Telefon/Internet/Kabelanbieter

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von silkina 16.06.10 - 20:31 Uhr

Hallöchen! Wir ziehen im August nach einem längeren Auslandsaufenthalt zurück nach Deutschland, und ich versuche gerade, mich über Telefon, Internet und Kabelanbieter zu informieren. Irgendwie gar nicht so leicht, bei den ganzen Supersonderangeboten (die dann irgendwann nach ein paar Monaten auf einmal doch viel teurer werden!) den Überblick zu bewahren. Was habt Ihr alle so für Anbieter, wer ist gut, wer ist günstig, wen könnt Ihr empfehlen? Welche Pakete machen Sinn, welche nicht? Wie gut ist die Empfangsqualität vom Fernsehen übers Internet? Und umgekehrt: wie gut ist die Telefonqualität, wenn man übers Kabel telefoniert und surft?

Zu unserer Situation: wir surfen viel im Internet, d.h. Internet-Flat mit DSL ist wichtig. Telefonieren tun wir nicht ganz so viel, aber Telefon-Flat gibt es da meistens sowieso dazu. Fernsehen wollen wir eigentlich nur die öffentlich-rechtlichen plus Arte, aber bei Kabel Deutschland gibt es anscheinend nur noch Digitalpakete? Wir hatten früher ein Flat-Paket bei dem Anbieter mit dem großen T und waren mit deren Kundenservice immer ganz zufrieden, plus Standard-Kabelpaket von Kabel Deutschland.

Vielleicht auch wichtig: wir haben vor einigen Jahren einen der letzten alten Röhren-Fernseher gekauft. Macht das einen Unterschied für Digitalfernsehen, HDTV und so'n Schnickschnack? Wo ich auch gar nicht durchblicke, sind die ganzen Zusatzgeräte, die man da jeweils für braucht/optional bestellen kann. Hä?

So, jetzt sagt mal alle.

Danke! Silke

Beitrag von peja 17.06.10 - 09:16 Uhr

Wenn ihr wirklich nur die öffentlich-rechtlichen plus Arte schauen wollt, würde ich gar keinen Kabelvertrag abschließen, sondern auf das DVB-T (digitales Fernsehen aus der Luft) zurück greifen. Ist kostenlos und reicht vollkommen aus.

Bei DSL und Telfonie musst du dich einfach nur für einen Anbieter entscheiden. Im grunde bieten die doch alle das gleiche an und die Kosten sind auch fast überall die selben.

Beitrag von silkina 17.06.10 - 13:57 Uhr

Was ist denn DVB-T? Das kenn ich noch gar nicht. Geht das mit Zimmerantenne, oder braucht man irgendeine Schüssel? Letzteres würde für uns nicht gehen (Wohnung, Außenantennen verboten).

Beitrag von goldtaube 17.06.10 - 10:47 Uhr

Wie schon gesagt wurde, wenn ihr wirklich nur die öffentlich-rechtlichen Sender schauen wollt, dann reicht auch DVB-T. Geht natürlich nur sofern es bei euch DVB-T gibt und ihr müsst drauf achten ob es bei euch mit Zimmer- oder Außenantenne geht.
DVB-T hat den Vorteil, dass ihr keinen Vertrag habt und somit Kosten spart. Und ein gutes DVB-T Set kostet unter 100 Euro.
Wenn ihr mehrere Fernseher habt benötigt ihr für jeden Fernseher einen eigenen DVB-T-Receiver mit Antenne.

Digitales Kabel TV hat natürlich auch Vorteile. Erst einmal die gute Bildqualität (besser als bei analog und DVB-T) und natürlich die Digital-Receiver. Wenn man einen Digital-Receiver mit Festplatte nimmt, hat man eine Pause-Taste um eine Sendung während sie läuft anzuhalten und man kann sie später weiterschauen. Das ist sehr praktisch, wenn mal das Telefon klingelt. Man kann natürlich auch noch eine Sendung damit aufnehmen usw.
Nachteile: Digitales TV ist teuer, wenn man mehrere Fernseher hat. Will man auf mehr als nur einem TV schauen muss man für jeden Fernseher noch mal die monatlichen Gebühren zahlen für das Paket und man benötigt für jeden Fernseher einen Receiver. Wobei man natürlich für einen zweiten Fernseher nicht unbedingt einen Festplatten-Receiver nehmen muss, sondern man den einfachen Digital-Receiver des Anbieters nehmen kann. Es sei denn man will am anderen Fernseher auch was aufnehmen, pausieren...

Um HDTV, HDMI etc. musst du dich nicht kümmern. Es gibt nur wenige Röhrenfernseher die überhaupt einen HDMI-Anschluss haben. Vermutlich wird euer Fernseher gar keinen besitzen. Wir haben auch nur Röhrenfernseher und vermissen HDTV überhaupt nicht.

Was ihr für Pakete bei Digital-Tv bucht liegt an euch. Man muss in der Regel auf jeden Fall immer das Standard-Paket nehmen. Das sind in der Regel die frei-empfangbaren Sender wie die Öffentlich-Rechtlichen, Pro 7, RTL, Sat 1, etc.
Dazubuchen kann man jeweils noch weitere Pakete die dann z. B. Sender wie TV-Gusto, Passion, Romance-TV etc. beinhalten.


Dann gibt es noch die Möglichkeit TV übers Internet. Da bietet die Telekom z. B. Entertain.
Voraussetzung ist aber mindestens ein DSL 16000+ Anschluss (nicht der normale DSL 16000 Anschluss), der bei euch verfügbar sein muss. Die Qualität ist bei uns so wie die bei DVB-T. Also besser als analog. Nur Kabel Digital TV ist noch etwas besser.
Nachteile: Hat man mehr als 1 Fernseher muss man sich für den oder die anderen jeweils einen Receiver kaufen. Und man kann nur so einen Receiver der Telekom nutzen. Andere Receiver funktionieren nicht.

DSL 16000+ reicht fürs surfen und um 2 Sender Sender zu schauen oder eine Sendung aufzunehmen und 1 Sendung zu schauen. Hat man mehrere Fernseher z. B. 3, kann man zur gleichen Zeit nur auf 2 Fernsehern schauen oder auf einem aufnehmen und auf einem schauen.
Zum Surfen reicht es wie gesagt noch, aber zum großen Downloaden dann nicht mehr, wenn man 2 Sendungen guckt bzw. aufnimmt.
Besser ist da VDSL 25 oder VDSL 50.

Weiterer Nachteil: Geht Internet nicht, geht auch TV schauen nicht. Und in einigen Regionen kommt es noch zu Problemen, wenn viele Leute Entertain zur gleichen Zeit schauen, kann es passieren das man abgehackten Ton etc. hat. Das war bei uns ganz am Anfang so, wurde aber dann kurz später verbessert. Aber in einigen Gebieten kommt das immer noch vor.

Vorteile: Hat man mehr als 1 Fernseher zahlt man trotzdem nur einmal die Gebühren, man benötigt aber für jeden Fernseher einen eigenen Receiver.

Wir haben zur Zeit auch noch Röhrenfernseher und vermissen HDTV gar nicht.
Wir haben zur Zeit von der Telekom Entertain Premium und auch Digital TV von Unitymedia mit mehreren Paketen und DVB-T.

Mittlerweile sind wir aber zu dem Schluss gekommen, dass wir in Zukunft Unitymedia komplett (Telefon, Internet, Kabel TV) nutzen werden. Erst einmal ist deren Digital Receiver mit Festplatte um einiges besser, als der Media-Receiver der Telekom. Desweiteren wären dann Internet und TV wieder getrennt.

Beitrag von silkina 17.06.10 - 14:02 Uhr

Danke für die ausführliche Antwort! Wir haben nur einen Fernseher, das heißt die Probleme mit mehreren Fernsehern sind für uns alle egal. DSL 16000 ist angeblich verfügbar, da bin ich aber ein bißchen skeptisch, wir haben vor dem Auslandsaufenthalt im selben Stadtteil gewohnt und da gab es ständig Probleme mit dem Internet. Jetzt muß ich mich erstmal über DVB-T informieren, und über Unitymedia - der Anbieter sagt mir gar nichts.

Herzliche Grüße aus Neufundland,
Silke

Beitrag von goldtaube 17.06.10 - 14:11 Uhr

Bei der Telekom DSL 16000 oder 16000+? Letzteres wird mindestens für Entertain benötigt.

Unitymedia wird es bei euch nicht geben. Gibt es nur in Hessen und NRW. Bei euch ist es dann Kabel Deutschland.

Ggf. noch Primacom. Wobei es die wohl nicht mehr lange geben wird.
http://winfuture.de/news,56124.html

Wenn ihr nur einen Fernseher habt, wirklich nur ARD, ZDF, WDR, Sat1, Pro7, Super RTL etc. haben wollt, dann kann ich wirklich DVB-T empfehlen, sofern bei euch verfügbar. Hat eben den Vorteil, dass ihr nicht an Mindestvertragslaufzeiten gebunden seid, dazu ist es ohne monatliche Gebühren und die einmaligen Kosten sind gering.
Informieren kannst du dich hier:
http://www.ueberallfernsehen.de/

Beitrag von silkina 17.06.10 - 14:34 Uhr

1&1 behauptet, bei uns DSL 16000 anbieten zu können. Aber vielleicht lügen die, wenn sie das Maul aufmachen. Bei der Telekom können sie die Verfügbarkeit nur prüfen, wenn man an dem Ort schon einen Telekom-Anschluß hat. Hahaha. Nice one, Telekom.

Aber DVB-T klingt echt gut und ist angeblich in Leipzig mit Zimmerantenne verfügbar. Das probieren wir auf jeden Fall aus.

Beitrag von goldtaube 17.06.10 - 14:49 Uhr

1&1 ist wieder was anderes. Die bieten nur normalen 16000er Anschluss.
1&1 bietet auch kein TV in dem Sinne an. Also nicht ARD, ZDF etc., sondern Zugriff auf Videos bei Maxdome. Das nennt sich Video on Demand.

Was sie anbieten ist das Maxdome Media Center für HDTV, wobei du da bereits einen Anschluss haben musst wie DVB-T oder Satellit.

Beitrag von silkina 17.06.10 - 14:56 Uhr

Ah. Nee, das wollen wir ja nun auch wieder nicht, wir wollen einfach unsere Tagesschau und unseren Tatort. ;)

Beitrag von goldtaube 17.06.10 - 14:53 Uhr

Das mit der Verfügbarkeitsprüfung ist immer so eine Sache. Egal wo du die Verfügbarkeit testest oder anrufst um nachzufragen, ob du den Anschluss zu 100 % wirklich bekommen kannst können die erst sagen, wenn sie ihn schalten.
Das ist bei jedem Anbieter so, egal ob 1&1 oder Telekom oder irgendein anderer Anbieter.

Den Ausbaustatus bei der Telekom kannst du hier abrufen in dem du die Straße, Hausnummer und den Ort eingibst:
http://eki-tribal.t-home.de/t-lpg/geraete/verfuegbarkeit-und-ausbaustatus
Das dient aber nur als Anhaltspunkt. wie immer bei Verfügbarkeitsprüfungen.

Wie gesagt kein Anbieter wird dir vor Schaltung garantieren, dass du das auch bekommen kannst, denn es kann z. B. sein, das alle Ports belegt sind, die Leitungen letztlich doch zu schlecht ist usw.

Beitrag von silkina 17.06.10 - 14:11 Uhr

Ah. Unitymedia gibt's in Leipzig nicht, das ist Kabel Deutschland. Haben die das Kabelnetz unter sich aufgeteilt? Und hat jemand Erfahrungen mit Telefonieren über Kabel? Wie gut funktioniert das?