Alternative zu süßen Brei? Und: Will kein Wasser trinken (8 Monate)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von allymcbeal 16.06.10 - 19:50 Uhr

Hallo,

hab das Problem, dass mein Kleiner (8 Monate alt) keinen Brei mit Früchten mag. Gebe ihm daher als Ersatz den fertigen Brei von Hipp mit Gemüse. Würde ihm aber gerne mal was anderes anbieten bzw. auch mal selbst was anrühren. Meiner Tochter (Zwillingsschwester) rühre ich nämlich immer Griesbrei an und gebe Obst rein und sie liebt es. Ihn schüttelt es nur, wenn ich es ihm anbiete. Den Mittagsbrei (Gemüse/Fleisch) isst er dafür mit Genuß.
Würde ihm halt gerne auch Obst anbieten. Habt ihr eine Idee?

Außerdem habe ich das Problem, dass meine Zwerge kaum Wasser trinken. Sie bekommen zur Zeit 2 Mahlzeiten Beikost, der Rest Pre-Milch. Hab Angst, dass sie zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen, wenn ich demnächst die nächste Milchmahlzeit ersetze.
Wie kriege ich sie zum Trinken? (Hab übrigens auch schon alle möglichen Säfte etc. probiert.)

Danke :-D

Beitrag von marjatta 16.06.10 - 20:01 Uhr

Also bei ??? wieviel Flaschen Pre (wieviel ml??) sollten sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen. Ein Kind in diesem Alter braucht maximal 150-250ml zusätzliche Flüssigkeit zur Beikost, die ja auch noch Wasser enthält.

Von Säften würde ich abraten. Dann eher Tee, den du wirklich ganz ganz wenig süßen kannst. Wichtig ist, dass sie nicht ewig an der Flasche nuckeln. Mit Wasser kann man immer wieder probieren, vielleicht einen kleinen Spritzer Saft rein, aber auf keinen Fall reinen Saft geben wegen der Zähne.

Mein Sohn mochte keine Sauger / Trinklernaufsätze u.ä. weshalb wir gleich mit Trinken aus dem Glas angefangen haben. Das ist allerdings dann etwas mühseliger, um auf die Mengen zu kommen. Allerdings stillen wir noch, so dass er sich fehlende Trinkmengen des Tages dann abends und in der Nacht holt.

Gruß
marjatta

Beitrag von allymcbeal 18.06.10 - 18:59 Uhr

Hallo Marjatta,

vielen Dank für Deine Antwort.

Meine Kinder bekommen noch 3 Milchmahlzeiten pro Tag. Dabei kommt mein Sohn auf ca. 600 ml und meine Tochter auf 450 ml pro Tag. Habe allerdings bedenken, dass es nicht mehr genug ist, wenn ich noch eine Milchmahlzeit wegnehme.

Gruß
Ally

Beitrag von tragemama 16.06.10 - 20:08 Uhr

Ich biete Christina (gleich alt wie Deine Mäuse) nur Wasser an, manchmal nimmt sie ein paar Schlucke, manchmal halt nicht. Durch Stillen bzw. Pre können die Mäuse genug Flüssigkeit aufnehmen. Ich gebe kaum Brei, mehr Fingerfood (Bananen in die Hand oder weiche Aprikosen und sowas). Wenn er es gar nicht mag - egal. Obst muss ja nicht sein, ich wäre da recht entspannt.

Andrea

Beitrag von allymcbeal 18.06.10 - 19:02 Uhr

Hallo Andrea,

würde mich interessieren, wie bei Dir der Tagesablauf ist, bzw. wann Du was Deiner Christina gibst.
Hab mich bisher an Fingerfood noch gar nicht rangetraut, da meine Beiden Frühchen sind (3 Monate zu früh) und motorisch noch nicht so ganz auf der Höhe.
Verschluckt sich Deine Kleine nicht bei dem Obst?

Gruß
Ally

Beitrag von angel2110 16.06.10 - 20:39 Uhr

Hallo.
Meine Kleine will auch nicht trinken. Wenn sie mal auf 50 ml Tee oder Wasser kommt ist das viel. Kommt allerdings äußerst selten vor.
Hab das beim Kinderarzt angesprochen. Der sagte dass es kein Problem sei solange sie noch zwei Milchmahlzeiten pro Tag bekommt.
Vielleicht merken sie später selbst dass sie mehr brauchen und trinken dann von ganz alleine wenn sie es angeboten bekommen. Eventuell entwickeln sie dann Durstgefühl. Wenn nicht werd ich den Kinderarzt wohl nochmal ansprechen.
LG angel mit Isabell (7 Monate und 2 Tage)

Beitrag von reddevil3003 17.06.10 - 07:08 Uhr

also meiner bekommt wasser mit einem schuss bananen-apfel saft von hipp. außerdem haben wir ihm mal eine andere flasche gekauft von nuk. eine trinklernflasche und siehe da er kann wirklich gut trinken.:-)

Beitrag von allymcbeal 18.06.10 - 19:03 Uhr

Trinklernflaschen hab ich bereits von NUK, Avent und Nûby ausprobiert. Leider bisher alles ohne Erfolg. :-(

Beitrag von carana 17.06.10 - 11:22 Uhr

Hallo,
meine findet Wasser auch nicht soooo toll, langsam wird es besser. Ich kaufe immer diese Schorlen von Hipp oder so. Die sind 1 Teil Saft, 2 Teile Wasser. Die verdünne ich dann nochmal mit Wasser. So hat sie nur eine Spur von Geschmack, aber das reicht wohl...
Lg, carana