Welche Erfahrungen habt ihr mit Babymassage gemacht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hellokitty27 16.06.10 - 14:12 Uhr

Hallo zusammen!

Meine Frage steht ja schon oben...

Die Physiotherapeutin meiner Tochter (15,5 Wochen) hat mir empfohlen sowas zusätzlich zur Krankengymnastik zu machen.

Wollte mich auch gern zu sowas anmelden ,denn Schaden kann es ja auf keinen Fall denk ich.

Würd mich über eure Erfahrungsberichte freuen!

#danke

LG

Julia

Beitrag von dragonmother 16.06.10 - 14:19 Uhr

Es tut den Babys sehr gut...vorallem ist das schön fürs Körpergefühl und die verbindung.

Beitrag von magic84 16.06.10 - 14:24 Uhr

Die Hebi, bei der ich meinen GVK, Die HG und die Rückbildung gemacht hab hat sowas angeboten. Die anderen Babys waren total begeistert, entspannt und glücklich. Mein Robin hat nur gebrüllt...#schmoll. Das ist natürlich nicht die Regel, aber ich würde dir empfehlen, bevor du dich zu nem Kurs anmeldest, erst mal nach ner Schnupperstunde zu fragen und zu schauen ob deine Kleine es auch mag. Sonst wirds für euch beide nur ein Stressfaktor. Ich war total enttäuscht, als es bei uns nicht geklappt hat, aber es bringt ja auch nur was, wenn ihr euch beide damit wohl fühlt...

Ich drück dir die Daumen und wünsche viel Spaß, LG, Magic mit Robin (*30.07.09)

Beitrag von co.co21 16.06.10 - 14:32 Uhr

Hallo,

also Lara fand es toll! Wir haben das immer sehr genossen!

Es war aber auch ein Mädel im Kurs, das fand das doof, zumindest dort im Kurs! Daheim hat sie sich total gern massieren lassen...ihre Mutter hat also im Kurs nur gelernt und zuhause probiert, kann sich also auch lohnen, wenn deine Kleine es dort nicht so mag

LG Simone

Beitrag von datlensche 16.06.10 - 15:11 Uhr

kili war immer super entspannt! mittlerweile darf ich ihn nicht mehr massieren..kitzelalarm!!!
mit nuno mach ich dasab und zu zu hause, der is auch schön ruhig...zumindest kurz, bis ihm kalt wird ;-)

lg, lena + kilian *10.07.07 & nuno *27.05.10

Beitrag von yorks 16.06.10 - 15:28 Uhr

Ich habe das auch mit Louis gemacht. Für meinen Kleinen ist das aber nichts. Er mag nicht so lange stillliegen. Nach einer halben Stunde war er immer unruhig und hat geweint.

Aber es waren auch nur 4 Stunden und von daher ging es. Wenn ich das allerdings vorher gewusst hätte, hätte ich es nicht getan. Eine andere Mama musste auch abbrechen, da die Kleine es nicht mochte, zuhause schon aber nicht im Kurs.

Vielleicht kannst du eine Probestunde mitmachen. Bei uns musste man gleich komplett für 4 Stunden zahlen, das war natürlich doof.

Beitrag von romance 16.06.10 - 15:47 Uhr

Huhu,

ich denke das mußt du ausprobieren. Ich bin in der Meinung für Emma war es zu früh.

Du bist in der Zeit wirklich nur mit schlafen oder füttern beschäftigt. Die Kurleiterin konnte kaum richtig erklären, weil immer einer schrie oder halt damit beschäftigt war. Und wir waren sogar nur zu 4. sonst sind es wohl 8 Teilnehmer.

Emma liebt die Rückenmassage, das kann eh jeder...nur nicht an de rWirbelsäule lang gehen. Und Fuß und Beine hasst sie....
Da ist aber jedes Kind unterschiedlich.

Wenn sollte das Kind denke ich älter sein. Wir hatten immer um 9 Uhr das war zu früh, es war von allen Babys die SChlafenzeit.

Du kannst dir auch was aus dem Netz ziehen oder ein Buch kaufen. Ich denke das mann es sparen kann. Denn soviel wurde uns nicht gezeigt. Zwar wen sie Erkältungen haben, was mann machen kann oder als Abendritual. Wenn sie Koliken haben oder allgemeine Bauchschmerzen....

Ich habe für 6 mal 60 Euro bezahlt, 90 Minunten. Fand es in Ordnung vom Preis her.

LG Netti