Enttäuscht bin......bissel lang!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von inro 17.06.10 - 07:53 Uhr

Hallo und guten morgen Mädels,

ich war immer eine stille Mitleserin, aber nun muss ich heute morgen hier mal #bla ablassen. Bin so enttäuscht. Seit über einem Jahr versuchen mein Mann und ich schwanger zu werden. Ich weiß es gibt hier genug andere die noch mehr durchmachen wie ich bisher, aber es ist trotzdem so depri. Nachdem es ein Jahr auf natürlichem nicht geklappt hat bin ich zum FA. Da wurde festgestellt, dass ich einen Östrogenmangel habe und gar keinen Eisprung bekommen kann, da die Werte im Keller waren. Hatte dann am 21.05. meine Mens. Ab dem 5. ZT bis zum 9. musste ich immer eine halbe Tablette Clomifen nehmen. Am 11. und am 13. war ich dann zum Ultraschall. Am 13. ZT wurde dann auch mit Predalon der ES ausgelöst. 1 Woche später also letzten Mittwoch, 09.06. bekam ich nochmal eine Predalonspritze......

Und jetzt nach ewigem #zitter und schon einigen kleinen Anzeichen, wie ab und zu ziehen im Unterleib und wahnsinnig empfindliche Brustwarzen (vor allem die stehen so oft das hab ich normal nicht) Laune und Heißhunger auf alles, hatte ich es heute morgen nicht mehr ausgehalten und einen SST von Clearblue gemacht. Diesen digitalen, der auch schon vor dem NMT anzeigt ob oder ob nicht. Da dachte ich mir noch so....ach der zeigt jetzt #schwanger an, wegen dem HCG von der Predalonspritze, da diese ja erst 8 Tage her ist....aber dann nach einigen Minuten geblinke....NICHT SCHWANGER...... #schmoll

Bin jetzt so #heul weiß auch nicht.....genervt....irgendwie....da hat man diese doofe Anzeichen und dann sind die nur weil wahrscheinlich die Mens bald kommt!!!! #aerger

Man zählt doch normal 14 Tage nach ES müsste die Mens kommen oder? Und da ja mit Predalon ausgelöst wurde, kann ich ja ab dem 03.06. zählen, dann bin ich heute ZT 28....bin ja gespannt wenn die Mens kommt. Und dann muss ich erst mal meinen FA anrufen und fragen wie es weiter geht. Eigentlich hab ich gar keine Lust auf diese Hormonbehandlungen...wegen den vielen Nebenwirkungen, aber was will man machen.

Das Spermiogramm meines Mannes war super. Sogar überdurchschnittlich hat der Doc gesagt. Wenigstens ein kleiner Lichtblick....

Also ich #danke euch fürs zuhören und wünsch euch noch einen schönen Tag. #blume

Beitrag von nussecke72 17.06.10 - 08:09 Uhr

Hallo inro,

normalerweise kommt deine mens nach ca. 14 tagen (nach Eisprung). es kommt aber auch schonmal vor, das die mens 2-3tage später kommt....!

lg tatti

Beitrag von inro 17.06.10 - 08:20 Uhr

Hi du,

danke....
Ab dem Zeitpunkt wo ich den Nuvaring abgesetzt habe hat sich mein Zyklus so zwischen 30 und 32 Tagen eingespielt. Bin jetzt mal gespannt wie lange es dauert.

Da sagen immer alle, man soll sich nicht verrückt machen etc....aber nur wie? Man hat es doch ständig im Kopf.....und wenn man dann noch sieht, dass eine Freundin von mir grad mal 4 Monate die Pille abgesetzt hat und sie jetzt schwanger ist und sich irgendwie totale Gedanken jetzt wegen Geld und sonstigem macht....da werd ich verrückt. Bei solchen klappt es immer. Sorry...das musste jetzt raus.

Viele Grüße
Ines

Beitrag von nussecke72 17.06.10 - 08:33 Uhr

ines, ich kann deine gedanken sehr gut nachvollziehen! ich selbst bin schon im 28. ÜZ, davon sind es 4 clomi-zyklen, 2 stimu-zyklen...bisher sind alle negativ ausgefallen!

lass den kopf nicht hängen, denn die hoffnung stirbt zuletzt!!!

lg tatti

Beitrag von inro 17.06.10 - 08:44 Uhr

Ach herje und dann komm ich und heul rum weil es nicht gleich beim ersten Clomizyklus geklappt hat.

Sorry. #liebdrueck
Und auch weiterhin ganz viel#klee

Beitrag von krtecek 17.06.10 - 08:59 Uhr

wenn bei dir bis jetzt nicht alles in Ordnung war... war es der erste zyklus unter normalen Bedingungen...bei wem klappt es schon in ormaler Bevölkerung beim ersten mal ? vllt dauer es jahr, vllt mehr..

Für die Schönheit muss man leider, jetzt weiß du aber dass da was nciht stimmte..hoffentlich war es nur das progesteronproblem