Frage wegen Antrag auf Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ophelia85 16.06.10 - 19:08 Uhr

Hllo zusammen,

versuche gerade den Antrag auszufüllen......

Unter dem Punkt ob man einen Arbeitgeberzuschuss während des Mutterschaftsgeld erhalten hat.

Was habt ihr denn da angekreuzt? Was ist denn der Arbeitgeberzuschuss?

LG

Beitrag von sanna1701 16.06.10 - 19:17 Uhr


Also wenn du bis zum Mutterschutz gearbeitet hast, dann bekommst du ja von der Krankenkasse 13 € pro Tag bezahlt. 6 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen danach. Dann fehlt dir ja ein gewisser Betrag je nachdem wie dein Gehalt vorher war. Den zahlt dein Arbeitgeber und das ist der Arbeitgeberzuschuss.

Ich z.b. beim 2ten Kind bekomme nur das Geld von der KK weil ich vor der Geburt nicht gearbeitet habe (Elternzeit), müsste es demnach ankreuzen, dass ich keinen Arbeitsgeberzuschuss habe.

Bei meiner Großen hab ich gearbeitet und bin dann ganz normal in Muschutz geganen, hab dann von der KK Geld und von der Arbeit bekommen, da musst ich dann ankreuzen, dass ich einen Arbeitgeberzuschuss hatte


Hoff das war verständlich

LG Natalia

Beitrag von atlantis_6391 16.06.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

Arbeitgeberzuschuss ist der Teil vom Mutterschaftsgeld,den du neben Zuschuss durch Krankasse für Mutterschaftsgeld bekommst.

LG