Kliniktasche - was muss rein???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ihsi1985 16.06.10 - 14:05 Uhr

Hallo Mädels,

ich glaube, so langsam wird es Zeit, die Kliniktasche zu packen. Aber was muss alles rein?
Ich hab noch gar keinen Plan, was ich alles einpacken muss.
Würde aber so langsam gern mal anfangen. Ich denke mal, dass ich mir auch noch nen Haufen kaufen muss. Habe noch keinen Schlafanzug (Nur zwei Nachthemden, die aber nicht zum Knöpfen sind), habe keine Riesenschlüppies (ziehe immer noch meine normalen an, da ich noch nicht doll zugenommen hab).

Will aber jetzt langsam vorbereitet sein. Ich bin zwar erst in der 34. SSW. Aber man weiß ja nie!

Beitrag von karimba 16.06.10 - 14:29 Uhr

Bademantel oder Morgenmantel fand ich ganz wichtig.Allerdings gabs in unserem KH Frühstück als Buffet und unsere Maus lag im Neugeborenenzimmer, so das ich immer spazieren gehen mußte.
Da ich einen Notkaiserschnitt hatte, war ich dann mit meiner Jogginghose zufrieden, da die nicht auf die Narbe drückte. Darauf hatte ich dann nur ein Schlafanzugoberteil mit Knöpfen an. Vielleicht hat ja dein Partner ein für dich bequemes Hemd - geht auch.
Für die großen Vorlagen wegen dem Wochenfluß bekam man im KH Netztschlüppis, die sich jeder Größe anpassen.
Auf jeden Fall jetzt schon rein: die Kamera!
Normale Hygieneausstattung, Duschtuch, Schlappen, was zu trinken und zu essen. Hatte diese Wasaschnitten mit...mein Mann mag sie nicht sonderlich, war aber in der Situation froh drüber;-)
Was zu lesen, IPod...
Warme Socken!
LG

Beitrag von muttitheresa 16.06.10 - 14:52 Uhr

am besten nur unparfümierte pflegeprodukte damit dein kleines dich gut riechen kann :-) und eine kleine kuscheldecke für dein kind, die nach dir riecht. kannst du jetzt schon mit in dein bett nehmen.

baumwollstilleinlagen und still-BH falls du stillen möchtest

Beitrag von andrea87 16.06.10 - 15:33 Uhr

Hallo,

also Bademantel kannst du im Sommer weglassen, hatte bei Mika einen mit der blieb aber unbenutzt ist ja Hochsommer. Genauso wenig habe ich die dicken Socken gebraucht, hab allerdings auch selten kalte Füße.

Ich hab mir jetzt bei Bonprix Slips aus 100 %Baumwolle bestellt http://www.bonprix.de/bp/Slips-12er-Pack-623046-bundle.htm?id=1299541166718504299-0-4c18d1ab&sourcePage=article_overview&sourcePageClick=bu623046 Sehen nicht soo toll aus aber für die Zeit im KH bzw. des Wochenflusses sind die ideal.

Still BH`s habe ich eingepackt, weite Oberteile (nicht zum knöpfen das geht auch ohne) und 7/8 Hosen mit nem elastischen Bund oben damit nix drückt. Ansonsten noch Hygienezeugs, ich habe unparfümiertes Duschgel, Zahnbürste, Zahnpasta. Duschtuch ist Quatsch das gibts im KH. Habe bei meiner ersten Entbindung so viel Zeug mitgeschleppt weils hieß man bräuchte es, aber am Ende ists unbenutzt wieder mit heim gegangen. Wenn dir am Ende noch etwas fehlen sollte kann das ja dein Mann mitbringen.

Achja für die Geburt ansich, hatte ich noch Traubenzucker dabei und natürlich die Kamera.

LG Andrea

Beitrag von yaisha 16.06.10 - 16:03 Uhr

Huhu!

Also ich hab im Krankenhaus gefragt was die da haben oder nicht..

So hab ich schonmal ein langes T-Shirt für die Geburt gespart, die haben da lange Hemden die nicht am Popo offen sind. Stilleinlagen brauche ich auch nicht mitnehmen.

Allerdings gibt es in meinem KH keine Handtücher, die muss ich auf jeden Fall selbst mitbringen.

Dann hab ich noch die Pflegemittel die schon genannt wurden, Bademantel (dünne Sommervariante), Socken (normale), Verpflegung (meine Hebamme sagt bei zuwenig Zuckerzufuhr hören die Wehen auf deshalb hab ich ne Flasche Cola, Traubenzucker, Müsliriegel und Bifis für meinen Mann), Sachen für "danach" (Jogginghose, T-Shirts, Strickjacke), 1 Pyjama (den ich eh nur nachts tragen werde, ist auch nicht zum knöpfen), Slips (hab auch so einen Mehrfach-Pack gekauft, wenn die versaut werden, schmeiß ich die weg), Hausschuhe (meine Hausschuhe sind normale Ballerinas), Still-BH und meine kleine Probepackung Laniso-Brustwarzensalbe, ein Buch falls vielleicht doch mal Langeweile aufkommt ;D , Handy und Ladekabel (Telefongebühren im KH sind immer so teuer), Lippenpflegestift (falls ich mir da aus Versehen drauf beiße ;) ), 2 Haargummis weil ich sehr lange Haare hab und natürlich die Papiere die man so benötigt (Familienstammbuch in der KH Tasche, Perso, Krankenkasse, MuPa in der Handtasche die ich immer dabei hab).

Denke das war alles, sooo viel wie es klingt ist es garnicht (kleine Reisetasche) ;) Die Sachen fürs Baby und was ich "nach Hause" anziehen will hab ich in die Wickeltasche gepackt und die auf den MaxiCosi gestellt den mein Mann eh zum abholen mitbringen muss. Dann nimmt das schonmal keinen Platz weg :)

Liebe Grüße
Yaisha

Beitrag von yaisha 16.06.10 - 16:14 Uhr

Achja und natürlich auch meine Kamera mit Ersatzbatterien und Ersatzspeicherkarte damit da nichts schiefgehen kann, aber zur Not tut es ja auch das Handy ;)

Ich hab übrigens immer einen Post-it auf der Tasche mit den Sachen, die noch fehlen und wo die zu finden sind damit ich die dann beim losfahren nicht vergesse (z.b. Buch x - Nachttisch oder Haarbürste - Badregal 2. Fach, sowas schnappe ich mir "frisch" vorm losfahren ;) ). Und wenn ich sie doch vergesse kann ich den Zettel meinem Mann geben und der weiß dann auch genau worum es geht :) Ist vielleicht auch keine allzu schlechte Idee ;)

LG
Yaisha