Ich wünsche mir so sehr ein 2. Kind.

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von 2.kind 16.06.10 - 15:05 Uhr

Und auch mein Mann sagt nicht nein.

aber es klappt einfach nicht. unsere Große ist 3 Jahre alt und so einen großen Abstand wollte ich eigentlich nicht.

Und es kommt noch dazu, dass ich "erst" 21 bin, keine Ausbildung habe (ich gehe aber Arbeiten !!) und stark übergewichtig bin.

Bekomme ich meine Tage, esse ich aus Frust, weil es wieder nicht geklappt hat.

Ich weiß ich sollte erst abnehmen.

Aber der Wunsch nach einem 2. Kind ist so groß. Ich wünsche mir nichts mehr.

Ich fühle mich so unkomplett. Es tut so weh wenn ich Familien mit 2 Kindern sehe. Ich wollte schon immer 2 Kinder.

Trauriger Gruß

PS: Ich will keine Beiträge von wegen Ausbildung ist wichtiger. Das weiß ich. Ich bewerbe mich auch. Bekomme aber nur Absagen.

Aber ich gehe arbeiten und lag dem Staat noch nicht einmal auf der Tasche.

Völlig silopo, aber erst grade wieder hat mir eine Freundin gesagt, dass sie schwanger ist. :-(

Beitrag von ciciotella 16.06.10 - 15:09 Uhr

also wenn du jetzt hier nur beiträge als antwort möchtest, wo wir dich alle bemitleiden, dann biste nun mal falsch.

ich bin auch der meinung, dass du erstmal eine ausbildung machen solltest, und genau, du bist erst 21. also wieviel zeit du noch für ein zweites kind hast, will ich gar nicht sagen. hat dein mann denn arbeit?

mir gings auch so wie dir als ich mir unser zweites so sehr gewünscht habe. aber jetzt habe ich 2 kinder, und es ist gar nicht so einfach. ich gehe vollzeit arbeiten, mein mann ist zur zeit zu hause und es ist alles nicht so einfach. und billiger wird ein 2. kind auch nicht.

naja, trotzdem viel glück beim weiter üben, und vielleicht änderst du einige lebenseinstellungen, wenn es nicht klappt. wie du schon selbst sagst, abnehmen wäre da eine grundvoraussetzung, vielleicht rauchst du auch noch, das solltest du dann natürlich auch lassen etc...

alles gute.
cicio

Beitrag von freundliche 16.06.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

man sagt eigentlich immer, das man wenn man es sich einbildet es muss JETZT klappen, es nicht funktioniert...

ihr solltet euch nicht drauf versteiffen...

bzw. laß mal deinen Gelbkörperhormon Wert überprüfen, manchmal kann es auch an dem liegen das es nicht klappt...

denke aber eher das es Kopfsache ist...

bei unserer 1. Tochter versuchten wir es 4 Jahre... es hat nicht geklappt und irgendwann als was anderes im Kopf rumschwirrte, hat es geschnackelt...

so war es jetzt auch, erst hat es nicht geklappt... dann kam der Umzug und anderes dazwischen und als ich mich versah war ich schwanger.


alles gute

Beitrag von salome25 16.06.10 - 15:36 Uhr

Hey,

also irgendwo kann ich dich schon verstehen. Ich möchte auch noch ein zweites Kind. Unsere Tochter ist 4 Jahre alt, ich habe eine Ausbildung gemacht, mache jetzt allerdings erst noch eine weitere und danach kommt dann das zweite Kind, hoffe ich mal. Es sind doch nur 3 Jahre, die du in der Ausbildung steckst. Es würde dir eine solide Grundlage für die finanzielle Zukunft deiner Kinder schaffen, wenn du zunächst nur an dich denkst und einen Beruf ergreifst. In welchen Bereich würdest du denn gehen wollen? Seh zu, dass du einen Beruf erlernst, in dem der Wiedereinstieg nicht so schwer ist, denn ich finde, nichts ist wichtiger für eine Frau, als zu arbeiten, um im Notfall auf eigenen Füßen stehen zu können! Toll finde ich aber, dass du "irgendwas" arbeitest, aber mit den Jahren wird dir das auf die Nerven gehen und dann wird es schwer, noch eine Ausbildung zu machen. Für Kinder kriegen hast du definitiv mehr Zeit.

Gruß
salome

Beitrag von emestesi 16.06.10 - 15:48 Uhr

Hallo,

hmm ... ja, du hast geschrieben, dass du es nicht hören magst, daher halte ich mich sehr kurz und meine es auch wirklich nur gut: Du bist gerade mal 21 Jahre alt und hast noch soooo viel Zeit. Glaubst du wirklich, dass ein zweites Kind in deinem wirklich zarten Erwachsenen-Alter deine Lebenserfüllung sein wird?

Was machst du, wenn die Kinder etwas älter sind? Zum Einen ist es nicht gerade leicht, mit zwei Kindern beruflich wieder einzusteigen - ich spreche aus Erfahrung! - und da wäre es schon ganz gut, zumindest eine Ausbildung zu haben. Die Job's in denen man keine Ausbildung braucht, sind meist dann auch keine, wo es viele Mitarbeiter(innen) mit kleinen Kindern und eine gute Bezahlung gibt.

Du hast noch sehr, sehr viele Jahre vor dir und mit jedem Jahr wird es schwerer, einen Ausbildungsplatz zu finden (mit zwei Kindern wird das ohnehin schwierig zu managen). Es spricht doch nichts dagegen, erst mit Ende 20 sein zweites Kind zu bekommen. Wohl aber, erst Ende 20 mit einer Ausbildung zu beginnen, denn dann musst du erst einmal einen Arbeitgeber finden, der dich in dem Alter noch ausbilden möchte.

Schalte doch bitte, bitte den Verstand ein klein wenig ein und denke nicht nur ans Kinderbekommen, sondern auch an die Zukunft von dir UND deinen Kindern #herzlich. Es wird nicht ewig ohne Ausbildung gut weitergehen ...

LG Emestesi

Beitrag von bambi** 16.06.10 - 16:18 Uhr

ich mache dir keine Vorwürfe das du keine Ausbildung hast weil ich weiss wie schwer es ist heut zu tage überhaupt eine zu bekommen und vorallem dann eine mit Kind zu schaffen.

ich denke das ihr euch da einfach zu sehr drauf versteift. Oft kann das der grund sein das es nicht klappen will.

versucht einfach mal das thema abzuschalten. Dann klappt es auch. Oder mal irgendwo an der See mal entspannt Urlaub machen

was dein Gewicht an geht ...solltest du wirklich schauen das du kein Frustessen machst...

lenk dich doch ein wenig mit Sport ab. Mach Wasseraerobic oder andere leichte Sportarten.