Bin Erzieherin und ne Mutter bei uns hat Röteln???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caroof 16.06.10 - 18:22 Uhr

HI!

Ich hab gestern schon hier geschreiben weegen Beschäftigungsverbot und so. Hab am Di gesagt dass ich schwanger bin und hab heute aber noch gearbeitet wegen Personalmangel.Bestehe aber ab morgen auf das Beschäftigungsverbot bis wirklich alles klar ist was die Schwangerschaft un immunität zu tun hat.
So dann heute ich war im Büro und bekomme mit wie eine Mutter sagte sie hat röteln bringt ihr Kind und geht direkt wieder. Mein FA meinte (hab ihn dann angerufen und mit der arzthelferin gesprochen) also eben die Arzthelferin dass die Blutwerte da wären und der FA meinte ich kann da bleiben im Kidnergarten ich wäre Immun (vor 5 jahren war mein Titer 1:128 bei meiner Tochter in der SS).
Die Arzthelferin meinte dann er hätte gesagt ich kann später nochmal anrufen wegen den anderen Blutwerten, mach mir jetzt nen Kopf, dass was nicht stimmt weil er sagte ich kann nochmal anrufen wegen den werten (war eben die normal Blutuntersuchung alles andere muss beim betriebsarzt gemacht werden). Oh je alles so chaotisch auf einmal...

LG Caro

Beitrag von 71292 16.06.10 - 18:28 Uhr

hallo!

mein titer lag damals bei 128 und mein arzt hat mich sofort krankgeschrieben. so lange, bis 3 wochen kein neuer fall dazu kam!

lg sonja

Beitrag von cocopet 16.06.10 - 18:48 Uhr

Hallo Caro,

wenn das eine Mutter ist, dann sind das wahrscheinlich nicht die Röteln, sondern Ringelröteln, die sie hat? Zumal man ja, bevor man Mutter wird, kuckt, dass man immun ist oder impft...

So oder so: Diese Mutter ist echt unverantwortlich, egal welche Krankheit, wenn dann andere Kinder & Erzieherinnen eventuell angesteckt werden können. Selbst, wenn Du nicht schwanger wärst. Ringelröteln haben meines Wissens keinen Bezug zu Fehlbildung wie eben Röteln - aber so oder so willst Du Dir ja in der SS nix einfangen.

Also: Ab morgen zuhause bleiben, finde ich, oder der Mutter verbieten, dass sie vorbeikommt und ihr Kind bringt.

Und: Zu den anderen Werten: Das hat die Arzthelferin bestimmt gesagt, nicht, weil was sein könnte, sondern weils noch normal geprüft andere Werte gibt, die man abklärt und die Du vielleicht wissen möchtest.

Mach Dir darum keinen Kopf, wir Schwangeren machen uns echt sooo leicht Sorgen bei Themen, die uns sonst nicht kratzen würden. Geht mir echt ganz genau so. #winke