Soll ich für Imfusionen ins KH gehen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cassandra79 16.06.10 - 21:14 Uhr

Sorry für die blöde Frage, aber ich bin jetzt echt verunsichert und hätte gerne Euren Rat.

Ich bin z.Zt. in der 10.ssw ( morgen komme ich in die 11.ssw) und seit letzte Woche Freitag ist mir speiübel.
Ich habe die Woche Urlaub und schone mich ( liege fast den ganzen Tag im Bett, aber es wird nicht besser )
Ich war am Montag kurz bei meinem FA und hab Ihm von der Übelkeit erzählt. Der hat mir Vomex verschrieben und hat gesagt, ich solle die 3 Tage nehmen und wenn es nicht besser wird nochmal zu ihm kommen und dann würde er mich evtl. 1-2 Tage Stationär aufnehmen. Für Infusionen, und dann ginge es mir besser.
Heute morgen konnt eich vor lauter würgen noch nicht mal die Tablette nehmen.
Hatte mir eigentlich fest vorgenommen, morgen zum Arzt zu gehen, für die Infusionen ( in der Hoffnung das es besser wird, schließlich muß ich ja auch nächste Woche wieder Arbeiten [ mein Arbeitgeber weiß noch nichts von meiner ss] )
Aber ich hatte jetzt gerade mit meiner Mutter telefoniert um Ihr bescheid zugeben, dass ich 1-2 tage ins KH gehe und die meinte, ich solle viel Obst essen, dann würde es besser werden, denn Zwieback und Kekse wäre zu einseitig ( weiß ich ja selbst, aber mir ist soooooooooo übel )
Jetzt bin ich total verunsichert.

WAS SOLL ICH MACHEN ? Könnt Ihr mir ein Tip geben ?

#danke schon mal......

Beitrag von nisivogel2604 16.06.10 - 21:17 Uhr

Ist dir "nur" übel oder erbrichst du auch?


lg

Beitrag von cassandra79 16.06.10 - 21:31 Uhr

Danke schon mal, für die schnellen Antworten.


....eigentlich ist mir nur übel. Übergeben hab ich mich noch nicht, aber ich muß dazu sagen, damit tu ich mir auch ganz schön schwer ( hab das letzte mal vor 7 Jahren nach ner Lebensmittelvergiftung gespuckt )

Aber die Übelkeit macht mich wahnsinning, ich verusche ja Tee und Wasser zu trinken, was auch ganz gut klappt, aber ich hab auch ein bischen bammel vor nächster Woche, wenn ich wieder 9 Std. am Schreibtisch sitzen muss. Denn an der Arbeit weiß ja noch niemand von meiner ss. Z.Zt hab ich ja noch Urlaub und liege den ganzen Tag auf der Couch oder im Bett.

Ich bn wahrscheinlich auch nur ne ganz ängstlich / verunsicherte Schwangere ? Ist meine erste und hab irgendwie vor allem "Angst" ( Hatte letztes Jahr ne FG und hab so schiess, das es wieder passiert )

Beitrag von nisivogel2604 16.06.10 - 21:35 Uhr

Ich denke du solltest dir eine Hebamme suchen. Die kann dir zu Hause auch Infusionen geben. Da sparst du dir schonmal die Klinik. Eventuell hat sie zusätzlich was homöopathisches oder Akupunktur auf Lager.

mir war sie eine sehr sehr große Hilfe bei der Übelkeit.

lg

Beitrag von ina175 16.06.10 - 21:20 Uhr

Ich war bereits 2x im KH am Tropf. Einmal für 3 Tage und dann nochmal 6 Tage. Ich konnte nichts mehr behalten und hatte schon zu wenig Flüssigkeit im Körper. Mir hat Vomex über Infusion leider nichts gebracht aber ich bekam wenigstens meine Flüssigkeit rein.

Wenn du nicht mehr genug ißt und trinkst, dann würde ich es machen. Denke nicht, dass da Obst essen hilft. Wenn einem soooo schlecht ist und es eh wieder rauskommt...

Gute Besserung

LG, Ina mit Marius (3), Miniwichtel (11+1) und #stern#stern

Beitrag von flaqita 16.06.10 - 21:20 Uhr

Wenn du ausser Zwieback und Kekse nichts essen kannst und du die auch noch erbrichst, und dein Arzt meint du brauchst Infusionen dann geh ins Krankenhaus. So lieb wie deine Mama ist, aber ein Arzt ist sie leider nicht. Wenn dein Arzt meint die Infusionen sind nötig, dann würde ich mich an deiner Stelle darauf verlassen.

Geh zum Arzt damit es dir besser geht.

Liebe Grüße flaqita, 36. SSW