ohrenkorrektur,jemand erfahrung/austausch?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mutschki 16.06.10 - 21:50 Uhr

hi

gestern wurde unsrem sohn (6,5 j) die ohren angelegt worden,bzw wurde ihm zusätzlich bbei beiden ohren etwas ohrmuschelknorpel entfernt ,da sie zu gross bei ihm waen und ne einfache anlegung nichts gebracht hätte...meine schwester hatte es sich vor jahren auch machen lassen,mein neffe auch vor 3 jahren,er war allerdings schon 15 j.
es ist alles super gelaufen,leon hatte und hat keine schmerzen.er freut sich schon auf seine "neuen" ohren und ich hoffe ,es wird alles so wie er/wir es uns vorgestellt haben.freitag ist der erste verbandwechsel.
so,nun wollte ich mal fragen,ob hier boch jemand diesen eingriff bei seinem kind hat machen lassen,wie war es,alles gut verheilt?wie lange dauerte es,bis die ohren ihre endform hatten (abgeschwellt waren etc)
wie lange musste verband/stirnband getragen werden?

lg carolin

Beitrag von herbst103 18.06.10 - 10:21 Uhr

Hallo Carolin,
ja wir hatten den Eingriff vor ca. 2 Jahren, und mein Sohn war da 10 Jahre alt.
Heute ist ja der Tag des Verbandabnehmens bei Euch und ich wünsche viel Glück, und hoffe auf ein schönes Ergebniss.

Das Stirnband muss ca. noch weitere 8 Wochen getragen werden, Tag und nacht. Der Verband wurde binnen 1,5 Wochen ca. 3 mal gewechselt, aber ich weis es nicht mehr genau.

Schreibe mich doch über meine VK an wenn Du möchtest und informiere mich wie es war.
Wenn es dich interessiert wie es bei meinem Sohn gelaufen ist, schreibe ich es gerne.

Gruß Micha