentlich laufen.

du hast anspruch auf einen kindergartenplatz mti drei jahren. und wenn dein kind noch windel brauch, brauch es noch windel! ganz einfach! wo steht geschrieben, dass das kind trocken sein muss`? find ich nicht gut.

Beitrag von happymama24 16.06.10 - 13:07 Uhr


Ja danke für den netten Tipp das weis ich auch aber es ist doch nunmal Fakt das es dort so ist :-(

Und ich mach ihr garkeinen Druck denn mach ich nur mir

Beitrag von simone_2403 16.06.10 - 13:36 Uhr

Du überträgst den aber ;-)

Vorab mal : http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_aktuelles/a_erziehungsfragen/s_1153.html

Und nun zum Kindergarten.

Es ist schlichtweg eine Unverschämtheit vom Kindergarten nur "saubere" Kinder anzunehmen und mein erster Weg wäre eine Beschwerde beim Träger.Sollten die dennoch auf Stur schalten würde ich mir allen Ernstes überlegen mein Kind überhaupt dort hin zu schicken denn wenn es schon beim Thema Sauberkeit so ist,möchte ich nicht wissen wie dieser KiGa zu anderen Erziehungsmethoden steht.

Beitrag von katjafloh 16.06.10 - 14:49 Uhr

Nimm erstmal unbedingt den Stress und Druck raus. Das ist das wichtigste.

Meine beiden Kinder sind mit 2,5 Jahren von allein, ohne Druck und Sauberkeitstraining sauber geworden innerhalb 2-3 Wochen. Ganz ohne Stress. Habe abgewartet, bis sie von alleine sagten, daß sie müssen und ab da auf Töpfchen gesetzt. Klappte super.

Lass doch bei dem schönen warmen Wetter einfach mal im Garten die Windel weg.

Ein kleines Geschwisterchen ist eine riesen Umstellung. Meine Mam hat uns mal erzählt, als ich geboren wurde, wollte meine Schwester auch wieder gewickelt werden. ;-)

LG Katja

Beitrag von tigerin73 16.06.10 - 19:30 Uhr

Cool bleiben! Bis September ist noch jede Menge Zeit. Ich hatte mir damals auch Gedanken gemacht, ob wir das schaffen, weil unser früherer KiGa (sind umgezogen und mussten daher wechseln) das auch zur Bedingung gemacht hat. Meine Freundin mit gleichaltrigem Sohn hat gegrinst und gemeint: "Wieso? Die beiden sind doch sauber... es geht höchstens mal was daneben..."
Fazit: ICH habe mich locker gemacht und plötzlich kam meine Maus an und meinte, sie habe Pipi gemacht. Auf der Suche nach der Pfütze habe ich dann entdeckt, dass sie von ganz allein aufs Töpfchen gegangen ist. Vermutlich merkt deine Kleine, wie wichtig es dir ist. Lass ihr Zeit und erwähne das Thema eine Weile nicht - auch nicht im Zusammenhang mit dem KiGa. Und wie gesagt: im Zweifelsfall ist sie trocken, falls jemand fragt! In unserem ehemaligen Kindergarten kenne ich einige Kinder, die trocken waren und dann durch die Umstellung bis zu 4 Mal am Vormittag in die Hose gemacht haben. Hat den Erzieherinnen nicht gefallen, aber sie können das Kind ja schlecht rausschmeißen:-p

Gruß

tigerin73

Beitrag von papillon77 16.06.10 - 21:03 Uhr

Leider gibt es immer noch Kindergärten die das als Auflage machen. Bin selber Erzieherin und meine Tochter geht seit März in den Kiga und wir haben ein ähnliches Problem. Sie war bis auf kleinere Unfälle sauber und nach der Geburt des Babys gab es wieder viele Rückfälle auch mit Stuhlgang. Unser Kindergarten sagt, macht euch den Stress nicht, wir ziehen sie um wenn was passiert, wir schicken sie regelmäßig. Aber je mehr Druck dahinter ist und das merken die Kleinen ja auch, umso häufiger geht es daneben.

Also, nur Mut, das wird schon. Zur Not alle 1-1,5 Stunden mit dem Kind ins Bad gehen, unter dem Vorwand der Säugling muss auch...Das hat bei uns ganz gut geklappt, die GHroße macht dann auch immer und erzählt es ihrem Babybruder ganz stolz.

Beitrag von knatsel 16.06.10 - 21:30 Uhr

Das gibt es noch #schock ? Find ich recht "altmodisch"
Ich kenn das noch von meinem Sohn! Ist allerdings schon 12 Jahre her.
Damals hab ich mich und vor allen Dingen IHN unter Druck gesetz, damit es ohne Windel funktioniert. Der Kiga hat die Kinder auch nur aufgenommen, wenn sie trocken waren #aerger
Bei den 2 anderen Kids lief alles ganz ohne Stress