Wie gehts Dir so nach einem Jahr?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von wiga 16.06.10 - 21:20 Uhr

Was soll frau darauf antworten? Danke, geht so... oder wenn Du Zeit hast, erzähl ich folgendes:

Ich bin nicht mehr, die ich mal war
und werde nicht mehr ganz.
Verschwunden ist mit jedem Jahr
der Hoffnung stiller Glanz.

Ich lebe zwar mein Leben fort,
doch wär ich gern ein Wir,
ein vielfach wir- ein familiärer Hort.
Nicht irgendwann, sondern im Jetzt und hier.

So geht`s von Mond zu Mond,
mit Warten und meist Bangen-
ob sich der Aufwand wirklich lohnt?-
ich denk an Dich- vor einem Jahr bist
du von Du von uns gegangen.

Die anderen, die vor und nach Dir gingen,
haben wir nicht einmal gesehn.
Es gibt so viel an schlimmen Dingen,
wir werdens nie verstehn.

Ich sitze da und denke nun,
wie soll den Schmerz ich fassen?
Was können wir noch alles tun -
soll ich die Pläne lassen?

Ich habe nur dies Leben,
es rinnt dahin so schnell,
wir hätten viel zu geben,
ein Kind wär Freudenquell.

Ich stell mir vor das Lachen,
das Weinen, das Umarmen,
die Alltagsdinge machen,
die Ärmchen klein, die warmen.

Es fällt mir ein, der Kinder Zahl,
die bei uns waren- nicht mehr sind.
Wie soll ich glauben an ein nächstes Mal
und hoffen, es gelingt.

Ich bin nicht mehr, die ich mal war,
bin mittendrin zerbrochen,
grau ist es Innen- nun auch mein Haar,
mein Selbstwert klein und leis am kochen.

Dies ist mein Innerstes in mancher tiefen Phase,
wo mir nichts bleibt, das Trost mir spendet.
Es bleibt ein Teil verschütt und tot in meiner Seelenmasse,
auch Liebe, die mir wird zuteil - den Schmerz nie ganz beendet.


Liebe Grüße an Euch alle, die ihr mich leider nur zu gut verstehen werdet.

wiga, die ihren Sohn Tom und ihre anderen Sternchen vermisst#schmoll

Beitrag von mungg13 16.06.10 - 21:33 Uhr

ich bin sprachlos

das gedicht ist einfach nur wunderschön..wenn ich das so sagen darf..

ich wünsche dir nur das beste! #liebdrueck

mungg mit ladina an der hand, emma und zwei #stern im herzen

Beitrag von ela_moon 16.06.10 - 22:18 Uhr

...ich bin ganz sprachlos.... und wünsch euch alles glück der welt..!!!
#liebdrueck

Manuela

Beitrag von divimari 17.06.10 - 08:21 Uhr

Liebe Wiga,

selten spiegelt ein Gedicht so mein Seelenleben wieder wie dieses. Es ist wunderschön und unendlich traurig.

Mit geht es sehr gut, ich versuche mit meinem Kinderwunsch abzuschließen - ich will all dieses Leid nicht mehr.

...aber warum warte ich dann jetzt voller Spannung auf meine Periode, beobachte meinen Körper und schaue auf manche Frau mit kleinem Kind so voller Neid?????

Das äußere Leben und das innere Leben sind zwei total unterschiedliche Dinge: Nach außen bin ich stark und so vernünftig: Was nicht ist, kann man nicht erzwingen. Tja, und innen? Da gibt es die Trauer. diese große Sehnsucht und die Frage: Warum ich????

Ich wünsche Dir alles Gute und Glück,
Marion

Beitrag von tarra 17.06.10 - 08:34 Uhr

Liebe wiga

Viele Gedichte habe ich nun schon gelesen, aber keines hat meine Gefühlswelt so echt beschrieben wie deines!

Es ist wunderschön, danke dass du dir die Zeit genommen hast um es aufzuschreiben!

Alles Liebe
Tarra

eine #kerze für deinen Tom und eine #kerze für alle unsere anderen #stern

Beitrag von knutschkugel8510 17.06.10 - 16:53 Uhr

Hallo#liebdrueck

.... einfach nur wunderwunderschön#liebdrueck

Ganz viel #klee#klee#klee#klee wünsche ich dir und eine #kerze für unsere lieben#stern

Lilly

Beitrag von cindy-78 18.06.10 - 21:36 Uhr

Es ist wunderschönes Gedicht, leider zu einem sehr traurigen Anlass, und es spiegel uns doch alle wieder.
Leider.

Lg Cindy