Frage....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnully25 16.06.10 - 16:00 Uhr

Hi

ich hab da mal ne kleine frage an euch...


Mein Sohnemann ist nun 3 Monate alt und wird voll gestillt wobei er nun nachts durchschläft,dh. der Eisprung wird dann wohl nicht mehr unterdrückt.
Wir hatten letztes wochenende samstag früh ungeschützten GV....
...und ich hab seit heute Schmerzen als ob meine Mens kommen würde.

Was meint ihr ?



Beitrag von sonnenscheinchen86 16.06.10 - 16:16 Uhr

huhu,
ja,dann hättest du mal lieber verhüten sollen....sicher,es muss nichts passiert sein,aber etwas unverantwortlich find ich es auch,es sei denn du möchtst so schnell noch ein baby haben?!volles stillen des kindes schützt doch nicht vor schwangerschaft,wer das glaubt,sollte sich nochmal genau informieren...

liebgruß

Beitrag von schnully25 16.06.10 - 16:25 Uhr

momentchen mal !


was du unverantwortlich findest oder nicht is mir schnuppe..du kennst meine familienverhältnisse nicht.

ausserdem hab ich keineswegs behauptet das stillen vor erneuter schwangerschaft schützt.

Ich wollte einfach nur meinungen lesen...vielleicht sogar von frauen die auch nach kurzer zeit wieder schwanger wurden.

Beitrag von sonnenscheinchen86 16.06.10 - 16:33 Uhr

das hat doch nichts mit deinen familienverhältnissen zu tun...die will ich auch ehrlich gesagt gar nicht kennen...und das ist mir recht egal...du wolltest meinungen,hier hast du sie und wenn du damit nicht umgehen kannst,dann bist du wirklich nicht sehr kritikfähig...ich hab dich doch nicht persönlich angegriffen,aber wenn du das so interpretierst,dann tut es mir leid...

Beitrag von maylu28 16.06.10 - 16:26 Uhr

Du kannst nicht sicher davon ausgehen, dass vollstillen ein gutes Verhütungsmittel ist, manchmal ist das so manchmal nicht.

Du sollstest Dir eine bessere Methode suchen. Aber wenn es noch ein weiteres Geschwisterchen geben soll, kannst Du natürlich auch auf Risiko gehen.

Sicherheit wird die in 10 Tagen wohl nur ein SST geben.

LG maylu

Beitrag von kaesekuchen666 16.06.10 - 16:34 Uhr

Hallöle....

also ich weiß jetzt net ganz gnau was deine frage is aber ich denke mir jetzt einfach eine:-p weil das es durchaus sein kann weißt du ja sicher selbst.
mein sohn war 4 monate als ich wieder schwanger war und ja am anfang fand ich es schlimm aber als der kleine dann da war fand ich es toll.habe gedacht das es stress ohne ende heißt aber war net sooo schlimm.

Viel Glück #klee für was auch immer du dir wünscht..

Lg Michi#winke

Beitrag von schnully25 16.06.10 - 16:35 Uhr

danke :-)